Europa League 2011/12, Viertelfinale

Hinspiel: 4:2

Ergebnis nach Hin- und Rückspiel: 6:4

21:32 - 28. Spielminute

Gelbe Karte
Obasi
Schalke

21:33 - 29. Spielminute

Tor 0:1
Huntelaar
Rechtsschuss
Schalke

21:36 - 31. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Ibai
für Ander Herrera
Bilbao

21:46 - 41. Spielminute

Tor 1:1
Ibai
Rechtsschuss
Bilbao

22:13 - 52. Spielminute

Tor 1:2
Raul
Linksschuss
Vorbereitung Obasi
Schalke

22:15 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Javi Martinez
Bilbao

22:16 - 55. Spielminute

Tor 2:2
Susaeta
Rechtsschuss
Vorbereitung Muniain
Bilbao

22:19 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Toquero
für Llorente
Bilbao

22:21 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Farfan
für Jurado
Schalke

22:23 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Marica
für Obasi
Schalke

22:33 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Höger
für Holtby
Schalke

22:32 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
de Marcos
Bilbao

22:35 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
San José
für Ibai
Bilbao

22:36 - 75. Spielminute

Gelbe Karte
Matip
Schalke

22:40 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
K. Papadopoulos
Schalke

BIL

S04

Bilbao bleibt in der Europa League zu Hause ungeschlagen

Susaetas Treffer ist zu viel für S04

Der "Hunter" bei der Arbeit: Huntelaar (2.v.li.) erzielt das 1:0 - am Ende zu wenig für S04

Der "Hunter" bei der Arbeit: Huntelaar (2.v.li.) erzielt das 1:0 - am Ende zu wenig für S04! picture alliance

Bilbao-Trainer Marcelo Bielsa wechselte nach der 0:2-Niederlage in Barcelona. ordentlich durch: Amorebieta, Ander, Llorente und Muniain spielten an Stelle von Iturraspe, Inigo Perez, Toquero und Ibai von Beginn an. Schalke-Coach Huub Stevens wollte seinem Kollegen da in nichts nachstehen und veränderte sein Team gegenüber dem 1:1 in Hoffenheim. ebenfalls auf vier Positionen. Draxler und Fuchs (Grippe) waren gar nicht erst mitgereist, der angeschlagene Farfan sowie Uchida saßen zunächst auf der Bank. Jurado, Escudero, Obasi sowie Hoogland standen in der Startelf.

Bereits vor Anpfiff 2:4 in Rückstand. Da war ein Sieg mit drei Toren Unterschied beinahe schon Pflicht, wollte Schalke 04 nach dem unglücklich verlaufenen Hinspiel doch noch ins Halbfinale der UEFA Europa League einziehen. Entsprechend engagiert gingen die Knappen die Partie in Bilbao an. Abgesehen von Huntelaars Direktabnahme, die Athletic-Keeper Iraizoz stark parierte (10.), strahlten sie dabei zu Beginn allerdings nur wenig Gefahr aus.

Zudem fehlte in der Defensive das letzte Quäntchen Aggressivität. Häufig konnten die Basken das Leder beinahe unbehelligt durch die eigenen Reihen laufen lassen. Auch die Abstände im Abwehrverbund stimmten häufig nicht. Bilbao bekam so ein ums andere Mal die Gelegenheit, mit Tempo auf den Schalker Strafraum zuzulaufen. Die dickste Chance allerdings erarbeiteten sie sich im Anschluss an einen Eckball, doch Javi Martinez wusste die allgemeine Orientierungslosigkeit der Schalker Abwehr nicht zu nutzen und jagte die Kugel, von Hoogland abgefälscht, ans Außennetz.

Nach einem Treffer für S04 sah es Mitte der ersten Hälfte wahrlich nicht aus. Musste es auch nicht. Denn nach Anders katastrophalem Rückpass hatte Huntelaar an der Strafraumgrenze plötzlich freie Schussbahn. Ein Geschenk, das sich der Niederländer nur selten nehmen lässt. Auch diesmal nicht. Durch die Beine des passiven Amorebieta beförderte er das Leder ins Netz - keine Chance für Iraizoz (29.)!

Marcelo Bielsa reagierte prompt und brachte Ibai für den angeschlagenen Ander (31.). Das sagenumwobene goldene Händchen. Gerade einmal zehn Minuten waren seit seiner Einwechslung vergangen, da hatte Ibai gegen nun überraschend passive Knappen halblinks 20 Meter vor dem Tor deutlich zu viel Platz. Ein Blick, ein Schlenzer ins lange Ecke – Traumtor (41.)! Nur kurz darauf wäre Ibai dasselbe Kunststück sogar ein zweites Mal geglückt. Diesmal setzte er das Leder allerdings knapp am Tor vorbei (45.).

Das Viertelfinale im Überblick

Raul hatte offenbar ganz genau hingesehen. Der Spanier eröffnete den zweiten Durchgang mit einem satten 18-Meter-Schuss in den Winkel und gab den sanften Schalker Hoffnungen damit neue Nahrung, die Susaeta beinahe im Gegenzug allerdings bereits wieder zunichtemachte. Nach Muniains feinem Pass in die Spitze hatte der Offensivmann nur noch Unnerstall vor sich und überwand den Schlussmann zum neuerlichen Ausgleich (55.).

Das Duell war nun völlig offen. Es ging rauf und runter. Die besseren Torchancen aber hatten die Gastgeber. Nach Unnerstalls zu kurzer Faustabwehr, verpasste Muniain eine Flanke von rechts am zweiten Pfosten nur um Zentimeter (61.). Auf der Gegenseite stellte der eingewechselte Farfan Iraizoz mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze vor die nächste Prüfung, die der Keeper im Nachfassen bestand (67.).

Wer für die Schlussphase indes mit tief stehenden, geschlossen verteidigenden Basken gerechnet hatte, sah sich getäuscht. Bis zum Abpfiff spielte Bilbao druckvoll nach vorne, band S04 so in der eigenen Hälfte. Die Knappen gaben sich dennoch zu keiner Zeit auf, mussten am Ende aber den schwindenden Kräften Tribut zollen und verabschiedeten sich mit einer vor allem kämpferisch ansprechenden Leistung aus der UEFA Europa League.

Spieler des Spiels

Raul Sturm

2
Spielnote

Intensive, jederzeit spannende Begegnung auf gutem Niveau.

2
Tore und Karten

0:1 Huntelaar (29', Rechtsschuss)

1:1 Ibai (41', Rechtsschuss)

1:2 Raul (52', Linksschuss, Obasi)

2:2 Susaeta (55', Rechtsschuss, Muniain)

Bilbao

Iraizoz 3 - Iraola 3, Ekiza 3,5, Amorebieta 3, Aurtenetxe 3,5 - Javi Martinez 3,5 , Ander Herrera 3,5 , de Marcos 3 - Susaeta 2,5 , Muniain 2,5, Llorente 4

Schalke

Unnerstall 3 - Hoogland 4, K. Papadopoulos 3 , Matip 2 , Escudero 3,5 - Holtby 3,5 , Jones 2, Obasi 4 , Jurado 3,5 , Raul 2 - Huntelaar 2,5

Schiedsrichter-Team

Nicola Rizzoli Italien

2
Spielinfo

Stadion

San Mames

Zuschauer

39.000

Athletic Bilbao empfängt am Sonntag den FC Sevilla. Der FC Schalke 04 spielt am gleichen Tag gegen Hannover 96. Das Halbfinal-Hinspiel findet am 19.04 statt. Dort trifft Bilbao zu Hause auf Sporting Lissabon..