3. Liga Analyse

14:14 - 12. Spielminute

Tor 1:0
Tunjic
Rechtsschuss
Vorbereitung Bigalke
Haching

14:16 - 14. Spielminute

Tor 1:1
Löning
Linksschuss
Vorbereitung Danneberg
Sandhausen

14:32 - 30. Spielminute

Tor 1:2
D. Schulz
Kopfball
Vorbereitung Glibo
Sandhausen

14:36 - 34. Spielminute

Gelbe Karte
Schwabl
Haching

14:40 - 38. Spielminute

Gelbe Karte
Sternisko
Haching

14:42 - 40. Spielminute

Gelbe Karte
Pischorn
Sandhausen

15:24 - 66. Spielminute

Gelbe Karte
D. Schulz
Sandhausen

15:26 - 68. Spielminute

Tor 2:2
Ziegler
Kopfball
Vorbereitung Tunjic
Haching

15:29 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Kandziora
für D. Blum
Sandhausen

15:33 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Blacha
für Ulm
Sandhausen

15:38 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Rohracker
Sandhausen

15:42 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Kanca
für Bigalke
Haching

15:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Schauerte
für D. Schulz
Sandhausen

UHA

SAN

3. Liga

Zieglers Premierentor bringt einen Zähler

Unterhaching weiter unbesiegt

Zieglers Premierentor bringt einen Zähler

Unterhachings Coach Heiko Herrlich musste nach dem 4:1-Auswärtssieg in Offenbach seinen Kapitän Hummels (Kreuzbandriss) ersetzen. Wie in der Vorwoche vertrat Winkler den Bruder des Dortmunder Nationalspielers.

Sandhausens Trainer Gerd Dais tauschte im Vergleich zum 2:0-Heimsieg gegen Darmstadt ebenfalls einmal. Für Schauerte durfte Glibo in der Startelf Fuß fassen.

Für die Spielvereinigung begann die Partie nach Maß. Nach nur zwölf Minuten netzte Tunjic ein und erzielte mit seinem zweiten Saisontreffer das 1:0 für die Oberbayern.

Aber quasi im direkten Gegenzug stand es wieder Pari. Löning entwischte der Defensive der Hausherren und schoss postwendend den schnellen Ausgleich (14.).

Der 4. Spieltag

Es folgte ein ausgeglichenes Spiel bis zur Pause, das freilich noch einen Höhepunkt aufzubiten hatte. Nach einem Standard von Ulm schraubte sich Schulz höher als seine Bewacher und köpfte zum 2:1 für den SVS in die Maschen (30.). Unterhaching probierte es zwar nochmal, Stegmayers Distanzschuss fand aber in Ischdonat seinen Meister (41.), dann ging es mit der knappen Gästeführung in die Kabinen. Wieder einmal lag die SpVgg vor eigenem Publikum nach 45 Minuten im Hintertreffen.

Durchgang zwei verlief deutlich einseitiger. Unterhaching war nach kurzer Anlaufphase am Drücker, vor allem der Neuzugang vom FC Ismaning, Niederlechner, sollte sich fortan in Szene setzen. Niederlechner vergab aus kurzer Distanz (53.) und aus ungünstigem Winkel (63.), ehe Abwehrmann Ziegler per Abstauber sein Premierentor für Unterhaching feierte (67.). Mit dem Ausgleich im Rücken stürmte Niederlechner weiter beseelt, aber auch weiter glücklos. Erst scheiterte er an Ischdonat (71.), dann köpfte er aus bester Position vorbei (75.).

Für die Gastgeber war nun mehr drin, als ein einziger Punkt. Sandhausen wankte, fiel aber nicht richtig. Auch ein Versuch von Stegmayer konnte am 2:2-Endstand nichts mehr ändern - es blieb letztlich beim remis. Unterhaching bleibt so weiter unbesiegt, Sandhausen macht es sich in der oberen Tabellenhälfte bequem.

Tore und Karten

1:0 Tunjic (12', Rechtsschuss, Bigalke)

1:1 Löning (14', Linksschuss, Danneberg)

1:2 D. Schulz (30', Kopfball, Glibo)

2:2 Ziegler (68', Kopfball, Tunjic)

Haching

Riederer 2,5 - Schwabl 3 , Winkler 3,5, Ziegler 2,5 , Stegmayer 3 - Avdic 3, Thiel 3,5, Sternisko 3 , Bigalke 3,5 - Niederlechner 3,5, Tunjic 2,5

Sandhausen

Ischdonat 2,5 - Busch 3,5, Pischorn 3 , D. Schulz 3 , Halfar 3,5 - Glibo 3, Rohracker 3,5 , Danneberg 3, Ulm 2,5 , D. Blum 3,5 - Löning 2,5

Schiedsrichter-Team

Arne Aarnink Nordhorn

2,5
Spielinfo

Stadion

Stadion am Sportpark

Zuschauer

1.650

Unterhaching empfängt bereits am Dienstag den Chemnitzer FC zum nächsten Heimspiel. Auch Sandhausen darf wieder vor eigenem Publikum ran und spielt zeitgleich gegen Bielefeld.