3. Liga Analyse

3. Liga 2012/13, 33. Spieltag
14:34 - 34. Spielminute

Gelbe Karte
Latza
Darmstadt

15:14 - 57. Spielminute

Tor 1:0
Bajner
Kopfball
Dortmund II

15:18 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
da Costa
für Latza
Darmstadt

15:30 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
U. Hesse
für Zielinsky
Darmstadt

15:37 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Steegmann
für Hickl
Darmstadt

15:38 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Ducksch
für Benatelli
Dortmund II

15:44 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
F. Hübner
für Durm
Dortmund II

15:44 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Bajner
Dortmund II

15:45 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Knappmann
für Hofmann
Dortmund II

15:50 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Baier
Darmstadt

15:50 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Halstenberg
Dortmund II

BVB

DAR

Darmstadt rutscht auf Abstiegsrang ab

Bajner-Kopfball lässt den BVB hoffen

Auf Seiten der Dortmunder veränderte David Wagner seine Startformation nach dem 1:0 bei den Stuttgarter Kickers auf vier Positionen: Kübel, Amini, Bittencourt und Knappmann mussten weichen, es begannen Kirch, Treude, Durm und Bajner. Lilien-Trainer Dirk Schuster hingegen nahm nach dem 0:0 gegen Alemannia Aachen einen Wechsel vor: Hickl lief anstelle von Ratei von Beginn an auf.

Im heimischen Stadion Rote Erde fand der BVB auf tiefem Geläuf besser in die Partie, wurde aber von der Darmstädter Defensive immer wieder entscheidend gestört. Da die Gäste kaum zu eigenen Offensivaktionen kamen, blieb die Partie ereignisarm. Die erste gute Chance gehörte den 98ern, die nach 17 Minuten zunächst durch einen Distanzschuss und anschließend durch einen Behrens-Kopfball an Almerovic scheiterten.

Der 33. Spieltag

Auf der Gegenseite sorgte zunächst Hornschuh nach einem Eckball für Gefahr (24.), anschließend landete ein Distanzschuss von Bakalorz in der zweiten Etage (31.). Insgesamt gelang es dem BVB besser, das Spiel schnell zu machen und Nadelstiche zu setzen, wirklich gefährlich konnte das abstiegsbedrohte Team dem Tor von Zimmermann aber nicht werden.

Den zweiten Durchgang gingen die Lilien aktiver an, zeigten im Spielaufbau aber immer wieder Ungenauigkeiten. Entsprechend konnte sich der BVB befreien und nach 57 Minuten in Führung gehen. Zunächst setzte Durm den Ball an den Pfosten, anschließend nickte Bajner eine Flanke zum 1:0 ein. Darmstadt suchte die direkte Antwort, doch Borgs Kopfball verpasste sein Ziel knapp (63.).

In der Folge sollten Uwe Hesse (68., für Zielinsky) und Steegmann (73., für Hickl) das Offensivspiel der Darmstädter noch einmal beleben. Doch die Rechnung von Schuster ging nicht auf. Stattdessen wurde die Partie in der Schlussphase hektisch. Nach einem Foul im Mittelfeld kam es zur Rudelbildung, in deren Folge Halstenberg und Baier mit Gelb verwarnt wurden (90.). Da die Gäste in der Nachspielzeit eine Ecke knapp neben das Tor setzten, blieb es beim knappen Dortmunder Erfolg.

Tore und Karten

1:0 Bajner (57', Kopfball)

Dortmund II

Alomerovic 3 - Kirch 3,5, Hornschuh 3,5, Meißner 3,5, Halstenberg 3,5 - Bakalorz 3, Treude 3, Hofmann 2,5 , Benatelli 3,5 , Durm 3,5 - Bajner 2,5

Darmstadt

Zimmermann 3 - Hickl 4,5 , Sulu 3, Gorka 4, Stegmayer 3,5 - Baier 4 , Zielinsky 4,5 , Latza 4 , Behrens 4, Zimmerman 4,5 - Borg 3

Schiedsrichter-Team

Florian Steinberg Korntal

3,5
Spielinfo

Stadion

Rote Erde

Zuschauer

1.108

Im Nachholspiel des 25. Spieltags empfängt der BVB am Mittwoch (18 Uhr) Kickers Offenbach. Die Lilien haben eine Stunde später den Chemnitzer FC zu Gast am Böllenfalltor.