NOFV-Nord: Hansa verpflichtet Abwehr-Routinier

Hartmann verstärkt die Abwehr

"Natürlich bleibt es unsere Hauptaufgabe, Spieler für die Bundesliga zu entwickeln. Doch um den Nachwuchs zu fordern, soll er auch künftig mindestens viertklassig spielen." Der FC Hansa II beteiligt sich also ebenfalls "am Hauen und Stechen um die dreieinhalb Plätze", wie Thomas Finck den Kampf um die neue Liga bezeichnet. Mit Ex-Profi Michael Hartmann wurde ein Abwehr-Routinier an Bord geholt, der damit allerdings einen der drei Ü23-Plätze im Kader blockiert. Auch Torwart Klandt sowie Goalgetter Franke haben diese Altersgrenze überschritten.

Dirk Harten