3. Liga Analyse

14:23 - 22. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
M. Riemer
für Halet
Münster

14:45 - 43. Spielminute

Gelbe Karte
Vujanovic
Münster

15:26 - 67. Spielminute

Tor 1:0
Niederlechner
Rechtsschuss
Vorbereitung Bigalke
Haching

15:30 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Vollmann
für Kanca
Haching

15:31 - 71. Spielminute

Gelbe Karte
Kluft
Münster

15:31 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
N'Diaye
für St. Kühne
Münster

15:35 - 78. Spielminute

Tor 2:0
Krontiris
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Niederlechner
Haching

15:39 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
P. Kirsch
Münster

15:42 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Tunjic
für Niederlechner
Haching

15:50 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Amachaibou
für Krontiris
Haching

15:49 - 90. Spielminute

Tor 2:1
Kluft
Linksschuss
Vorbereitung Vujanovic
Münster

15:50 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Loose
für Bourgault
Münster

UHA

MÜN

3. Liga

Klufts Schlenzer kommt zu spät

Haching feiert den sechsten Heimsieg

Klufts Schlenzer kommt zu spät

Unterhachings Trainer Heiko Herrlich entschied sich im Vergleich zur 1:3-Pleite in Heidenheim zu drei Personaländerungen: Stegmayer, Bigalke und Krontiris durften zum Jahresabschluss ran. Buch und Tunjic mussten weichen, Yilmaz fehlte aufgrund seiner Rotsperre. Preußen-Coach Marc Fascher baute seine Startformation nach dem 2:2 im Aufsteiger-Duell gegen Chemnitz auf zwei Positionen um: Bourgault und Heise verdrängten Duah und Daghfous auf die Bank.

Im Sportpark boten die Kontrahenten in der ersten halben Stunde nur Taktik-Liebhabern ein interessantes Spiel. Höhepunkte blieben indes hüben wie drüben rar. Haching agierte aus einer stabilen Defensive, jedoch nicht durchschlagskräftig genug im Vorwärtsgang. Die Münsteraner präsentierten sich offensiv ausgerichtet und unterbanden den Spielaufbau der Münchner Vorstädter durch engagiertes Pressing immer wieder geschickt. Nach vorne sorgten die Adlerträger zunächst aber ebenfalls für wenig Torgefahr.

Nach rund 30 Minuten nahm die Partie etwas an Fahrt auf, verantwortlich dafür zeichnete sich die Spielvereinigung: Niederlechner setzte Krontiris gekonnt in Szene, der alleine auf Masuch zusteuerte, im Eins-gegen-Eins gegen den Preußen-Schlussmann aber den Kürzeren zog (29.). Kurz darauf tobten die Heimfans: Kirsch brachte den in den Strafraum strebenden Stegmayer zu Fall, Referee Manuel Kunzmann verweigerte der Herrlich-Truppe einen Elfmeter (31.). Danach war bis unmittelbar vor Ende der ersten Hälfte wieder wenig los in beiden Strafräumen. In der Nachspielzeit hatte dann Ornatelli die Chance, den Aufsteiger in Front zu bringen, Drum warf sich jedoch in seinen Schuss (45. +1.).

Der 21. Spieltag

Auch im zweiten Durchgang waren Höhepunkte lange Zeit Mangelware. Nun schoben sich die Hausherren weiter nach vorne. Die Preußen formierten sich tiefer in der eigenen Spielhälfte, machten in der 67. Minute aber dennoch lange Gesichter: Bigalke bediente Niederlechner, der per Drehschuss die Hachinger Führung bewerkstelligte.

Zehn Minuten später war Niederlechner erneut beteiligt, als die Gastgeber den zweiten Treffer nachlegten: Im Sechzehner wurde er zu Fall gebracht, Krontiris zeigte sich vom Punkt aus nervenstark – 2:0. Münster mühte sich in der Schlussphase, noch einmal in Schlagdistanz zu kommen: In der 90. Minute hatte Kluft mit einem schönen Schlenzer, mit dem er SpVgg-Kapitän Riederer bezwang, dabei Erfolg – mehr sprang für den Aufsteiger nicht heraus.

Tore und Karten

1:0 Niederlechner (67', Rechtsschuss, Bigalke)

2:0 Krontiris (78', Foulelfmeter, Linksschuss, Niederlechner)

2:1 Kluft (90', Linksschuss, Vujanovic)

Haching

Riederer 2,5 - Stegmayer 3, Schwabl 3, Drum 3,5, Vitzthum 3,5 - Avdic 4, Thiel 3, Bigalke 2,5, Kanca 4 - Niederlechner 2 , Krontiris 3

Münster

Masuch 2,5 - Bourgault 4 , P. Kirsch 4 , Halet , Huckle 4 - Heise 3,5, St. Kühne 4 , Truckenbrod 3,5, Kluft 3 - Vujanovic 4 , Ornatelli 4

Schiedsrichter-Team

Dr. Manuel Kunzmann Bad Hersfeld

3
Spielinfo

Stadion

Stadion am Sportpark

Zuschauer

1.750

Nach der Winterpause geht der Liga-Betrieb für die SpVgg Unterhaching am Samstag, 21. Januar 2012, auf dem Bieberer Berg in Offenbach weiter. Preußen Münster begibt sich zum Auftakt ins neue Fußball-Jahr derweil erneut auf Reisen und gastiert zeitgleich in Oberhausen.