Europa League

Chikhaoui soll wieder wirbeln

Zürich: FCZ steht vor wegweisender Woche

Chikhaoui soll wieder wirbeln

Bernard Challandes

"Wir waren einfach nicht souverän": Bernard Challandes. imago

Nach der sehr überraschenden 0:1-Niederlage am Samstag beim Tabellenletzten FC St. Gallen (48., Aguirre) haderten die FCZ-Verantwortlichen vor allem mit dem Schiedsrichter, der tatsächlich einige fragwürdige Entscheidungen gegen Zürich getroffen hatte.

Mittlerweile haben die Zürcher sechs der letzten sieben Pflichtspiele verloren (darunter ein 0:5 im letzten UEFA-Cup-Gruppenspiel gegen Bayer Leverkusen im Dezember) - inklusive einer Niederlage im Viertelfinale des Schweizer Pokals, wo der FC Thun mit 2:1 nach Verlängerung erfolgreich war. "Wir waren zuletzt einfach nicht so souverän", sagt Trainer Bernard Challandes.

Der 56-Jährige setzt im Heimspiel gegen den HSV auch auf seine beiden Rückkehrer vom Afrika-Cup: Der tunesische Dribbler Yassine Chikhaoui soll wieder in der Offensive wirbeln und im zentralen Mittelfeld könnte der Nigerianer Tico den Ex-Bundesligaprofi Oumar Kondé (SC Freiburg, Hansa Rostock), der variabel einsetzbar ist, ersetzen.

Fabian RuchTV: Live im DSF, Donnerstag, 20.15 Uhr