3. Liga Analyse

19:17 - 15. Spielminute

Tor 0:1
Garbuschewski
Rechtsschuss
Vorbereitung Dobry
Chemnitz

19:46 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
Aydemir
Chemnitz

20:09 - 50. Spielminute

Tor 1:1
Agyemang
Rechtsschuss
Vorbereitung Schönfeld
Bielefeld

20:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
J. Rahn
für Schönfeld
Bielefeld

20:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Rzatkowski
für Heithölter
Bielefeld

20:28 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Peßolat
für Dobry
Chemnitz

20:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Kullmann
für Agyemang
Bielefeld

20:34 - 76. Spielminute

Tor 2:1
Hornig
Rechtsschuss
Vorbereitung Rzatkowski
Bielefeld

20:37 - 78. Spielminute

Tor 3:1
Hille
Rechtsschuss
Vorbereitung Kullmann
Bielefeld

20:44 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Ba. Henning
für Tüting
Chemnitz

20:45 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Mar. Schlosser
für Aydemir
Chemnitz

BIE

CFC

3. Liga

Agyemang startet Bielefelds Aufholjagd

Chemnitz spürt den Atem der Verfolger

Agyemang startet Bielefelds Aufholjagd

Arminias Trainer Stefan Krämer verzichtete nach der 0:5-Klatsche in Unterhaching auf eine Rundumerneuerung seiner Mannschaft. Lediglich Rzatkowski fand sich nach seiner schwachen Leistung (kicker-Note 4,5) auf der Bank wieder. Top-Torjäger Klos saß seine Rotsperre ab. Dafür rückten Hornig und Agyemang in die Startformation.

CFC-Coach Gerd Schädlich tauschte im Vergleich zum 0:0-Unentschieden gegen Darmstadt nur ein Mal Personal: In der Innenverteidigung lief Bankert statt Wilke auf.

Der 34. Spieltag

Vertauschte Rollen auf der Alm: Während Zweitligaabsteiger Bielefeld um den Verbleib in der dritten Spielklasse kämpft, geht es bei Aufsteiger Chemnitz um den Durchmarsch in die 2. Liga. Dementsprechend selbstbewusst begannen die Gäste in der Schüco-Arena. Zunächst hielt die Arminia gut dagegen, in der 15. Minute war es dann aber vorbei mit der Gegenwehr: Nach einer Ecke schob Garbuschewski zum 1:0 ein. Von der Bielefelder Abwehr war in dieser Situation nichts zu sehen.

Die Ostwestfalen zeigten sich nach dem Gegentreffer keineswegs geschockt. Allerdings stand auch die CFC-Defensive sicher, weshalb sich die Teams zusehends gegenseitig neutralisierten. In der 27. Minute versuchte es Heithölter aus der Distanz, Keeper Pentke hatte damit aber keine Probleme. Wenig später wäre der Chemnitzer Schlussmann chancenlos gewesen, als Agyemangs Kopfball nach einer Heithölter-Hereingabe an die Querlatte knallte (41.). So ging es für die Hausherren mit einem Rückstand in die Kabine.

Fulminanter zweiter Durchgang der Hausherren

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff trug die Pausenansprache von Trainer Stefan Krämer Früchte. Schönfeld kämpfte sich durch den gegnerischen Strafraum und legte gekonnt auf Agyemang ab, der per Drehschuss das Leder in den Maschen versenkte (50.). Der Ausgleich wirkte wie ein Wachmacher für beide Mannschaften, die in der Folge um jeden Ball ackerten. Der Chemnitzer Top-Torschütze Fink verfehlte mit seinem Volleyschuss Platins' Gehäuse nur knapp (70.).

Mehr war vom Tabellendritten nicht mehr zu sehen. Stattdessen spielten sich die Bielefelder in einen Rausch. Rzatkowski, der bis dahin auf der Bank schmoren musste, brachte einen Freistoß präzise in Richtung Tor, wo Hornig die Kugel über die Linie drückte (75.). Nur vier Zeigerumdrehungen später musste Pentke erneut hinter sich greifen. Die Schädlich-Elf konterte im eigenen Stadion, Hille entwischte Freund und Feind und veredelte die gelungene Aufholjagd der Hausherren (78.). Diesem Ansturm hatte Chemnitz nichts mehr entgegenzusetzen, sodass auf der Alm der erste Dreier seit vier Partien bejubelt werden konnte.

Tore und Karten

0:1 Garbuschewski (15', Rechtsschuss, Dobry)

1:1 Agyemang (50', Rechtsschuss, Schönfeld)

2:1 Hornig (76', Rechtsschuss, Rzatkowski)

3:1 Hille (78', Rechtsschuss, Kullmann)

Bielefeld

Platins 3 - Appiah 4, Hübener 2, Burmeister 3, Dercho 4,5 - Schütz 3,5, Hornig 2 , Hille 3 , Schönfeld 3 , Heithölter 3,5 - Agyemang 3

Chemnitz

Pentke 3,5 - Stenzel 4, Wachsmuth 3,5, Bankert 4, T. Birk 3 - Sträßer 3, Tüting 3,5 , Garbuschewski 3 , Aydemir 4 - A. Fink 4,5, Dobry 4,5

Schiedsrichter-Team

Thomas Stein Weibersbrunn

2
Spielinfo

Stadion

Schüco-Arena

Zuschauer

6.893

Bielefeld tritt am Sonntag (14 Uhr) in Oberhausen an und muss sich damit bei einem direkten Mitkonkurrenten im Abstiegskampf beweisen. Chemnitz empfängt einen Tag vorher Wehen Wiesbaden. Anstoß an der Gellertstraße ist um 14 Uhr.