2. Bundesliga 2012/13, 4. Spieltag
14:40 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Sinkiewicz
Bochum

14:50 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Kialka
für Weidlich
Regensburg

14:53 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Iashvili
Bochum

14:52 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Kotzke
Regensburg

14:57 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Kamavuaka
für Hein
Regensburg

15:00 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Scheidhauer
für Dedic
Bochum

15:02 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Freier
für Tasaka
Bochum

15:05 - 79. Spielminute

Tor 0:1
Scheidhauer
Kopfball
Vorbereitung Rothenbach
Bochum

15:07 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Amachaibou
für Kotzke
Regensburg

15:05 - 83. Spielminute

Gelbe Karte
Rzatkowski
Bochum

15:11 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Eyjolfsson
für Goretzka
Bochum

15:18 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Scheidhauer
Bochum

15:15 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Nachreiner
Regensburg

15:17 - 90. + 2 Spielminute

Rote Karte
Ziereis
Regensburg

REG

BOC

Scheidhauer mit dem Tor des Tages

Bergmanns Joker sticht

Regensburgs Nachreiner im Laufduell mit Bochums Tasaka.

Regensburgs Nachreiner im Laufduell mit Bochums Tasaka. picture alliance

Regensburgs Trainer Oscar Corrochano reagierte mit vier Neuen auf die 1:2-Niederlage gegen Hertha BSC Berlin: Hein, Weidlich, Djuricin und Wießmeier ersetzten Neunaber, J.-P. Müller, Amachaibou und Haag. Wießmeier war erst vor wenigen Tagen aus Nürnberg ausgeliehen worden und bekam gleich die Chance, sein Können unter Beweis zu stellen.

Bochums Coach Andreas Bergmann ersetzte nach der 0:1-Heimniederlage gegen den VfR Aalen Youngster Brügmann durch Chaftar.

Das Spiel war vor allem im ersten Durchgang eine zähe Angelegenheit. Bochum bemühte sich um Spielkontrolle, Regensburg konzentrierte sich weitgehend auf die Defensive. Weil den Bochumern die spielerischen Mittel fehlten und der Jahn in der Hintermannschaft kompromisslos zu Werke ging, blieben Chancen absolute Mangelware.

Der 4. Spieltag

Die beste Gelegenheit hatte Regensburg kurz vor der Pause, als Djuricin Sembolo mit einem klasse Pass bediente, doch frei vor Luthe schloss der überhastet ab (42.).

Im zweiten Durchgang spielte der Jahn mutiger nach vorne, was dem VfL aber mehr Räume bot. Bei guten Gelegenheiten von Rzatkowski (62.) und Goretzka (63.) war Regensburgs Keeper Hofmann auf dem Posten. Die größte Tormöglichkeit hatten wieder die Oberpfälzer. Nach einer Ecke von Rahn stieg Laurito hoch und setzte den Ball haarscharf neben den Kasten (73.).

Doch kurz danach stach Bergmanns Joker. Kaum eingewechselt, setzte sich Scheidhauer nach Rothenbach-Flanke gegen Laurito durch und köpfte ein (79.). In einer turbulenten Schlussphase rettete erst Luthe den Dreier mit einem tollen Reflex gegen Sembolo (89.). In der Nachspielzeit verlor Ziereis die Nerven und hakte gegen den am Boden liegenden Rzatkowski nach. Rot für den Rechtsverteidiger.

Spieler des Spiels

Christoph Kramer Mittelfeld

2,5
Tore und Karten

0:1 Scheidhauer (79', Kopfball, Rothenbach)

Regensburg

M. Hofmann 2,5 - Ziereis 3 , Laurito 3, Nachreiner 3,5 , Rahn 3,5 - Kotzke 3,5 , Hein 3,5 , Weidlich 5 , Wießmeier 4, Djuricin 4,5 - Sembolo 3,5

Bochum

Luthe 2,5 - Rothenbach 3, Maltritz 3,5, Sinkiewicz 3 , Chaftar 3 - Kramer 2,5, Tasaka 3 , Rzatkowski 3,5 , Goretzka 3 - Iashvili 2,5 , Dedic 4,5

Schiedsrichter-Team

Marcel Unger Halle

2
Spielinfo

Stadion

Städtisches Jahnstadion

Zuschauer

5.912

Regensburg ist nach der Länderspielpause am Samstag (15.9., 13 Uhr) in Braunschweig zu Gast, Bochum empfängt am Freitag (14.9., 18 Uhr) 1860 München.