3. Liga Analyse

14:31 - 27. Spielminute

Tor 1:0
Steegmann
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Heil
Darmstadt

14:38 - 37. Spielminute

Gelbe Karte
Balogun
Bremen II

14:40 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
A. Hahn
Bremen II

15:18 - 61. Spielminute

Gelbe Karte
Füllkrug
Bremen II

15:23 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Ayik
für Thy
Bremen II

15:22 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Broghammer
für Hübner
Darmstadt

15:24 - 68. Spielminute

Tor 2:0
Latza
Kopfball
Vorbereitung Wölk
Darmstadt

15:24 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Baier
Darmstadt

15:25 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Schön
für Hartherz
Bremen II

15:29 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Schön
Bremen II

15:37 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Wegner
für F. Nagel
Bremen II

15:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Zimmerman
für Wölk
Darmstadt

DAR

BRE

Bremen bleibt im Keller, Darmstadt setzt sich ab

Latza macht den Sack zu

Darmstadts Trainer Kosta Runjaic änderte sein Team im Vergleich zum 1:1 in Babelsberg auf zwei Positionen: Brüdigam ersetzte in der Abwehrkette den rotgesperrten Islamoglu, Wölk rutschte für den angeschlagenen Onwuzuruike in die Startelf. Nicht dabei waren Hesse (Rot) und Heckenberger (Schulter).

Ebenfalls zwei Umstellungen nahm Bremens Coach Thomas Wolter nach dem jüngsten 0:4 gegen Aalen vor: Balogun spielte für den Gelb-Rot-gesperrten Schoppenhauer. Zudem lief Henze für Trinks auf, der im Profi-Kader für das Spiel gegen Stuttgart stand.

Der 18. Spieltag

Darmstadt machte im heimischen Stadion am Böllenfalltor von Beginn an Druck, agierte im Spiel in die Spitze zunächst aber zu ungenau. Als Steegmann frei vor Vander auftauchte, machte der Bremer Keeper die Chance der "Lilien" zunichte (23.). In der 27. Minute entschied Steegmann das Duell gegen Vander dann für sich. Heil wurde im Strafraum zu Fall gebracht, Steegmann verwandelte den Elfmeter. Nach dem 6. Saisontor des 98-Stürmer hatte die Runjaic-Elf weiter das Heft des Handelns fest in der Hand, verpasste es aber bis zur Pause gegen die harmlose Werder-Elf nachzulegen. So hätte Steegmann per Kopf in der 38. Minute erhöhen können.

Unverändert gingen beide Mannschaften in den zweiten Durchgang, auch am Spielgeschehen änderte sich wenig. Darmstadt kontrollierte die Begegnung, Bremen hatte vor allem in der Offensive wenig zu bieten. Als Latza mit seinem fünften Saisontreffer gut 20 Minuten vor dem Ende per Kopf vollendete, war die Partie gelaufen.

Tore und Karten

1:0 Steegmann (27', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Heil)

2:0 Latza (68', Kopfball, Wölk)

Darmstadt

Zimmermann 3 - Ratei 3,5, Gaebler 2,5, Brüdigam 2,5, Brighache 3 - Latza 3,5 , Baier 3,5 , Wölk 4,5 , Hübner 5 - Heil 3, Steegmann 3,5

Bremen II

Vander 4 - Henze 5,5, Balogun 3 , A. Hahn 4 , Hartherz 4 - Trybull 3,5, F. Nagel 3,5 , Kroos 3,5, Grashoff 4 - Thy 4,5 , Füllkrug 4

Schiedsrichter-Team

Dr. Martin Thomsen Kleve

3
Spielinfo

Stadion

Städtisches Stadion am Böllenfalltor

Zuschauer

4.500

Darmstadt mus bereits am kommenden Freitag (19 Uhr) bei Stuttgart II wieder ran. Bremen steht einen Tag später um 14 Uhr zu Hause gegen Bielefeld unter Zugzwang.