3. Liga Analyse

14:46 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Chemnitz)
Bankert
Chemnitz

15:11 - 55. Spielminute

Tor 0:1
Y. Mokhtari
Rechtsschuss
Vorbereitung Brucia
Burghausen

15:14 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Chemnitz)
Hörnig
Chemnitz

15:17 - 61. Spielminute

Tor 1:1
Garbuschewski
Rechtsschuss
Chemnitz

15:19 - 62. Spielminute

Tor 2:1
Förster
Linksschuss
Vorbereitung Garbuschewski
Chemnitz

15:17 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Burghausen)
Burkhard
Burghausen

15:20 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Chemnitz)
Förster
Chemnitz

15:26 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
H. Schwarz
für Holz
Burghausen

15:27 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Thiel
für Brucia
Burghausen

15:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Schaschko
für Tüting
Chemnitz

15:44 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
T. Birk
für Mar. Schlosser
Chemnitz

15:49 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Baude
für Förster
Chemnitz

15:47 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Burghausen)
Eberlein
Burghausen

CFC

BUR

3. Liga

Garbuschewski avanciert zum Matchwinner

SVW kassiert erste Niederlage nach fünf ungeschlagenen Spielen

Garbuschewski avanciert zum Matchwinner

Der Chemnitzer Trainer Gerd Schädlich bot fast die gleiche Startelf auf, die jüngst ein 0:0 in Erfurt ergatterte. Nür Tüting rückte für den gelb-gesperrten Sträßer in die Elf.

Burghausens Coach Rudi Bommer brachte im Vergleich zum 3:1-Sieg gegen Unterhaching exakt die gleiche Startformation.

Nach zuletzt acht sieglosen Spielen, aber dem Teilerfolg in Erfurt im Rücken, setzte Chemnitz von Beginn an gegen die favoriserten Burghauser auf Kampfgeist. Wacker hielt dagegen, es entwickelte sich eine intensive, kampfbetonte, spielerisch aber nicht eben schön anzusehende Partie.

Tore und Karten

0:1 Y. Mokhtari (55', Rechtsschuss, Brucia)

1:1 Garbuschewski (61', Rechtsschuss)

2:1 Förster (62', Linksschuss, Garbuschewski)

Chemnitz
Chemnitz

Pentke 2,5 - Bankert 3 , Wachsmuth 2,5, Wilke 2,5, Stenzel 3 - Hörnig 3,5 , Tüting 3 , Garbuschewski 1,5 , Mar. Schlosser 2 - Dobry 3, Förster 2

Burghausen
Burghausen

Vollath 3 - Burkhard 4 , Omodiagbe 3, Cinar 3, Chaftar 3 - Eberlein 3 , Brucia 2,5 , Holz 2,5 , Y. Mokhtari 2 , Adler 3,5 - Glasner 4

Schiedsrichter-Team
René Rohde

René Rohde Rostock

3
Spielinfo

Stadion

Stadion an der Gellertstraße

Zuschauer

3.650

Beide Teams suchten aber den Weg nach vorne, der CFC war keineswegs chancenlos, auch wenn Wacker die reifere Spielanlage besaß. Kam Burghausen dann mal durch, stand mit Pentke ein sicherer Rückhalt zwischen den Pfosten der Sachsen.

Der 19. Spieltag

Nach Wiederanpfiff legte Burghausen eine Schippe drauf und ging nicht unverdient durch Mokhtari (55.) mit 1:0 in Front. Doch der CFC hatte die prompte Antwort in Form eines spektakulären Garbuschewski-Freistoßes parat und glich aus (61.). Und die Sachsen legten nach. Garbuschewski legte nach schnellem Gegenstoß klasse für den völlig freien Förster auf - 2:1 (62.)!

Wacker-Trainer Bommer reagierte, brachte mit Schwarz und Thiel für Holz und Brucia frische Kräfte. Und Burghausen drängte auf den Ausgleich, kam auch zu Chancen. So scheiterte Glasner mit abgefälschtem Schuss knapp neben dem Tor.

Chemnitz sah sich nun stark in die Defensive gedrängt, wehrte sich jedoch mit Glück und Geschick gegen die überlegenen, aber nicht durchschlagskräftigen Burghauser. Viele Aktionen des SV Wacker waren zu durchsichtig, es fehlte das Überraschungsmoment. Am Ende waren alle Anstrengungen umsonst, Chemnitz beendete seine Serie von acht sieglosen Spielen.

Der Chemnitzer FC ist am kommenden Sonntag (14 Uhr) in Münster im Einsatz. Wacker Burghausen tritt schon am Samstag (14 Uhr) gegen Jena an.