3. Liga Analyse

14:40 - 51. Spielminute

Tor 0:1
Kister
Kopfball
Vorbereitung Dausch
Aalen

14:42 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Schwenk
für Khedira
VfB II

14:54 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Breier
für Stöger
VfB II

15:01 - 75. Spielminute

Tor 1:1
S. Benyamina
Rechtsschuss
Vorbereitung Rathgeb
VfB II

15:08 - 81. Spielminute

Rote Karte (VfB II)
Rüdiger
VfB II

15:09 - 83. Spielminute

Tor 1:2
Dausch
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Bergheim
Aalen

15:12 - 85. Spielminute

Tor 2:2
S. Benyamina
Kopfball
Vorbereitung Vecchione
VfB II

15:17 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
F. Weiß
für Lechleiter
Aalen

15:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Christoph Sauter
für Bergheim
Aalen

15:13 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Vier
für Holzhauser
VfB II

15:17 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Cidimar
für M. Haller
Aalen

VFB

AAL

3. Liga

Aalen holt den letzten Punkt

Benyamina antwortet zweimal - Dausch bereitet vor und trifft

Aalen holt den letzten Punkt

Der Trainer der VfB-Reserve, Jürgen Kramny, veränderte seine Startformation nach dem 1:0-Erfolg in Osnabrück einmal: Enderle spielte für Lang. Zwei Wechsel gab es beim VfR Aalen: Dort schickte Coach Ralph Hasenhüttl im Vergleich zum 2:0 gegen Werder II Bergheim für Sauter auf den Rasen. Kurz vor dem Anpfiff meldete sich auch noch Mössmer (Schambein) ab. Barg vertrat ihn.

Angetrieben von einer großen Anhängerschaft startete der VfR Aalen stark: Lechleiter und Hofmann hatten nach sechs Minuten schon die erste Doppelchance für die Ostalb-Kicker, beide scheiterten jedoch an VfB-Keeper Weis. Auch in der Folge blieb der Tabellenzweite die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch die nötige Durchschlagskraft gehabt zu haben. Doch nicht nur die Stuttgarter Hintermannschaft stand sicher, sondern auch die der Aalener. Erst in Minute 35 kam die Kramny-Elf so zu einer ersten Möglichkeit. Vecchione und Khedira stellten Bernhardt aber nicht vor allzu große Schwierigkeiten. Somit ging es torlos in die Katakomben.

Der 37. Spieltag

Die Torlosigkeit änderte sich nach dem Seitenwechsel jedoch schnell. Bei einem Dausch-Freistoß nickte Kister das Leder in den Stuttgarter Kasten zur Führung für den VfR (51.). Der Führungstreffer brachte in der Folge Sicherheit ins Spiel der Hasenhüttl-Elf.

Nach gut einer Stunde hatte dann der Gastgeber eine weitere Chance: Benyamina, verfehlte den Kasten jedoch knapp (61.). Eine Viertelstunde vor dem Ende machte es der Stuttgarter Stürmer besser und schob das Leder an Bernhardt vorbei ins Tor – 1:1 (75.). Der Gleichstand war aber nur von kurzer Dauer. Sieben Minuten nach dem Ausgleich verwandelte Dausch einen fälligen Foulelfmeter (82.). Rüdiger wurde zudem mit Rot vom Feld verwiesen. Doch wer die Youngster des VfB nun abgeschrieben hatte, lag fehl. In Unterzahl markierte Benyamina mit seinem neunten Saisontor doch noch den 2:2-Ausgleich. Beim VfR kannte der Jubel trotzdem keine Grenzen, schließlich ist der Tabellenzweite mit dem Punktgewinn erstmals in die zweite Liga aufgestiegen.

Tore und Karten

0:1 Kister (51', Kopfball, Dausch)

1:1 S. Benyamina (75', Rechtsschuss, Rathgeb)

1:2 Dausch (83', Foulelfmeter, Linksschuss, Bergheim)

2:2 S. Benyamina (85', Kopfball, Vecchione)

VfB II

Weis 2,5 - Vecchione 2,5, Geyer 3, Rüdiger 4,5 , Enderle 3 - Khedira 4 , Rathgeb 2 , Holzhauser 3 , Stöger 3,5 , A. Riemann 4 - S. Benyamina 2

Aalen

Bernhardt 3,5 - Traut 2,5, Kister 2,5 , B. Barg 3,5, Herröder 4 - A. Hofmann 3, Leandro 4, Dausch 2 , Bergheim 3,5 , M. Haller 3,5 - Lechleiter 2,5

Schiedsrichter-Team

Tim Sönder Kiel

2,5
Spielinfo

Stadion

Gazi-Stadion auf der Waldau

Zuschauer

2.150

Aufsteiger Aalen empfängt am Samstag zum Saisonfinale den VfL Osnabrück. Stuttgart II gastiert zeitgleich in Darmstadt.