ZFC Meuselwitz

+++Freiwilliges Soziales Jahr beim Regionalligisten ZFC Meuselwitz+++ Noch unentschlossen? Schulpflicht beendet und noch kein Plan wie es weitergeht? FSJ beim ZFC Meuselwitz e.V. Rund um das Fußballgeschehen im Verein. Von den Pflegearbeiten im Stadion über die Tätigkeiten eines Trainers bis zum Büroarbeiten in der Geschäftsstelle. Zeitraum: 01.09.2020 bis 31.08.2021 Das Freiwillige Soziale Jahr ist ein sozialer Freiwilligendienst für Jugendliche und junge Erwachsene, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt und noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben. Rückmeldungen gerne per Mail an gs@zfc.de oder telefonisch unter 03448-755-258.

ZFC Meuselwitz

+++ZFC Meuselwitz startet mit Kinder- und Jugendtraining+++ Ab 25. Mai dürfen die Kinder- und Jugendmannschaften das Training wieder aufnehmen. Dies hat das Präsidium des Vereins in seiner Tagung am 18. Mai beschlossen. Das zugehörige Hygienekonzept wurde bereits am 15. Mai bei der Stadt Meuselwitz und dem Landkreis hinterlegt, da für die Sportanlage in Erbpacht andere Vorschriften gelten als für kommunale Sportanlagen. Gemäß den gesetzlichen Vorgaben dürfen die Eltern und Großeltern jedoch die Sportanlagen (leider noch) nicht betreten. Da die Trainingseinheiten vornehmlich auf den Plätzen 3 und 4 sowie dem Kunstrasen stattfinden, besteht dennoch die Möglichkeit, die Trainingseinheiten zu beobachten. Trainiert wird vorerst ohne Körperkontakt, vor allem im Bereich der Geschicklichkeit und der Athletik. Für die Cheerleader ist dabei derzeit Training im Freien bei der erheblichen Anzahl der Kinder und Jugendlichen die einzige Option, wieder in das Training einzusteigen. Alle Trainierenden müssen bis auf Weiteres in Trainingskleidung zur Trainingseinheit kommen und sich auch zu Hause nach dem Training duschen. Der genaue Trainingsplan ist ab spätestens 22. Mai auch auf der Seite www.zfc.de zu finden. Das Training des Regionalligateams bleibt im Gegensatz dazu weiter behördlich untersagt.

ZFC Meuselwitz

+++Sebastian Albert bleibt dem ZFC treu+++ Nach den Vertragsverlängerungen der letzten Wochen hat sich in Person von Sebastian Albert ein weiterer Stammspieler entschieden, dem ZFC Meuselwitz die Treue zu halten. Mit 33 Jahren zählt der vielseitig einsetzbare Spieler zu den Routiniers im Team. Seit 2012 im Kader kam er bislang auf 205 Pflichtspieleinsätze, vornehmlich als Rechtsverteidiger und rechter Mittelfeldspieler und erzielte dabei 13 Treffer. „Ich freue mich, dass ich hier meine Karriere fortsetzen und gleichfalls an meiner beruflichen Zukunft arbeiten kann. Motivierend waren aber auch die Telefonate mit dem neuen Trainer, der mir das Gefühl gegeben hat, dass ich auch künftig wichtig im Team bin“, so der Spieler. ZFC-Teammanager Frank Müller zeigt sich mit der Personalentscheidung auch sehr zufrieden: „Mit dieser Vertragsverlängerung steht die Achse der älteren, erfahren Spieler, um die es nun gilt, junge, lernfähige und erfolgshungrige Spieler einzubauen“. Der neue Vertrag läuft bis zum 30.06.2021 mit einer Verlängerungsoption auf den 30.06.2022.

ZFC Meuselwitz

+++Eure Meinung ist gefragt+++ Für die kommende Saison planen wir einen Fanschal für den Nachwuchs und dafür haben wir drei Designs entworfen. Was würde euch am besten gefallen und ansprechen? 1️⃣Variante A: SUPPORTER 2️⃣Variante B: Zipsendorfer Kids 3️⃣Varainte C: ZIPSEJUNGS Wir sind gespannt und freuen uns über eure Kommentare. Bleibt gesund!

ZFC Meuselwitz

+++Stürmer Andy Trübenbach verlängert in Meuselwitz+++ Andy Trübenbach wird auch in den nächsten beiden Spielzeiten für den ZFC Meuselwitz auf Torjagd gehen. Der 28-jährige Stürmer zählt seit nunmehr fünf Jahren zu den Leistungsträgern und erzielte in 143 Einsätzen 31 Treffer. „Trübe ist ein sehr robuster Spieler, der die Zweikämpfe nicht schont und der die Mentalität unserer Zuschauer anspricht.", so Teammanager Frank Müller, der sich sicher ist, dass Andy Trübenbach in jeder Saison für sechs bis zehn Tore gut sei. Stürmer Andy Trübenbach sieht dies ähnlich „Das Umfeld stimmt, die meisten Spieler bleiben wohl im Team, die Zuschauer respektieren meine Leistungen und feuern mich immer an. - Warum also sollte ich woanders hingehen?". In der laufenden Saison kam er verletzungsbedingt erst ab Mitte Oktober wieder von Beginn an zum Einsatz, erzielte seitdem zwei Tore und legte dreimal vor.