2. Bundesliga 1998/99, 33. Spieltag

ksc-1.fc köln

Die Karlsruher mit Mladinic und Metz für Kienle und Fährmann, der wiedergenesene Buchwald spielte Libero (für Reich), Jozinovic kam ins Mittelfeld für Guié-Mien, der Meissner (Rot- Sperre) im Sturm ersetzte. Bei Köln kehrten Munteanu, Wollitz

und Hauptmann (alle nach verbüßter Gelbsperre) für die gesperrten Springer, Dirk Schuster und Donkov ins Team zurück, außerdem spielte Hutwelker (überraschend als Stürmer nominiert) für Cichon.

Der Schachzug mit Guié-Mien als zweiter Spitze ging voll auf, denn die Lücke, die er im Mittelfeld hinterließ, schlossen Bäumer und Kienle, die offensiver agierten als gewohnt. Vor allem Bäumer hatte im Aufbauspiel immer wieder gelungene Szenen. Die offensive Ausrichtung der beiden KSC-Halbpositionen bedingte, daß auf Kölner Seite Munteanu und Hauptmann in die Defensive gedrängt wurden. Trotz des klaren Ergebnisses brachten die Gäste Karlsruhe mehrmals in Bedrängnis, scheiterten aber immer wieder am gut aufgelegten Jentzsch.

Tore und Karten

1:0 Bäumer (10')

2:0 Schwarz (34')

3:0 Guié-Mien (63')

3:1 Lottner (84')

Karlsruhe

Jentzsch 2 - Buchwald 3 , Kritzer 3,5 , Molata 2 - Schwarz 3 , Fährmann 3,5, Kienle 3,5, Bäumer 2 , Jozinovic 4 - Krieg 3,5, Guié-Mien 2,5

Köln

Pröll 2 - Lottner 3 , Grassow 4 , Cullmann 3 - Bähr 3, Hauptmann 4,5 , Munteanu 4,5, Voigt 3,5 , C.-D. Wollitz 4 - Azizi 4,5, Hutwelker 5

Schiedsrichter-Team

Michael Weiner Hasede

2
Spielinfo

Stadion

Wildparkstadion

Zuschauer

24.600

Es berichten Michael Ebert und Stephan von Nocks