2. Bundesliga 2013/14, 9. Spieltag
19:11 - 32. Spielminute

Tor 0:1
Risse
Rechtsschuss
Vorbereitung Halfar
Köln

19:48 - 52. Spielminute

Gelbe Karte
Traut
Aalen

19:58 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Peszko
für Ujah
Köln

20:03 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
B. Hübner
Aalen

20:04 - 68. Spielminute

Gelbe Karte
Peszko
Köln

20:05 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Lechleiter
Aalen

20:12 - 76. Spielminute

Gelbe Karte
Risse
Köln

20:13 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
K. Przybylko
für Helmes
Köln

20:15 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Reichwein
für Junglas
Aalen

20:15 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Abe
für Klauß
Aalen

20:25 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Matuschyk
für Gerhardt
Köln

AAL

KOE

0
:
1
32'
Risse Risse
Rechtsschuss, Halfar
Der Höhenflug des 1. FC Köln hält weiter an. Die Geißböcke fuhren in Aalen den nächsten Dreier ein und eroberten sich zumindest vorübergehend die Tabellenführung im Unterhaus.
Abpfiff
90' +3
Verschenkter Freistoß der Aalener - der Ball saust an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
90'
Drei Minuten gibt's obendrauf.
90'
Der FC stellt sich geschickt an und hält den Ball an der gegnerischen Eckfahne in den eigenen Reihen.
89'
Spielerwechsel (Köln)
Matuschyk kommt für Gerhardt
Letzter Wechsel von Stöger.
87'
Halfar bedient Peszko, der alleine vor Fejzic auftaucht. Aus spitzem Winkel will der Pole ins lange Eck schlenzen - drüber.
85'
Den Aalenern läuft die Zeit davon. Die Aktionen der Hausherren werden hektischer und dadurch auch unpräziser. Köln ist jetzt nur noch hinten beschäftigt, gibt sich in der Defensive aber keine Blöße.
82'
Kölns Konterchancen häufen sich nun: Halfar zieht aus spitzem Winkel von rechts mit seinem Flachschuss gegen Fejzic den Kürzeren.
80'
Auf einmal taucht Przybylko vor Fejzic auf, kann den Keeper aus Nahdistanz mit seinem zentraler Abschluss dann aber nicht bezwingen.
79'
Spielerwechsel (Aalen)
Reichwein kommt für Junglas
79'
Spielerwechsel (Aalen)
Abe kommt für Klauß
Doppelwechsel beim VfR! Frische Kräfte für die Schlussphase.
77'
Spielerwechsel (Köln)
K. Przybylko kommt für Helmes
Damit hat Stöger beide Stürmer aus der Startelf ausgewechselt.
76'
Gelbe Karte
Risse
Risse trifft Traut in einem Zweikampf unglücklich im Gesicht. Der Aalener muss behandelt werden, der Kölner sieht Gelb.
72'
Gerhardt legt Helmes' Flanke von rechts per Kopf in die Mitte zu Halfar ab. Dieser geht großes Risiko und setzt zum Seitfallzieher an. Aus etwa 15 Meter saust das Leder allerdings drüber.
71'
Der zweite Durchgang ist hektisch, weil emotional. Das führt zu teils überharten Zweikämpfen und infolgedessen zu zahlreichen Spielunterbrechungen. Insgesamt kommen die Aalener mit den derzeitigen Gegebenheiten aber besser zurecht - der VfR befindet sich im Aufwind.
69'
Gelbe Karte
Lechleiter
Es wird hitziger. Lechleiter erlaubt sich ein Handspiel, wird dann umgehend zurückgepfiffen, regt sich danach fürchterlich auf und beschwert sich vehement beim Assistenten. Aytekin gefällt das überhaupt nicht - Gelb!
68'
Gelbe Karte
Peszko
Übermotiviert steigt Peszko Gegenspieler Traut auf den Fuß - auch hier gibt's nichts zu diskutieren.
67'
Gelbe Karte
B. Hübner
Ohne Rücksicht auf Verluste setzt Hübner mit gestrecktem Bein voraus zur Grätsche gegen Risse an. Völlig zu Recht zückt Aytekin Gelb. Kommende Woche wird Hübner zuschauen müssen.
64'
Halfar prüft Fejzic mit einem satten Schuss aus der zweiten Reihe.
62'
Spielerwechsel (Köln)
Peszko kommt für Ujah
Stöger greift ein und bringt Peszko für Ujah.
62'
Lechleiter tankt sich im gegnerischen Sechzehner durch und kommt dann sogar zum Abschluss. Aus spitzem Winkel scheitert er jedoch an Horn, der wieder mit einem guten Reflex zur Stelle ist, es diesmal aber leichter hat - immerhin kam der Schuss genau auf ihn zu.
61'
Der VfR agiert nun beherzter, ist in den Zweikämpfen präsenter. Köln hat folglich an Dominanz eingebüßt.
57'
Halfar setzt sich gegen Valentini durch und prüft anschließend Fejzic mit einem Schrägschuss aus 14 Metern.
55'
Junglas probiert sein Glück aus der Distanz und schießt nur einen Gegenspieler an. Der Aalener reißt die Arme hoch, das Publikum wird lauter - Handelfmeter? Aytekin stand gut und winkt direkt ab.
52'
Gelbe Karte
Traut
Lechleiter fährt Hector rüde in die Parade und kommt dann nur mit einem Foul davon. Das hätte Gelb geben können. Traut beschwert sich und wird dafür von Aytekin verwarnt.
49'
Lechleiter bleibt ein Aktivposten, steht aber oft alleine da. Jetzt reicht es ihm und leistet sich ein unnötiges Foul - nicht mehr und nicht weniger.
46'
Keine Wechsel zur Pause.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Köln war über weite Strecken klar besser, auch weil der VfR viel zu viel Respekt hatte. Die Führung der Gäste ging in Ordnung, doch dann agierte der FC zu passiv und wäre dafür beinahe bestraft worden, hätte es Horn nicht gegeben.
Halbzeitpfiff
43'
Glanzparade von Horn. Lechleiter setzt sich auf rechts durch und bringt den Ball in der Mitte bei Junglas an. Dieser kommt aus der Drehung zum Abschluss, kann aus sechs Metern zentraler Position den stark reagierenden Horn nicht bezwingen.
40'
Der FC verwaltet derzeit die Führung und macht offensiv nicht mehr allzu viel. Da auf der Gegenseite der VfR meist ideenlos über das Feld trottet, plätschert das Duell momentan ereignislos vor sich hin.
35'
Jetzt können die Kölner kontern, Aalen muss nun mehr nach vorne machen, nimmt sich dieser Aufgabe auch an - bisher allerdings mit überschaubarem Erfolg.
32'
0:1 Tor für Köln
Risse (Rechtsschuss, Halfar)
Aalen wurde stärker, wird aber direkt kalt abgeduscht! Halfar spielt einen feinen Pass in die Schnittstelle der Abwehr auf Risse, der Valentini entwischt und dann aus elf Metern ins lange Eck vollendet.
31'
Wieder Lechleiter, diesmal jagt er das Leder aus der zweiten Reihe in den dritten Stock.
29'
Lechleiter narrt Maroh und verpasst dem Slowenen im eigenen Sechzehner einen Beinschuss - Horn hat jedoch aufgepasst und bereinigt die Situation.
26'
Nach Buballas Fehler landet der Ball über Ujah und Risse auf einmal am rechten Fünfereck bei Helmes, der daraufhin zum Abschluss kommt. Fejzic hat den Braten gerochen und pariert den Drehschuss von Helmes aus spitzem Winkel.
25'
Aalen wird stärker und kommt zu ersten guten Möglichkeit: Valentini prüft Horn mit einem verdeckten Schuss aus 16 Metern.
20'
Fejzic boxt Risses effetvoll in den Fünfer gezogenen Eckball kompromisslos aus der Gefahrenzone.
18'
Und auf einmal die dicke Chance für die Hausherren: Maroh klärt zentral vor dem eigenen Kasten gerade noch so per Kopf zur Ecke - Valentini hatte schon gelauert. Der anschließende Eckball führt zu nichts.
15'
Helmes verliert völlig die Orientierung. Der Ex-Nationalstürmer jagt das Leder aus etwa 27 Metern weit links vorbei. Der Ball ist näher an der linken Eckfahne als am Tor.
13'
Auf der Gegenseite kommen die Aalener zum ersten Eckball. Geht was nach ruhenden Bällen? Offenbar noch nicht! Valentini bringt das Leder von rechts in die Mitte, findet dort aber keinen Abnehmer.
13'
Nächster Fernschuss, diesmal saust Halfars Versuch gut einen halben Meter rechts vorbei.
10'
Risse packt aus der Distanz ein echtes Pfund aus. Fejzic fliegt und lenkt den fulminanten Schuss noch über die Latte. Die folgende Ecke bringt dann nichts ein.
8'
Lechleiter setzt sich leicht gegen Maroh durch und bricht anschließend in den gegnerischen Sechzehner ein, findet dann aber mit seinem Rückpass von der linken Grundlinie keinen Mitspieler.
4'
Köln hat enorm viel Ballbesitz, was zu einem Großteil aber auch der Spielweise des VfR geschuldet ist. Das Geschehen spielt sich weitgehend rund um den Aalener Strafraum ab - jetzt klärt Hübner gegen Helmes gerade noch so zur Ecke. Diese boxt Fejzic anschließend etwas glücklich aus der Gefahrenzone.
3'
Aalen erwartet den FC tief in der eigenen Hälfte mit zwei dicht gestaffelten Ketten. Und dennoch brechen die Gäste erstmals durch: Ujah läuft sich im Fünfer geschickt frei und köpft dann aus fünf Metern knapp drüber.
1'
Schiedsrichter Deniz Aytekin gibt das Spiel frei.
Anpfiff
18:38 Uhr
Die Mannschaften haben inzwischen den Rasen betreten und klatschen sich gerade ab. Gleich geht's los.
18:27 Uhr
Die Partie wird mit einer kurzen Verspätung beginnen. Verkehrsprobleme sind der Grund dafür.
17:55 Uhr
In der 2. Liga gab es dieses Duell erst zweimal, und das war in der Vorsaison. Beide Male gab's einen Heimsieg: Köln siegte zu Hause mit 1:0 und verlor in Aalen mit 0:2.
17:54 Uhr
Zufrieden ist Trainer Stefan Ruthenbeck dennoch nicht: "Mit dem Auftreten meiner Mannschaft bin ich nicht zufrieden. Das kann nicht unser Anspruch sein. Wenn wir so weiterspielen, bekommen wir Probleme", mahnt der Coach.
17:53 Uhr
Aalen erarbeitete sich bislang den Ruf des Favoritenschrecks. Erst räumte man Kaiserslautern mit 4:0 aus dem Weg, dann der Sieg in Bochum - seit nunmehr vier Spielen ist der VfR ohne Niederlage.
17:51 Uhr
Für die Kölner ist heute klar: Mit drei Punkten wäre man Tabellenführer. Und das höchstwahrscheinlich bis Montag, wenn zum Abschluss des Spieltags der derzeitige Spitzenreiter aus Fürth Dynamo Dresden zum Abendspiel empfängt.
17:46 Uhr
Gegenüber dem 0:2 im Pokal beim VfL Wolfsburg ergeben sich damit drei Änderungen: Im Tor steht wieder Fejzic statt Bernhardt. Links verteidigt Buballa, im Mittelfeld kommt Junglas wieder rein. Mössmer und Abe rotieren auf die Bank.
17:42 Uhr
Der VfR Aalen feierte zuletzt in der Liga einen 2:1-Sieg in Bochum. Trainer Stefan Ruthenbeck lässt dieselben elf Spieler auch heute Abend an.
17:39 Uhr
Generell nimmt Stöger zwei Änderungen vor. Neben Helmes rückt auch Halfar in die Startelf. Matuschyk und Peszko müssen zunächst auf die Bank.
17:33 Uhr
Gegenüber dem 1:0-Pokalerfolg in Mainz, als Helmes 90 Minuten auf der Bank saß, schickt Peter Stöger heute wieder das Sturmduo Helmes/Ujah aufs Feld.
17:30 Uhr
Mit dem 1. FC Köln gastiert heute der ungeschlagene Zweite beim VfR Aalen.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Fürth 9 10 20
2 Köln 9 10 17
3 Union 9 5 17
9 Sandhausen 9 0 12
11 Aalen 9 -1 12
12 Aue 9 -3 12
Tabelle 9. Spieltag