2. Bundesliga

TSV 1860 München: Laut Investor Hasan Ismaik können die Löwen kein neues Stadion in Riem bauen

Ismaik bringt Olympiastadion wieder ins Gespräch

1860 München: Kein Stadion-Neubau in Riem

Die Suche nach einem eigenen Stadion geht für den TSV 1860 München weiter.

Die Suche nach einem eigenen Stadion geht für den TSV 1860 München weiter. imago

Laut Ismaik habe Reiter ihm in einer E-Mail mitgeteilt, dass "aufgrund 'existierender Nutzungskonflikte' keine eigene Löwen-Heimat auf dem Messegelände Riem möglich sei". Die Stadt München habe für einen möglichen Alternativstandort ihre planerische Unterstützung zugesichert, berichtete der Jordanier via Facebook.

Ismaik träumt von einem neuen Löwen-Stadion für 50.000 Zuschauer und mehr. Die Stadt hatte dem Klub zunächst ein Areal in Riem angeboten, das von 1860 für zu klein befunden wurde. Der Wunsch des Klubs war es, ein angrenzendes Grundstück ebenfalls nutzen zu können. Ismaik hatte bereits angedeutet, der Klub könne sich auch ein Grundstück außerhalb Münchens suchen.

1860 München - Vereinsdaten
1860 München

Gründungsdatum

17.05.1860

Vereinsfarben

Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau

1860 München - Die letzten Spiele
Karlsruher SC Karlsruhe (H)
0
:
1
SV Wehen Wiesbaden Wiesbaden (H)
3
:
2

Als Alternative rückt laut Ismaik nach der Absage nun "wohl auch wieder" das Olympiastadion in den Fokus. Es müsse allerdings erst in einer Machbarkeitsstudie geprüft werden, "ob diese Variante eine Lösung für unsere Stadionwünsche sein kann". Derzeit sind die Löwen Mieter in der Allianz-Arena.

ski