3. Liga Analyse

20:04 - 46. Spielminute

Tor 1:0
Bigalke
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Tunjic
Haching

20:16 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Offenbach)
Rathgeber
für Testroet
Offenbach

20:17 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Offenbach)
Hahn
für Feldhahn
Offenbach

20:22 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Amachaibou
Haching

20:24 - 68. Spielminute

Tor 2:0
Bigalke
Rechtsschuss
Vorbereitung Amachaibou
Haching

20:28 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Thee
für Avdic
Haching

20:33 - 73. Spielminute

Gelbe Karte
Ziegler
Haching

20:36 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Kanca
für Bigalke
Haching

20:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Offenbach)
Cincotta
für Vogler
Offenbach

20:48 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Niederlechner
für Tunjic
Haching

20:43 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Stein
Offenbach

UHA

OFC

3. Liga

Bigalke verschafft Unterhaching Luft

Erster Sieg für die Spielvereinigung im Jahr 2012

Bigalke verschafft Unterhaching Luft

Unterhachings Trainer Heiko Herrlich wartete im Vergleich zum 1:1 in Bremen mit Amachaibou und Drum anstelle von Niederlechner und Schwabl auf. Nach dem torlosen Remis in Stuttgart rotierte OFC-Coach Arie van Lent in seiner Startelf dreimal: Husterer, Feldhahn und Vogler verdrängten Cincotta, Hahn und Bender auf die Bank.

Die ersten Minuten im Sportpark zu Unterhaching verliefen ohne nennenswerte Torchancen. Den couragierteren Start erwischten dabei die Hessen. Schwarz vergab die erste Gäste-Chance (14.), indem er aus spitzem Winkel an SpVgg-Schlussmann Riederer scheiterte. In der Folge entwickelte sich ein Eckball-Fest auf beiden Seiten. Problem: Keine der beiden Teams wusste die Standardsituationen erfolgreich zu nutzen. Die beste Chance vergab dabei OFC-Akteur Testroet. Der Ex-Werderaner köpfte das Leder am rechten Pfosten vorbei.

Der 22. Spieltag

Aus dem Spiel heraus fehlte es auf beiden Seiten an der nötigen Genauigkeit um sich gefährlich dem gegnerischen Strafraum zu nähern. Dementsprechend ging es torlos in die Kabinen.

Dies änderte sich direkt nach der Pause, als Bigalke keine 120 Sekunden nach Wiederbeginn per Elfmeter zum 1:0 für die Hausherren traf (47.). Tunjic wurde zuvor im Strafraum gefoult. Momente später war erneut der Torschütze am Ball, traf aber diesmal nur die Latte (48.). Die Herrlich-Elf hatte nun die Partie im Griff. Nach einer knappen Stunde hätte sie sich auch prompt mit dem 2:0 belohnen können, doch weder Drum noch Ziegler brachten das Spielgerät im Offenbacher Kasten unter (58.).

Für eine sichere Zwei-Tore-Führung sorgte Minuten später Bigalke mit seinem zweiten Treffer des Abends. Nach einem Sololauf gegen die Offenbacher Verteidigung vollendete er auch noch gegen OFC-Schlussmann Wulnikowski zum 2:0 (67.). Die Rot-Blauen verpassten in Person des eingewechselten Kancas (für Doppelpacker Bigalke) das 3:0 (80.).

Tore und Karten

1:0 Bigalke (46', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Tunjic)

2:0 Bigalke (68', Rechtsschuss, Amachaibou)

Haching

Riederer 2,5 - Stegmayer 3, Drum 3,5, Ziegler 2,5 , Vitzthum 3 - Avdic 3,5 , Yilmaz 4, Thiel 3, Bigalke 2 - Tunjic 3 , Amachaibou 4

Offenbach

Wulnikowski 2,5 - Lenz 4, Husterer 4, Kleineheismann 5, Stein 4 - Mehic 4, Feldhahn 4,5 , Vogler 4 , M. Schwarz 3,5, K. Hesse 4 - Testroet 5

Schiedsrichter-Team

Christian Bandurski Oberhausen

2
Spielinfo

Stadion

Stadion am Sportpark

Zuschauer

1.200

Unterhaching empfängt am kommenden Samstag die Youngster des VfB Stuttgart zu einem erneuten Heimspiel (14 Uhr). Zeitgleich tritt der OFC ebenfalls zuhause auf den VfL Osnabrück.