2. Bundesliga

Spielbericht

Spielbericht

Tore und Karten

0:1 Frigard (1')

0:2 Frigard (73')

0:3 Dermech (90')

Mainz

Bernhardt 2,5 - Klopp 3,5, Sekulic 4,5 , Neustädter 3, Herzberger 4,5 - Kramny 5, L. Schmidt 4 , Spyrka 5 , Hock 3,5 - Policella 4, Demandt 5

TeBe Berlin

Görtz 2,5 - Walker 3, Raickovic 3, M. Hamann 2,5 - Szewczyk 2,5 , Kocak 3, Akrapovic 2, Kozak 3 , Lünsmann 4 - Frigard 2 , Copado 2,5

Schiedsrichter-Team

Frank Gettke Haltern

2,5
Spielinfo

Stadion

Bruchwegstadion

Zuschauer

6.525

Für Marcio rückte bei den 05ern Sven Demandt in die Anfangsformation, bei TeBe stand Roman Görtz für Curko zwischen den Pfosten. Das "Endspiel" um Platz sechs begann mit einem Paukenschlag: Nach einem Mißverständnis im Mainzer Mittelfeld kam der Ball zum freistehenden Frigard, der ohne Probleme das Leder im 05-Kasten versenkte. Praktisch im Gegenzug lag der Ausgleich in der Luft, Kramny und Hock behinderten sich aber gegenseitig vor dem leeren TeBe-Tor. Einen Demandt-Schuß (4.) parierte Keeper Görtz glänzend. Sein Gegenüber Holger Bernhardt verhinderte trotz kleinerer Unsicherheiten einen höheren Rückstand: in der 18. Minute vor Frigard und in der 40. Minute mit einer sensationellen Reaktion vor vor Lünsmann. Mainz hatte seine größte Chance in der 44. Minute, als Hamann einen Klopp-Kopfball von der Linie kratzte. In Halbzeit zwei das gleiche Bild. TeBe läuferisch, kämpferisch und vor allem technisch besser, bei den 05ern nur Kampf und Krampf. Der Fehlpaß-Orgie der Berliner setzten die Mainzer geradelinige Spielzüge entgegen. Die logische Folge: Nach herrlichem Zuspiel des eingewechselten Weiland schoß Frigard seinen zweiten Treffer (73.). Und als er das Feld verließ und für ihn Abwehrrecke Dermech kam, trug auch der sich in die Torschützenliste ein, ebenfalls nach toller Vorarbeit von Weiland. Lediglich ein Lattenstreifschuß von Policella (64.) hätte nochmals eine Wende für Mainz einleiten können. So aber erwischte es die 05er ausgerechnet am letzten Spieltag - erste Heimniederlage der Saison.