3. Liga Analyse

14:17 - 11. Spielminute

Tor 0:1
Frommer
Linksschuss
Vorbereitung Weil
Heidenheim

14:28 - 23. Spielminute

Tor 1:1
Ro. Schmidt
Linksschuss
Vorbereitung Eberlein
Burghausen

15:07 - 47. Spielminute

Tor 2:1
Glasner
Rechtsschuss
Vorbereitung Omodiagbe
Burghausen

15:10 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Burghausen)
Ro. Schmidt
Burghausen

15:14 - 57. Spielminute

Gelbe Karte (Burghausen)
Glasner
Burghausen

15:17 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Heidenheim)
Spann
für Heidenfelder
Heidenheim

15:19 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Heidenheim)
Sirigu
Heidenheim

15:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Heidenheim)
Bagceci
für Sirigu
Heidenheim

15:30 - 69. Spielminute

Rote Karte (Heidenheim)
An. Ludwig
Heidenheim

15:31 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Heidenheim)
Frommer
Heidenheim

15:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Heidenheim)
Bektasi
für Schilk
Heidenheim

15:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Thiel
für Adler
Burghausen

15:42 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
H. Schwarz
für Brucia
Burghausen

15:30 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Heidrich
für Glasner
Burghausen

BUR

HDH

3. Liga

Frommer trifft erneut, FCH verliert

Heidenheim kann zum fünften Mal in Folge nicht gewinnen

Frommer trifft erneut, FCH verliert

Wacker-Coach Rudolf Bommer vertraute derselben Elf wie beim 0:0 in Münster .

Heidenheims Trainer Frank Schmidt brachte gegenüber der 0:1-Niederlage gegen Erfurt Sauter für den gelb-rot-gesperrten Schnittenhelm. Außerdem ersetzten Schilk und Heidenfelder Essig und Spann.

Eigentlich hatte der 1. FC Heidenheim im bisherigen Saisonverlauf gerade in der ersten Viertelstunde immer wieder Probleme, in die Partie zu finden, kassierte den ein oder anderen frühen Gegentreffer. Im Burghauser Wacker-Stadion gingen die Albstädter nach gutem Beginn allerdings bereits nach gut zehn Minuten in Führung, als Frommer einen Pass von Weil aufnahm, energisch weiterzog und per Flachschuss seinen fünften Treffer im sechsten Spiel für den FCH markierte (11.).

Durch den Gegentreffer angestachelt intensivierte Burghausen nun allerdings seine Offensivbemühungen, Heidenheim dagegen fand sich zusehends in der eigenen Hälfte wieder. Nachdem Göhlert Chaftars Hereingabe gerade noch zur Ecke klären konnte (19.), sorgte Schmidt auf Zuspiel von Eberlein per trockenem Linksschuss aus der Distanz nur wenig später folgerichtig für den Ausgleich (23.).

Die Bommer-Elf war nun endgültig Herr der Lage, erarbeitete sich die ein oder andere Gelegenheit, doch sowohl Cinar (25.) als auch Adler (26.) brachten den Ball in aussichtsreicher Position nicht über die Linie. Zwar blieb Wacker bis zur Pause das bessere Team, hatte aber Glück, dass Ludwigs Schuss kurz vor dem Seitenwechsel das Gehäuse knapp verfehlte (42.).

Der 16. Spieltag

Auch der zweite Durchgang brachte zunächst kaum Neues. Burghausen kam engagiert aus der Kabine und ging nur 2 Minuten nach Wiederbeginn erstmals in Führung: Nachdem Omodiagbe im Anschluss an einen Freistoß per Kopf vorgelegt hatte, vollendete Glasner im zweiten Versuch zum 2:1 (47.).

In der Folge wurde die Partie allerdings zunehmend ruppiger, Schiedsrichter Thorsten Schriever hatte alle Hände voll zu tun und verwies Ludwig, der in der gegnerischen Spielhälfte mit beiden Beinen voraus in Adlers Beine gerauscht war, in der 69. Minute mit glatt Rot des Feldes.

In der Schlussphase beruhigte sich das Geschehen wieder ein wenig. Mit der knappen Führung im Rücken lauerten die Gastgeber vermehrt auf Konter, weitere Treffer sprangen dabei bis zum Schlusspfiff jedoch ebenso wenig heraus, wie bei den Heidenheimer Angriffsbemühungen. Wacker bleibt damit im dritten Spiel in Serie ungeschlagen.

Tore und Karten

0:1 Frommer (11', Linksschuss, Weil)

1:1 Ro. Schmidt (23', Linksschuss, Eberlein)

2:1 Glasner (47', Rechtsschuss, Omodiagbe)

Burghausen

Vollath 2,5 - Burkhard 2,5, Omodiagbe 3, Cinar 3, Chaftar 3 - Holz 3, Ro. Schmidt 1 , Brucia 2 , Eberlein 2,5 , Adler 3 - Glasner 3

Heidenheim

Lehmann 3 - Schilk 3,5 , Göhlert 3, Tausendpfund 3,5, Feistle 3,5 - Weil 2,5, Christian Sauter 4, An. Ludwig 5,5 , Heidenfelder 5 , Sirigu 3,5 - Frommer 3

Schiedsrichter-Team

Thorsten Schriever Wurster Nordseeküste

3
Spielinfo

Stadion

Wacker-Arena

Zuschauer

2.600

Nach der Länderspielpause gastiert Wacker am 19.11. in Offenbach, während Heidenheim zeitgleich den 1. FC Saarbrücken empfängt.