2. Bundesliga

1860 verpflichtet Vitor Pereira als neuen Chefcoach

Bierofka soll Assistenzcoach werden

1860 verpflichtet Vitor Pereira als neuen Chefcoach

Vitor Pereira wird neuer Cheftrainer bei 1860 München.

Vitor Pereira wird neuer Cheftrainer bei 1860 München. imago

"Wir sind sehr glücklich, dass es uns gelungen ist, unseren absoluten Wunschtrainer zu verpflichten. Vitor Pereira hat ein großes Herz und einen unglaublichen Willen. Wir denken, dass er perfekt zu unserem Verein passt", erklärte Anthony Power, Geschäftsführer der Löwen, in einer Mitteilung des Vereins.

Auch Präsident Peter Cassalette zeigt sich hochzufrieden mit dieser Personalentscheidung: "Wir sind froh, dass wir mit der Unterstützung von unserem Hauptgesellschafter Hasan Ismaik einen absoluten Hochkaräter wie Vitor Pereira für uns gewinnen konnten."

2. Bundesliga - 16. Spieltag
2. Bundesliga - 16. Spieltag
2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Eintracht Braunschweig Eintracht Braunschweig
33
2
VfB Stuttgart VfB Stuttgart
32
3
Hannover 96 Hannover 96
31

Bereits nach dem 1:0-Sieg gegen Dynamo Dresden am vergangenen Sonntag hatte 1860-Investor Hakan Ismaik die bevorstehende Verpflichtung eines neuen Cheftrainers angekündigt: "Wir haben gemeinsam eine sehr gute Wahl getroffen", sagte der jordanische Geschäftsmann: "Er ist eine sehr starke Persönlichkeit mit einem guten Auge für unsere vielen Talente. Ich bin mir sicher, dass er genau der Richtige ist, um unseren Verein wiederzubeleben", schrieb Ismaik, ohne allerdings einen Namen zu nennen.

Nun also Vitor Pereira. Der Portugiese war zuletzt bei Fenerbahce Istanbul angestellt, wurde allerdings im Sommer entlassen, nachdem Fener die Qualifikation zur Champions League verpasst hatte. Zuvor trainierte er unter anderem den FC Porto und Olympiakos Piräus, auch in Saudi-Arabien war er bereits tätig. Porto führte er in seinem Heimatland in den Jahren 2012 und 2013 jeweils zur Meisterschaft.

Die Löwen hatten nach dem 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern Trainer Kosta Runjaic von seinen Aufgaben entbunden. Als Interimslösung sprang U-21-Coach Daniel Bierofka ein, unter dem ehemaligen Löwen-Profi feierte 1860 München am vergangenen Sonntag mit dem 1:0 gegen Dresden den lange erhofften Befreiungsschlag. Zum Rückrundenabschluss spielten die Löwen 1:1 gegen Heidenheim. Nach 17 Spieltagen liegen die Sechziger auf Platz 14 mit zwei Zählern Vorsprung vor dem Relegationsrang.

Bierofka soll nach Angaben des Vereins auch nach der Übernahme durch Vitor Pereira, der in der Winterpause sein Amt antreten wird, als Assistenztrainer dem Profiteam erhalten bleiben.

kon