2. Bundesliga 2011/12, 9. Spieltag
18:23 - 20. Spielminute

Tor 1:0
Ebbers
Linksschuss
St. Pauli

19:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Gunesch
für Schachten
St. Pauli

19:15 - 56. Spielminute

Spielerwechsel
Funk
für Sobiech
St. Pauli

19:19 - 60. Spielminute

Tor 1:1
König
Rechtsschuss
Vorbereitung Kocer
Aue

19:28 - 69. Spielminute

Tor 1:2
Kempe
Rechtsschuss
Vorbereitung Kocer
Aue

19:34 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Saglik
für F. Bruns
St. Pauli

19:35 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Könnecke
für Kocer
Aue

19:39 - 80. Spielminute

Gelbe Karte
Männel
Aue

19:44 - 84. Spielminute

Tor 1:3
Könnecke
Rechtsschuss
Vorbereitung Männel
Aue

19:44 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
le Beau
für Hochscheidt
Aue

19:44 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Höfler
für Kempe
Aue

19:50 - 90. + 1 Spielminute

Tor 2:3
Saglik
Linksschuss
Vorbereitung Ebbers
St. Pauli

STP

AUE

Aue drehte in der zweiten Halbzeit auf und ging verdient in Führung. In einer unterhaltsamen Partie kam der Anschlusstreffer durch Saglik aber zu spät. Die Sachsen sorgen für eine Überraschung und holen ihren ersten Auswärtssieg.
Abpfiff
90' +3
Geht da noch etwas für die Hamburger? Aue drängt nach vorne um das Spielgeschehen weit weg vom eigenen Kasten zu verlagern.
90' +1
2:3 Tor für St. Pauli
Saglik (Linksschuss, Ebbers)
Der Anschluss für St. Pauli! Ebbers gewinnt das Kopfballduell and er Strafraumgrenze und bedient somit Saglik, der den Ball aus 14 Metern in die Maschen drischt.
90' +1
Angezeigte Nachspielzeit: Drei Minuten.
90'
Sogar Innenverteidiger Lachheb hilft beim Kontern und schirmt den Ball an der gegnerischen Eckfahne ab. Das bringt Zeit für die Gäste.
88'
Die Hamburger machen nicht den Eindruck, als könnten sie noch zwei Tore aufholen. Aue verwaltet clever und lauert auf Konter.
86'
Die Gastgeber machen weiter Druck, doch wieder pariert Männel einen Flachschuss.
85'
Spielerwechsel
Höfler kommt für Kempe
85'
Spielerwechsel
le Beau kommt für Hochscheidt
84'
1:3 Tor für Aue
Könnecke (Rechtsschuss, Männel)
... Könnecke läuft über den halben Platz, tanzt Bartels, Schindler und Torwart Tschauner aus und schiebt zum 3:1 ein.
83'
Bartels hämmert aus zwanzig Metern aufs Tor. Männel hält den abgefälschten Schuss sicher und leitet den Konter ein...
81'
Wahnsinns-Parade von Männel: Boll köpft aus etwa zehn Metern auf das Tor, doch der FCE-Schlussmann zeigt seine Klasse auf der Linie und fischt die Kugel aus dem Winkel.
80'
Gelbe Karte
Männel
Männel lässt sich beim Abstoß zu viel Zeit und sieht Gelb.
80'
Kruse zirkelt einen Freistoß auf das rechte Fünfmetereck, wo sich Thorandt im Rücken weggeschlichen hatte. Doch der Innenverteidiger zielt mit dem Kopf daneben.
78'
Riesenchance für St. Pauli: Saglik spielt einen Traumpass auf Ebbers, der alleine auf Männel zulaufen kann. Doch der Stürmer hatte anscheinend zu viel Zeit und schießt zentral auf den Mann.
75'
Spielerwechsel
Könnecke kommt für Kocer
Auch Aue wechselt. Schmitt bringt Könnecke für Kocer.
75'
Spielerwechsel
Saglik kommt für F. Bruns
Schubert mit seinem letzten Wechsel: Saglik kommt als zweiter Stürmer ins Spiel. Für ihn geht Bruns vom Feld.
74'
Diesmal kommt Schröder über den rechten Flügel und flankt flach nach innen. Doch Thorandt kann rechtzeitig vor König klären.
72'
St. Pauli scheint geschockt, Aue macht weiter das Spiel. Kempe trickst seinen Gegenspieler aus und gibt links raus auf Kocer. Doch der verliert überhastet den Ball.
69'
1:2 Tor für Aue
Kempe (Rechtsschuss, Kocer)
Aue dreht das Spiel! Kocer spielt in den Lauf von Kempe, der schräg auf Tschauner zulaufen kann und den Ball gekonnt über der Torwart hinweg ins Tor schlenzt.
68'
66'
Torraumszenen sind in dieser Phase Mangelware. Beide Mannschaften neutralisieren sich im Mittelfeld.
63'
St. Pauli scheint jetzt aufgewacht zu sein und investiert wieder mehr in die Spielgestaltung.
60'
1:1 Tor für Aue
König (Rechtsschuss, Kocer)
Der Ausgleich: Kocer bricht nach einem Konter über den linken Flügel durch und flankt halbhoch in die Mitte. Dort ist König am schnellsten, hält seinen rechten Fuß hinein und trifft aus etwa sechs Metern zum 1:1.
58'
Die Gastgeber kontern: Ebbers hebt den Ball zu Bartels in den Strafraum, der auf Bruns ablegt. Doch der Mittelfeld-Mann schießt Männel in die Arme.
57'
Kocer flankt von links nach innen und zwingt Funk zu seiner ersten Rettungstat, indem er zur Ecke klärt.
56'
Spielerwechsel
Funk kommt für Sobiech
Sobiech hat sich bei seiner Rettungstat verletzt und muss das Spielfeld verlassen. Für ihn kommt Funk.
53'
Hensel mit einem langen Ball für Hochscheidt. Der 23-Jährige hebt den Ball am rechten 16-er-Eck über Torwart Tschauner hinweg, doch im letzten Moment kommt Sobiech angerauscht, knallt gegen den Pfosten, klärt dabei aber vor der Linie.
50'
Riesenchance für Aue: Hochscheidt schließt aus 16 Metern ab. Sein Schuss wird noch von Rothenbach abgefälscht und klatscht an den Pfosten. Dann geht der Ball in einem Spielerknäuel unter.
49'
Bartels nimmt eine Hereingabe von rechts direkt ab, doch Männel ist dazwischen. Beim Nachschuss stört Schröder, ehe der FCE-Schlussmann die Szene bereinigt.
47'
Die erste Chance im zweiten Durchgang verbucht St. Pauli. Kruse bekommt den Ball am linken 16-er-Eck, zieht sofort ab und wird dabei geblockt. Die folgende Ecke köpft Lachheb aus dem Gefahrenbereich.
46'
Und weiter geht's. Der Ball läuft wieder.
46'
Spielerwechsel
Gunesch kommt für Schachten
Andre Schubert wechselt zur Halbzeit und bringt Gunesch für Schachten.
Anpfiff 2. Halbzeit
22'
22'
Hensel mit der direkten Antwort. Sein Hammer aus gut 20 Metern streicht aber knapp links vorbei.
Halbzeitpfiff
45'
Wieder ein Laufpass für König, doch Rothenbach macht es clever und schirmt das Spielgerät ab. Abstoß.
42'
Schlussspurt in Halbzeit eins. Aue macht weiter Druck.
41'
Und gleich nochmal Hochscheidt: Der rechte Mittelfeldspieler hebt den Ball an den Elfmeterpunkt, wo König hochsteigt, aber per Kopf deutlich daneben zielt.
40'
Hochscheidt tanzt im Strafraum Schachten aus und schießt aufs Tor. Sein Versuch geht aber wieder genau auf Tschauner.
39'
Hochscheidt flankt von rechts in den Strafraum. Thorandt und Sobiech klären im Paarflug.
36'
Endlich mal wieder die Hanseaten: Rothenbach flankt flach in den Rücken der Gäste-Abwehr. Bartels kommt angerauscht und zielt aus etwa 13 Metern haarscharf daneben.
33'
Schachten leistet sich einen Querschläger im eigenen Fünfmeterraum und "klärt" so zur Ecke. Aus dem Standard können die Auer aber erneut nichts machen.
31'
Der FC Erzgebirge hat den Schock durch das überraschende Gegentor verarbeitet und versucht, das Heft wieder in die Hand zu nehmen.
29'
Müller setzt König mit einem langen Ball ans linke 16-er-Eck in Szene. Doch der Stürmer scheitert beim Versuch, Rothenbach zu tunneln.
27'
Gute Möglichkeit für die "Veilchen": Kempe zieht kurz vor dem Strafraum nach innen, zieht ab und zwingt Tschauner zu einer Parade. Die darauf folgende Ecke sorgt aber nicht für Gefahr.
26'
Schlitte hebt einen Freistoß in den Strafraum. Tschauner hat leichte Probleme und fängt den Ball erst im Nachfassen. Doch zuvor wurde ein Foul von Lachheb an Schindler abgepfiffen.
24'
Kruse wird im Strafraum freigespielt und zieht aus spitzem Winkel ab. Männel bringt noch die Fäuste zwischen Ball und Tor und entschärft die Szene.
45'
Aue agierte von Beginn an mutig und versteckte sich nicht. St. Pauli lauerte dagegen auf Konter. Nach einer Ecke markierte Ebbers das schmeichelhafte 1:0 für die Gastgeber.
20'
1:0 Tor für St. Pauli
Ebbers (Linksschuss)
St. Pauli führt! Nach der Ecke kommt der Ball über Umwege zu Ebbers. Der Stürmer zieht aus acht Metern mit links ab. Die Kugel wird noch leicht abgefälscht und landet flach rechts unten im Tor. Keine Chance für Männel.
19'
Wieder kontern die Gastgeber: Bruns lässt zwei Auer Spieler aussteigen und zieht aus 18 Metern ab. Männel taucht nach rechts ab und lenkt das Leder zur Ecke.
19'
Kocer erobert den Ball vor dem gegnerischen 16-er und gibt links raus auf Schlitte, doch seine Flanke findet keinen Abnehmer.
17'
Schon nach einer Viertelstunde ist klar, dass dies keine leichte Aufgabe für die Kiez-Kicker werden wird. Aue hat bisher mehr vom Spiel. St. Pauli lauert auf Konter.
15'
Nach einer Müller-Flanke kann St. Paulis Abwehr nicht klären. An der Strafraumgrenze setzt Kocer Kempe in Szene, der sofort abzieht. Doch sein Schuss ist zu unplatziert und kein Problem für Tschauner.
12'
Die Hamburger kontern im eigenen Stadion: Kruse schaltet den Turbo ein und spielt Schindler am rechten Flügel frei. Lachheb stellt sich dazwischen und verteidigt hervorragend.
11'
Einen Bruns-Freistoß aus 30 Metern verlängert Ebbers per Kopf auf Schachten, der per Seitfallzieher abschließt. Sein Versuch geht über das Gehäuse von Männel. Das Schiedsrichtergespann hatte ohnehin auf Abseits entschieden.
9'
Kempe geht in einem Zweikampf am linken 16-er-Eck zu Boden. Schiedsrichter Leicher lässt aber zu Recht weiterspielen.
7'
Gefahr nach einem Einwurf: Schlitte wirft König auf die Brust. Der Sturmtank zieht sofort mit links ab und wird geblockt. Die fällige Ecke bringt nicht ein.
5'
Jetzt kommt auch St. Pauli in Tornähe. Bruns tritt eine Ecke von rechts in der 16-er, doch die "Veilchen" können klären bevor Gefahr entsteht.
4'
Hochscheidt flankt von der Grundlinie flach nach innen, doch die Fahne des Assistenten war oben: Toraus und Abstoß für die Gastgeber.
3'
Kocer flankt von links in den Strafraum auf Hochscheidt. Der Mittelfeldspieler verpasst die Hereingabe aber knapp. Schlussmann Tschauner lässt sich davon nicht verunsichern und packt sicher zu.
2'
Aue kommt zum ersten Mal an die Strafraumgrenze. Hensels Schuss aus 17 Metern wird aber geblockt.
1'
Los geht's! Schiedsrichter Christian Leicher hat angepfiffen.
Anpfiff
17:47 Uhr
Präsident Bernd Keller empfiehlt daher dem Trainer, "dass er die Mannschaft so aufstellt, wie wir gegen Düsseldorf aufgehört haben". Und tatsächlich dürfen Kocer und Kempe von Beginn an ran. Curri nimmt zunächst auf der Bank Platz.
17:45 Uhr
Nach der jüngsten 2:4-Niederlage gegen Düsseldorf schöpft Mittelfeldspieler Marc Hensel Hoffnung aus der zweiten Halbzeit: "Da hat man gesehen, welch enormer Wille in der Mannschaft steckt. Das macht mich zuversichtlich."
17:43 Uhr
Für Gegner Aue heißt es dagegen "Willkommen im Abstiegskampf". Nach sieben sieglosen Spielen ist die Truppe aus dem Erzgebirge auf Rang 13 abgerutscht und hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Relegations-Abstiegsplatz.
17:37 Uhr
Gewinnen die Hamburger heute gegen Aue, übernachten sie mindestens zweimal als Tabellenführer. Spitzenreiter Fürth kann erst am Sonntag (13.30 Uhr) gegen 1860 München nachziehen.
17:35 Uhr
"Unsere Ergebnisse sind das Resultat unserer guten Arbeit", erklärt Defensiv-Allrounder Ralph Gunesch. Nach dem 2:0-Auswärtssieg in Karlsruhe stehen die Hanseaten auf Platz zwei.
17:34 Uhr
17:33 Uhr
Die Gastgeber sind derzeit so erfolgreich wie nie. Selbst in der Aufstiegs-Saison 2009/10 hatten die Kiez-Kicker nach acht Spielen "nur" 16 Punkte. Jetzt sind bereits 19 Zähler auf dem Konto verbucht.
17:25 Uhr
St. Pauli und Aue treffen erst zum dritten Mal in der Zweitliga-Geschichte aufeinander. In der Saison 2007/08 gingen die Hamburger zu Hause mit 4:2 als Sieger vom Platz. Im Erzgebirge setzte es ein 0:0.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
3 Frankfurt 9 14 19
4 St. Pauli 9 8 19
5 Braunschweig 9 6 18
9 Cottbus 9 -3 14
10 Aue 9 -6 10
11 FSV Frankfurt 9 -5 8
Tabelle 9. Spieltag