2. Bundesliga 2013/14, 2. Spieltag
20:27 - 10. Spielminute

Tor 1:0
Fabian
Kopfball
Vorbereitung Cwielong
Bochum

21:18 - 47. Spielminute

Gelbe Karte
Freier
Bochum

21:22 - 50. Spielminute

Gelbe Karte
Menz
Dresden

21:37 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Trojan
für Kempe
Dresden

21:37 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Aydin
für Tasaka
Bochum

21:41 - 69. Spielminute

Tor 1:1
Fiel
Linksschuss
Vorbereitung Ouali
Dresden

21:51 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Bulut
für Latza
Bochum

21:58 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Mar. Hartmann
für Menz
Dresden

22:02 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Jungwirth
Bochum

22:03 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
S. Benyamina
für Poté
Dresden

BOC

SGD

1
:
1
69'
Fiel Fiel
Linksschuss, Ouali
Fabian Fabian
Kopfball, Cwielong
10'
1
:
0
Schluss-Fazit: Am Ende trennen sich die zwei Teams mit einem verdienten Unentschieden. Während die erste Hälfte klar den Hausherren gehörte, legten die Dresdner in den zweiten 45 Minuten mehrere Zähne zu und verdienten sich den Punkt.
Abpfiff
90' +2
Die letzte Minute läuft und es scheint, als würden sich beide Teams verdient die Punkte teilen.
90' +2
Spielerwechsel (Dresden)
S. Benyamina kommt für Poté
90' +1
Fiel führt einen Freistoß kurz auf Ouali aus, der nach innen zieht, aber aus der vielversprechenden Situation nichts herausschlagen kann. Am Ende landet der Ball im Toraus.
90'
Zwei Minuten werden nachgelegt.
90'
Gelbe Karte
Jungwirth
89'
Der frische Aydin spurtet über die rechte Seite und die Strafraumkante entlang, legt nach innen ab für Sukuta-Pasu. Der bringt aber nur einen Schuss zu Stande.
88'
Die Bochumer versuchen sich nun erst einmal im ruhigen Aufbauspiel über die Viererkette. Maltritz wagt nach einigen Augenblicken den Weg nach vorne, passt aber wieder direkt in die Reihen der Dynamo-Akteure.
87'
Erneut setzt sich Ouali über rechts durch, bringt seine Flanke scharf, aber zu nah in Luthes Richtung nach innen. Der VfL-Keeper kann so souverän fausten.
86'
Spielerwechsel (Dresden)
Mar. Hartmann kommt für Menz
85'
Cwielong kommt im Gegenzug im Strafraum an den Ball, zieht ab und mit links weit ins rechte Seitenaus am Tor vorbei.
84'
Ouali ackert sich durch die rechte Seite, sieht in der Mitte Menz, der aber gegen Freier und Co. den Ball verliert und eben keinen Schuss ansetzen kann.
82'
Jungwirth versucht es ebenfalls aus der Entfernung, kann mit seinem Schuss noch eine Ecke herausholen. Tiffert bringt diese lang auf Aydin, der mit dem Kopf knapp am rechten Pfosten vorbeizielt.
81'
Sukuta-Pasu bringt sich vor dem Strafraum in eine gute Position und setzt einen Distanzschuss aus rund 18 Metern an, der jedoch über die Querlatte steigt.
79'
Spielerwechsel (Bochum)
Bulut kommt für Latza
Mit Bulut schickt Neururer den nächsten Jungspund aufs Feld.
76'
Auf der anderen Seite fordert Sukuta-Pasu Torwart Kirsten mit einem Distanzschuss. Der Torhüter bekommt seine Fäuste aber souverän auf die richtige Höhe.
73'
Nach seiner Gelben Karte sorgt immer wieder Freier für Fehlpässe oder ungenaue Zuspiele. Nach einem erneuten Ballverlust und einem Fabian-Patzer nach Fiels langem Ball taucht Pote frei vor Luthe auf. Dieser kann noch entschärfen.
71'
Der Ausgleich geht derzeit absolut in Ordnung. Dresden baute in den letzten Minuten immer mehr Druck auf und drückte die Bochumer immer weiter in ihre eigene Hälfte.
69'
1:1 Tor für Dresden
Fiel (Linksschuss, Ouali)
Fiel nimmt sich aus der Distanz ein Herz und vollendet mit seinem linken Fuß ins rechte obere Toreck. Torwart Luthe hat keine Chance.
68'
Die Bochumer verlassen sich derzeit zu arg auf ihre Cleverness. Der Dynamo-Apparat scheint mehr und mehr auf den Ausgleich zu drängen.
65'
Spielerwechsel (Bochum)
Aydin kommt für Tasaka
63'
Spielerwechsel (Dresden)
Trojan kommt für Kempe
61'
Pote mit der Riesenchance: Eine starke Flanke von links außen findet in der Strafraummitte den Mittelstürmer, der direkt abschließt, in Torhüter Luthe aber seinen Meister findet.
59'
Tiffert wird von Tasaka auf die rechte Grundlinie geschickt, der prompt wieder in den Rückraum und auf Latza legt. Sein Direktschuss streicht jedoch weit über die Querlatte.
58'
Sukuta-Pasu leitet einen langen Ball per Kopf auf Tasaka weiter, der allerdings sofort zurückgepfiffen wird: Abseits.
55'
Auf der Gegenseite erarbeitet sich Freier erneut einen vielversprechenden Freistoß, der aber keine Chance darbringt.
54'
Fast der glückliche Ausgleichstreffer: Losilla legt aus dem Strafraum und ab für Menz, der zieht direkt ab, trifft damit seinen Passgeber, von dessen Körper der Ball knapp am langen Pfosten vorbeitrudelt.
51'
Cwielong steht wieder bereit, überlässt dieses Mal aber für Tiffert und dessen rechten Fuß. Torwart Kirsten faustet die "Kugel" aber sicher aus dem Strafraum.
50'
Gelbe Karte
Menz
49'
Wieder geht Freier zu rüde in das Duell und erhält obendrein eine kleine Abmahnung vom Schiedsrichter.
48'
Bregerie drängt den startenden Sukuta-Pasu gekonnt auf die Außenbahn, um diesem dort clever den Ball abzujagen.
47'
Gelbe Karte
Freier
Freier geht etwas zu ruppig in den Zweikampf gegen Ouali und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
46'
Die Partie läuft wieder und sofort sichert sich die Bochumer Abwehr den Ball, um diesen allerdings prompt wieder lang zu schlagen.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeit-Fazit: Eine schwache Anfangsphase wurde durch eine gelungene Standard-Kopfballtor-Kombination von Cwielong und Fabian beendet. In der Folge bestach Dresden durch Einfallslosigkeit, während der VfL clever verwaltete.
Halbzeitpfiff
45'
Und auch die Bochumer begnügen sich mit der einfachen Führung und warten clever auf den anstehenden Pfiff durch Schiedsrichter Stieler.
44'
Der Dynamo der Dresdner wartet anscheinend auf die Halbzeitansprache durch Trainer Pacult. In den ersten 45 Minuten scheint den elf Mannen nichts mehr einzufallen.
43'
Tiffert legt am Mittelkreis den startenden Fiel taktisch, bleibt aber vorerst noch von der Gelben Karte verschont.
42'
Der starke Ouali findet im Gegensatz zu den Anfangsminuten auch nicht mehr den geraden Drang über die Außen. Auf der Gegenseite setzt sich hier Sukuta-Pasu gut durch, zieht nach innen, verschafft sich hier allerdings "nur" eine Ecke.
41'
Den Sachsen fehlt es weiterhin an Kreativität. Das zu oft eingesetzte Mittel: Innenverteidiger mit einem langen Ball in die Spitze.
38'
Sukuta-Pasu wird im Strafraum perfekt von Tiffert in Szene gesetzt, kann den Ball auch vollenden. Eine ganz knappe Abseitsentscheidung steht dem Führungsausbau allerdings im Weg.
37'
Eine Szene mit Symbolcharakter: Jungwirth mit einem Fehlpass, den Latza prompt wieder ausbügelt. Die Bochumer wirken einfach um einige Zehntel schneller und frischer als der Gegner. Die Führung geht absolut in Ordnung.
36'
Losilla grätscht etwas zu heftig gegen Jungwirth. Bochum bekommt durch das Foul Zeit, sich wieder für mehr Offensivdrang auszurichten.
34'
Tasaka bekommt in zentraler Position das Spielgerät, versucht sofort für Sukuta-Pasu aufzulegen. Die Dresdner Abwehr schließt die Lücke aber noch rechtzeitig.
32'
Tasaka und Holthaus beackern mit einem Doppelpass die linke Außenbahn. Die Flanke des Linksverteidigers kommt allerdings zu niedrig und zu kurz.
31'
Erneutes Prozedere: Bregerie lang und diagonal auf Fiel, der mit Kopf und ins Seitenaus.
30'
Der Gefoulte tritt selbst an, flankt und sieht zu, wie im Strafraum keinerlei große Gefahr entsteht.
29'
Jungwirth agiert von hinten etwas zu heftig gegen Fiel. Das Resultat: Freistoß Dynamo.
27'
Auch Schuppan versucht es mit einem langen Ball, der allerdings in einem Fiel-Foul endet.
25'
Die Neururer-Elf ermöglicht den Gästen wenig Raum. Bregerie findet mit einem langen Ball hier zwar mal Fiel, der mit seinem Kopfball allerdings keine Gefahr für Torhüter Luthe darstellt.
23'
Den Sachsen fällt derzeit wenig ein, wie sie der VfL-Defensive trotzen können. Bregerie sinnbildlich: Sein Distanzschuss segelt weit weg vom Tornetz.
21'
Fast das zweite Kapitel von Cwielong: Sein wie beim Treffer identisch ausgeführter Freistoß landet im Fünfmeterraum bei Jungwirth, der jedoch knapp verpasst. Zudem wurde noch auf Stürmerfoul entschieden.
20'
Im Gegenzug flankt der steil gestartete Freier von rechts, Sukuta-Pasu verpasst allerdings das exakte Timing für einen Kopfball.
19'
Kempe zieht auf der rechten Außenbahn zwei Gegenspieler auf sich, passt dann in den Rückraum auf Menz. Dessen Flachschuss streicht aber am langen Pfosten vorbei.
18'
Tiffert versucht es in Cwielong-Manier von links, findet aber dieses Mal keinen passenden Abnehmer.
16'
Der junge Holthaus geht auf die linke Grundlinie, erkennt am anderen Strafraumende Tiffert, der das genaue Zuspiel aber nicht krönen kann. Sein strammer Schuss wird abgeblockt.
16'
Mit dem frühen Tor dürfte Neururers Matchplan bislang aufgegangen sein. Die Zuschauer stehen voll und ganz hinter dem eigenen Team.
14'
Die Hausherren dagegen überstürzen nichts und lassen den Ball über Freier und Fabian in Ruhe kreisen.
13'
Die Gäste müssen sich davon erst einmal erholen, versuchen sich derzeit in einer Art Offensivpressing - kurz vor der Mittellinie.
10'
1:0 Tor für Bochum
Fabian (Kopfball, Cwielong)
Die Bochumer Standardstärke aus der letzten Saison wird von Cwielong und Fabian fortgesetzt. Letzterer nimmt eine gut getimte Cwielong-Flanke direkt und per Kopf ab und lässt dabei Torhüter Kirsten keine Chance.
9'
Nach den ersten Minuten bleibt festzuhalten, dass beide Teams noch nicht so richtig ihren Fahrplan gefunden haben. Viele Fehlpässe und einige Zweikämpfe sind die Folgen.
7'
Die anschließende Fiel-Flanke endet aber in einer Kopfball-Abwehr von Sukuta-Pasu.
6'
Pote setzt nach einer starken Ballannahme den in den Anfangsminuten stets agilen Ouali über links ein, der einen Freistoß ziehen kann.
5'
Jungwirth fabriziert im Bochumer Spielaufbau einen Fehler, den Ouali gleich auszunützen versucht - ohne Erfolg.
4'
Nun fordert auch mal Maltritz seine Mannen zu mehr Ballbesitz auf und schon kullert das Spielgerät einmal quer durch die westfälische Viererkette.
2'
Der VfL lässt die Gäste schalten und walten und lauert auf schnelle Konter ab Höhe Mittelfeld.
1'
Dresden lässt den Ball vorerst in den eigenen Reihen kreisen und versucht es dann über Ouali und über die linke Seite. Pote verpasst das zu steile Zuspiel aber.
Anpfiff
20:12 Uhr
Die Mannschaften machen sich bereit - Schiedsrichter der Partie ist Tobias Stieler.
20:11 Uhr
Im Übrigen wechselt auch Dynamo-Trainer Pacult nur auf einer Position: Für den Torschützen Kempe muss Trojan vorerst auf der Bank platznehmen.
20:08 Uhr
Die Wege dürften den Akteuren heute durchaus leichter fallen, da es am Montagabend deutlich angenehmer sein wird, als am vergangenen Wochenende.
20:05 Uhr
Fiel, der 2003 unter Neururer ebenfalls schon beim VfL Bochum auflief, ergänzt: "Zuerst müssen wir hinten gut stehen und dann versuchen, unseren Weg nach vorn zu finden."
20:04 Uhr
Pacult kennt sich aber auch ohne Dedic über den heutigen Gegner aus: "Wir haben den Gegner beobachtet, haben uns alles notiert und werden vor dem Anpfiff mit den Spielern darüber sprechen."
19:56 Uhr
Der kann allerdings nicht aktiv am Geschehen teilnehmen, da er aufgrund einer Gürtelrose ausfällt.
19:54 Uhr
Gerade Jungwirth musste im Vorfeld der Partie als Informant herhalten und etwaige Tipps über seinen Ex-Verein preisgeben. Doch auch Dynamo-Coach Peter Pacult konnte einen Spieler ausfragen, der ebenfalls die Seiten wechselte: Dedic.
19:49 Uhr
Neururer setzt damit wieder auf seine Neuzugänge Jungwirth (aus Dresden), Sukuta-Pasu (Sturm Graz), Latza (Darmstadt), Cwielong (Slask Wroclaw) und Tiffert (Seattle Sounders) - ohne eben Bastians.
19:44 Uhr
Die Bochumer Startformation wird auf einer Position geändert werden: Für Bastians (Schlag auf den Mittelfuß) gibt der 18-jährige Holthaus seine Zweitliga-Premiere.
19:41 Uhr
Dabei ist sich der Übungsleiter, der die Westfalen vergangene Spielzeit vor dem Abstieg rettete, über eines sicher: "Ich bin davon überzeugt, dass das Ziel, Dresden zu schlagen, gemeinsam mit dem 12. Mann erreicht werden kann."
19:32 Uhr
..., damit unser Stadion wieder zu einer Festung wird."
19:30 Uhr
Auch dieses Mal wollen die Bochumer mit einem Heimsieg starten - vor allem aber Coach Neururer: "Wir haben in den vergangenen zwei Jahren ganze zwölf Heimspiele gewonnen. Das ist eindeutig zu wenig. Wir müssen alles dafür tun, ...
19:29 Uhr
Wie es der Zufall wollte, bestreitet die Elf von Trainer Peter Neururer auch in dieser Saison das erste Heimspiel gegen die Sachsen. Damals siegte der VfL mit einem 2:1.
19:28 Uhr
Der 2. Spieltag der 2. Bundesliga schließt mit der Begegnung zwischen dem VfL Bochum und der SG Dynamo Dresden.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
3 Aue 2 2 6
4 Bochum 2 1 4
5 Düsseldorf 2 1 4
9 TSV 1860 2 0 3
10 Dresden 2 0 2
Köln 2 0 2
Tabelle 2. Spieltag