3. Liga Analyse

14:25 - 26. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Amachaibou
für Niederlechner
Haching

14:33 - 33. Spielminute

Gelbe Karte
Bigalke
Haching

14:35 - 36. Spielminute

Gelbe Karte
Hein
Regensburg

14:42 - 42. Spielminute

Tor 1:0
Schweinsteiger
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Klauß
Regensburg

15:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Yilmaz
für Thiel
Haching

15:13 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Schlauderer
für Hein
Regensburg

15:21 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Vollmann
für Avdic
Haching

15:23 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Schwabl
Haching

15:35 - 79. Spielminute

Rote Karte
T. Kurz
Regensburg

15:37 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Kasal
für Temür
Regensburg

15:40 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Alibaz
für J.-P. Müller
Regensburg

15:42 - 85. Spielminute

Tor 2:0
Alibaz
Linksschuss
Regensburg

REG

UHA

3. Liga

Schweinsteiger bringt Jahn in die Siegspur

Regensburg festigt Spitzenplatz

Schweinsteiger bringt Jahn in die Siegspur

Regensburgs Trainer Markus Weinzierl änderte seine Startformation gegenüber der 1:2-Niederlage in Offenbach in der Vorwoche auf zwei Positionen. Für Binder übernahm Laurito und Temür übernahm für Alibaz. Nur eine Änderung in der Anfangsformation gab es bei der SpVgg Unterhaching. Heiko Herrlich brachte nach dem 5:1-Sieg gegen Wiesbaden in der Vorwoche Drum für Ziegler in der Abwehr.

Beim innerbayerischen Duell Oberpfalz gegen Oberbayern übernahmen die Hausherren von Beginn an die Initiative und hatten auch schnell Torchancen. Mit diesen wurde auf Seiten des Jahn allerdings sehr verschwenderisch umgegangen. Müller (2.), Neunaber (10.) und Temür (21.) konnten die sich bietenden Möglichkeiten nicht nutzen.

Danach verflachte die Partie zusehends, was auch daran lag, dass die Gäste wenig im Spiel nach vorne zu Stande brachten. Erst ein Freistoß von Temür auf Schweinsteiger in der 39. Minute sorgte wieder für Gefahr für das Tor von Riederer.

Der 16. Spieltag

Die Führung für die Hausherren kurz vor der Pause besorgte kurz darauf wieder einmal Schweinsteiger. Klauß war im Strafraum von Schwabl zu Boden gebracht worden und der Regensburger Stürmer verwandelte den fälligen Strafstoß sicher (42.) zur Pausenführung für den Jahn.

Im zweiten Durchgang lockerte Unterhaching die Defensive und zeigte sich mit mehr Offensivgeist. Einzig, gute Tormöglichkeiten konnten die Oberbayern dabei nicht herausspielen. Im Gegenteil: Bei einem Jahn-Konter hatte Kurz die Chance zu erhöhen (53.).

Unterhaching kämpfte unverdrossen weiter und ließ sich von gelegentlichen Regensburger Kontern nicht vom Angreifen abbringen. Es fehlte jedoch das Erfolgserlebnis. Doch die Gäste witterten in der 79. Minute noch einmal Morgenluft: Kurz hatte Schwabl rüde von den Beinen geholt und wurde mittels Roter Karte frühzeitig zum Duschen geschickt. Gegen nun zehn Oberpfälzer wollten es die Hachinger noch einmal wissen.

Ein Konter der Regensburger bereitete der SpVgg-Schlussoffensive ein jähes Ende. In der 86. Minute erzielte der gerade eingewechselte Alibaz das 2:0 und beendete alle Hoffnungen der Herrlich-Elf.

Tore und Karten

1:0 Schweinsteiger (42', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Klauß)

2:0 Alibaz (85', Linksschuss)

Regensburg

M. Hofmann 2,5 - Philp 2, Laurito 2, Neunaber 2, Nachreiner 2 - Hein 2,5 , T. Kurz 3 , J.-P. Müller 2,5 , Temür 3 , Klauß 2,5 - Schweinsteiger 2,5

Haching

Riederer 3 - Schwabl 4 , Drum 3,5 , Vitzthum 3,5, Stegmayer 4,5 - Sternisko 4,5, Thiel 4,5 , Avdic 4 , Bigalke 4 - Krontiris 4, Niederlechner

Schiedsrichter-Team

Marcel Göpferich Bad Schönborn

5
Spielinfo

Stadion

Städtisches Jahnstadion

Zuschauer

4.523

Nach der Länderspielpause am kommenden Wochenende spielt Regensburg am Samstag (14 Uhr) in Chemnitz, während Unterhaching bereits am Freitag (18.30 Uhr) gegen Erfurt ran muss.