3. Liga Analyse

19:12 - 10. Spielminute

Tor 1:0
Rathgeb
Linksschuss
VfB II

19:21 - 21. Spielminute

Gelbe Karte
Kruse
Saarbrücken

19:46 - 45. Spielminute

Tor 1:1
Sieger
Rechtsschuss
Vorbereitung S. Sökler
Saarbrücken

20:08 - 53. Spielminute

Handelfmeter
Sieger
verschossen
Saarbrücken

20:16 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Wurtz
für M. Laux
Saarbrücken

20:16 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Aschauer
für Hemlein
VfB II

20:16 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Stöger
für Breier
VfB II

20:27 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Fuchs
für Ziemer
Saarbrücken

20:37 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Bach
für S. Sökler
Saarbrücken

20:30 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Röcker
für Schwenk
VfB II

VFB

SBR

3. Liga

Sieger sichert das Remis, aber vergibt den Sieg

Saarbrücken bleibt weiter ungeschlagen

Sieger sichert das Remis, aber vergibt den Sieg

Drei Änderungen nahm VfB-Coach Jürgen Kramny im Vergleich zum 1:1 bei Wacker Burghausen vor: Vecchione, Breier und Janzer begannen anstelle von Lang, Riemann und Aschauer.
Dagegen sah Kramnys Namensvetter und Gegenüber Jürgen Luginger, Trainer des 1. FC Saarbrücken, nach dem 2:0 gegen die Reservemannschaft von Werder Bremen keinen Grund für eine Veränderung.

Zwar hatten die Gäste aus dem Saarland durch Sieger schon nach 120 Sekunden die erste Torchance, doch der Schuss des FCS-Akteurs flog knapp über den Querbalken. Anschließend war jedoch von den Luginger-Schützlingen nichts mehr zu sehen. Stattdessen agierte der VfB druckvoll im Vorwärtsgang und belohnte sich prompt. Rathgeb verwandelte in der 10. Minute von der Strafraumgrenze zum 1:0.

Der 6. Spieltag

Beflügelt von der Führung brannten die Hausherren ein wahres Offensivfeuerwerk ab und Marina im Kasten der Saarbrücker bekam unzählige Möglichkeiten, sich auszuzeichnen. Unter anderem scheiterten Hemlein (34.) sowie Benyamina (35.). Und wie es dann so geht: Wer vorne seine Chancen nicht nutzt, der wird hinten bestraft! Sekunden vor dem Halbzeitpfiff legte Sökler auf Sieger ab, der zum schmeichelhaften 1:1-Pausenstand einnetzte (45.).

Ohne personelle Veränderungen ging es dann in die zweite Hälfte. Dort waren erst sieben Minuten gespielt, ehe Torschütze Sieger erneut im Fokus stand: Nach einem Handspiel im Stuttgarter Strafraum schnappte sich der Saarbrücker das Leder und trat zum Elfmeter an. Diesen konnte jedoch VfB-Keeper Weis parieren (53.), sodass es weiterhin beim Gleichstand blieb.

Von der Kramny-Elf war in der Folge offensiv kaum mehr etwas zu sehen. Es schien fast so, als hätte sie ihr gesamtes Pulver schon im ersten Durchgang verschossen. Stattdessen übernahmen die Gäste die Spielkontrolle, ohne sich jedoch klare Torchancen zu kreieren. So plätscherte die Partie vor sich hin, ohne dass sich noch etwas am Resultat änderte. Damit blieb der 1. FC Saarbrücken auch im sechsten Saisonspiel ungeschlagen, musste aber nach zuletzt drei Siegen erstmals wieder die Punkte teilen.

Tore und Karten

1:0 Rathgeb (10', Linksschuss)

1:1 Sieger (45', Rechtsschuss, S. Sökler)

VfB II

Weis 2,5 - Vecchione 3, Vier 2, Geyer 2,5, Hertner 2 - S. Benyamina 3, Holzhauser 3,5, Rathgeb 2 , Schwenk 3 - Hemlein 3 , Breier 3,5

Saarbrücken

Marina 2 - Forkel 2,5, Lerandy 3, Eggert 4, Gehring 3 - Sieger 3 , Kruse 3 , S. Sökler 2,5 , Stiefler 3,5, M. Laux 4 - Ziemer 4

Schiedsrichter-Team

Thomas Stein Weibersbrunn

1,5
Spielinfo

Stadion

Gazi-Stadion auf der Waldau

Zuschauer

1.150

Stuttgart II reist nächste Woche am Samstag nach Münster, die Saarbrücker empfangen bereits am Freitag den VfL Osnabrück.