2. Bundesliga 2012/13, 9. Spieltag
18:23 - 21. Spielminute

Tor 0:1
Mattuschka
Rechtsschuss
Vorbereitung Terodde
Union

18:43 - 42. Spielminute

Gelbe Karte
Schachten
St. Pauli

19:05 - 48. Spielminute

Tor 1:1
Mohr
Kopfball
Vorbereitung Kringe
St. Pauli

19:27 - 69. Spielminute

Tor 2:1
Bartels
Rechtsschuss
Vorbereitung Ginczek
St. Pauli

19:28 - 70. Spielminute

Gelbe Karte
Ginczek
St. Pauli

19:28 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Zoundi
für Quiring
Union

19:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel
F. Bruns
für Kringe
St. Pauli

19:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel
Funk
für F. Boll
St. Pauli

19:38 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Silvio
für Jopek
Union

19:42 - 84. Spielminute

Tor 2:2
Mattuschka
Rechtsschuss
Union

19:44 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
Kohlmann
Union

19:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel
Ebbers
für Saglik
St. Pauli

19:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel
Göhlert
für Terodde
Union

STP

FCU

Abpfiff
90' +2
Funks Ecke fliegt auf der gegenüberliegenden Seite ins Aus.
90' +1
Die offizielle Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.
90'
Doppelpass zwischen Silvio und Göhlert. Der Schuss des Brasilianers geht drüber.
88'
Spielerwechsel
Ebbers kommt für Saglik
88'
Spielerwechsel
Göhlert kommt für Terodde
87'
Bruns Freistoßflanke findet Schachtens Stirn. Der Ball findet den Weg ins Tor aber nicht.
86'
Gelbe Karte
Kohlmann
Kohlmann holt Avevor von den Beinen. Freistoß für St. Pauli und Gelb für den Berliner.
84'
2:2 Tor für Union
Mattuschka (Rechtsschuss)
Mehr oder weniger aus dem Nichts fällt der Ausgleich. Thorandt klärt zunächst gegen Terodde im Sechzehner, doch aus dem Hintergrund nimmt Mattuschka das Leder per Dropkick und nagelt es mit purer Kraft in die Maschen.
83'
Mattuschkas Freistoß verpasst Freund und Feind und fliegt ins Aus.
80'
Spielerwechsel
Silvio kommt für Jopek
78'
Noch etwas mehr als zehn Minuten sind zu spielen. Kann St. Pauli den Bock umstoßen und nach vier sieglosen Spielen wieder einen Dreier einfahren?
76'
Haas' Abwurf verunglückt komplett und ermöglicht Bartels eine weitere Chance. Doch der Torschütze zum 2:1 schießt das Leder über das Tor.
75'
Mattuschka passt auf Sturmpartner Terodde, doch der verliert an der Strafraumlinie den Ball nach einem Stockfehler.
71'
Spielerwechsel
Funk kommt für F. Boll
71'
Spielerwechsel
F. Bruns kommt für Kringe
70'
Gelbe Karte
Ginczek
70'
Spielerwechsel
Zoundi kommt für Quiring
69'
2:1 Tor für St. Pauli
Bartels (Rechtsschuss, Ginczek)
Die Kiez-Kicker drehen das Spiel Ginczek passt in den Lauf von Bartels, der frei vor Haas die Nerven behält.
68'
St. Pauli setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest, doch es fehlt in der letzten Konsequenz beim Abschluss.
66'
Richtig gefährliche Aktionen kommen auf beiden Seiten gerade nicht zustande. Die Abwehrreihen stehen momentan gut organisiert. Beide Teams setzen nun häufiger auf lange Bälle - erfolglos!
64'
St. Pauli kommt wieder. Doch erst verstolpert Schindler das Leder, danach jagt Ginczek das Spielgerät gen Himmel.
58'
Union setzt weiterhin Nadelstiche. Jopek erobert gegen Boll den Ball und findet anschließend Nemec. Dieser schlägt zwei Haken im Strafraum und schießt dann über das Tor.
56'
Schindlers Bogenlampe landet langen Pfosten, doch Bartels traut sich nicht abzuziehen, sondern legt nochmals quer. Ein Berliner stellt sich aber dazwischen.
53'
Die Körpersprache bei den Hausherren ist seit dem Ausgleichstreffer eine komplett andere. St. Pauli ist wieder bissiger und agiert wieder wie in der Anfangsphase von Durchgang eins.
50'
Saglik und Ginczek stehen zwar frei vor Haas, doch das Duo stand regelwidrig im Abseits.
50'
Wieder führt Kringe einen Standard aus, doch der Freistoß aus dem Halbfeld wird geklärt.
48'
1:1 Tor für St. Pauli
Mohr (Kopfball, Kringe)
Und bei dieser steigt Mohr am höchsten und köpft das Leder ins lange Eck zum 1:1.
47'
Kringe schlägt eine Ecke von rechts hinein.
46'
Weiter geht's mit unverändertem Personal.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Der Gegentreffer hat St. Pauli komplett aus dem Konzept gebracht. Seitdem kontrollieren die Hauptstädter das Geschehen auf dem Rasen. Von den Hamburgern kam bis auf einen Schachten-Schuss hingegen nichts mehr.
45'
Auf die Sekunde genau pfeift Schiri Dankert zur Pause. Nach starkem Beginn und Sagliks Pfostentreffer hatten die Kiez-Kicker alles im Griff. Doch dann kam Mattuschka, der mit seinem Tor das Spiel drehte.
Halbzeitpfiff
43'
Mattuschka sieht Quiring am rechten Flügel in guter Position, doch Letzterer kann den Ball nicht kontrollieren.
42'
Gelbe Karte
Schachten
Nach einem Ballverlust hält Schachten Pfertzel am Trikot fest und sieht die Gelbe Karte.
40'
Saglik ist noch der auffälligste in Reihen der Hamburger. Dieses Mal versucht es der Türke aus großer Distanz. Haas taucht ab und packt sicher zu.
38'
Wieder schaltet St. Pauli schnell um und schon wird es gefährlich. Schachten ist nach Sagliks Zuspiel beim Abschluss aber nicht präzise genug.
36'
Das Spiel ist mittlerweile bei weitem nicht mehr so intensiv wie noch zu Beginn. Auch weil Union clever und kontrollierend auftritt. Von den Kiez-Kickern muss wieder mehr kommen.
31'
Die Norddeutschen spielen nicht mehr ganz so befreit auf, wie noch in den ersten 15 bis 20 Minuten. Eine Kringe-Ecke bringt auch keine Gefahr.
29'
Avevor rutscht aus und Union hat plötzlich Platz. Jopeks Zuspiel landet jedoch bei einem Hamburger. Die Berliner lassen eine gute Angriffschance in St. Paulis Hälfte liegen.
24'
Der Kiez-Klub hatte bislang mehr vom Spiel, das Tor aber machen die Gäste. Wie sieht die Antwort der Hamburger aus?
21'
0:1 Tor für Union
Mattuschka (Rechtsschuss, Terodde)
Terodde behauptet sich in des Gegners Hälfte und legt quer zu Mattuschka. Der Union-Kapitän wird 20 Meter vor dem Tor nicht angegriffen und jagt das Leder unhaltbar ins lange Eck.
19'
Union spielt auch noch mit. Mattuschkas Schuss aus 16 Metern wird zur Ecke abgefälscht. Bei dieser erreicht Stuff den Ball per Kopf, aber Tschauner ist zur Stelle.
17'
Schachten kommt nach Kringes Ecke frei zum Kopfball, doch der Ex-Gladbacher kann das Leder nicht aufs Tor drücken.
16'
Die Hausherren gehen bissiger in die Zweikämpfe. Saglik mit der nächsten Schusschance. Haas lenkt das Leder über die Latte.
14'
St. Pauli kommt am eigenen Strafraum an den Ball und schaltet blitzschnell um. Schachten führt das Spielgerät weit in die gegnerische Hälfte und legt nach rechts auf Saglik ab. Der trifft frei vor Haas aber nur den Pfosten.
12'
Saglik hebt den Ball von rechts in den Strafraum. Haas ist wachsam und boxt das Leder mit der rechten Faust weg.
10'
Nemec wird nicht energisch angegriffen und gibt somit aus knapp über 20 Metern einen ersten Warnschuss auf Tschauners Tor ab. Daneben.
8'
Kohlmann holt Saglik auf rustikale Art von den Beinen. Der "Eiserne" sieht keine Karte, aber es gibt Freistoß für Pauli. Dieser bringt nichts ein.
5'
Die Hausherren sind tonangebend. Union kommt in den ersten fünf Minuten kaum aus der eigenen Hälfte heraus.
3'
Auf die erste Ecke folgt eine zweite. Puncec klärt im eigenen Fünfer.
2'
Bolls erster Vorstoß über links bringt eine Ecke ein. Kringe tritt den Standard.
1'
Am Millerntor rollt der Ball.
Anpfiff
17:55 Uhr
Batian Dankert aus Rostock wird die Partie, die in knapp fünf Minuten angepfiffen wird, leiten.
17:53 Uhr
Zur Statistik: Union hat noch nie ein Pflichtspiel am Millerntor gewinnen können. Im direkten Vergleich liegt St. Pauli knapp vorne (3/1/2).
17:48 Uhr
Bei den Gästen aus Ostberlin muss Trainer Uwe Neuhaus einmal wechseln. Schönheim fehlt nach seiner Rot-Sperre aus dem Cottbus-Spiel (3:1) und wird vom wiedergenesenen Kohlmann vertreten.
17:48 Uhr
St. Paulis Betreuertrio nimmt sechs Änderungen vor: Kalla, Funk, Daube, Buchtmann, Bruns und Ebbers werden durch Kringe, Avevor, Boll, Bartels, Schindler und Ginczek ersetzt.
17:34 Uhr
Auch deshalb stehen die "Eisernen", derzeit Platz 13, zwei Ränge vor den Hamburgern.
17:33 Uhr
Auch die Abwehr von Gegner Union Berlin ist nicht die sicherste. Die Hauptstädter kassierten schon 13 Treffer ins eigene Gehäuse, erzielten dafür auf der anderen Seite schon deren elf.
17:33 Uhr
Speziell im Angriff hapert es. Der Kiez-Klub schoss bislang nur vier magere Tore. Genauso wenige wie der 17. Aue. Hinzu kommen bereits zehn Gegentore, auch weil Torwart Tschauner nicht mehr der Rückhalt aus vergangenen Tagen ist.
17:33 Uhr
Sportlich muss St. Pauli wieder in die Gänge. Zuletzt gab es drei Niederlagen am Stück. Am vergangenen Spieltag setzte es eine deutliche 0:3-Schlappe bei Aufsteiger Jahn Regensburg.
17:33 Uhr
Außerdem fügt der ehemalige Fürther hinzu: "Ein sofortiger Beginn des Trainers könnte die nötige Konzentration berühren. In zwei Einheiten lässt sich ohnehin nichts bewegen."
17:33 Uhr
Stattdessen wird die Kiez-Elf nochmals vom Übergangstrio Thomas Meggle/Mathias Hain/Timo Schultz betreut. "Der Freitag hat jetzt oberste Priorität", begründet Sportchef Rachid Azzouzi die Entscheidung der Hamburger.
17:33 Uhr
Zwar hat der FC St. Pauli in Person von Michael Frontzeck schon einen neuen Trainer gefunden, aber im heutigen Heimspiel gegen Union Berlin sitzt der Fußballlehrer noch nicht auf der Bank.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
11 Regensburg 9 -1 9
12 Union 9 -2 9
13 Köln 9 -3 9
16 Aue 9 -5 8
17 St. Pauli 9 -6 7
18 Duisburg 9 -13 5
Tabelle 9. Spieltag