Amateure

28-Jähriger führt Thannhausen hoch

Bayerliga-Aufsteiger: TSG Thannhausen

28-Jähriger führt Thannhausen hoch

Mit der TSG Thannhausen ist es erstmals einem Verein aus dem Landkreis Günzburg gelungen, in die Bayernliga aufzusteigen. Nach großartigen Erfolgen in der jüngsten Vergangenheit (Schwäbischer Meister und Bayerischer Vizemeister in der Halle sowie Schwäbischer und Bayerischer Pokalsieger 2006) klappte es für den Zweiten der Landesliga Süd durch einen klaren 3:0-Sieg über Alemannia Haibach in der Relegation nun endlich mit dem lang ersehnten Aufstieg.

Ihren bemerkenswertesten Triumph hatten die Mindelstädter im Vorjahr mit dem Einzug in die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals feiern dürfen, wo sie dem Bundesligisten Borussia Dortmund vor 10.500 Zuschauern beim beachtlichen 0:3 einen großen Kampf lieferten.

Für das erste Bayernligajahr lautet die Zielsetzung des Teams um den erst 28-jährigen Erfolgstrainer Oliver Schmid natürlich Klassenerhalt. An Neuzugängen stehen bisher Stürmer Johannes Nuser (Illertissen) und der Mittelfeldspieler Christian Jaut (Bobingen) fest.

Abteilungsleiter Alexander Graf von Schönborn ist allerdings bemüht, noch weitere Verstärkungen an Land zu ziehen.

Daniel Häußler