2. Bundesliga

düsseldorf-köln

düsseldorf-köln

Bei Düsseldorf rückte im Vergleich zum jüngsten 0:2 in Bielefeld Tare für den erkrankten Istenic (Windpocken) in den Angriff. In der Abwehr ersetzte

Jack Vertragsamateur Rudi Zedi. Köln begann anstelle von Voigt (5. Gelbe Karte) und Lottner (Bauchmuskelzerrung) mit Springer und Cichon im Mittelfeld. Wollitz spielte Libero.

Von Beginn an machte die Fortuna mehr Druck und erarbeitete sich gleich in der Anfangsphase die ersten Chancen (Lesniak und Dobrowolski). Köln verschlief die erste Halbzeit fast komplett. Folgerichtig die verdiente Führung für Düsseldorf. Wollitz verstolperte den Ball in der eigenen Hälfte. Lesniak setzte zum Solo an und schloß zum 1:0 ab.

Der Pole erhöhte noch auf 2:0. Doch nach dem Anschlußtreffer durch Donkov wurde es noch einmal hektisch. Düsseldorf mußte nach der harten Entscheidung gegen Jack (Rote Karte) den Vorsprung mit Glück und Geschick über die Zeit retten.

Tore und Karten

1:0 Lesniak (36')

2:0 Lesniak (60')

2:1 Donkov (76')

Düsseldorf

Juric 2,5 - Bach 3,5 , Katemann 2, Jack 3,5 - Cartus 4 , Dybek 3, Nehrbauer 3, K. Zedi 3,5, Dobrovolski 2 - Lesniak 1,5 , Tare 4

Köln

Pröll 3 - C. Wollitz 5, Bulajic 4,5 , D. Schuster 5 - Hutwelker 4 , Cichon 3,5, Cullmann 4, Springer 4, Munteanu 4 - Azizi 3, Rösele 4,5

Schiedsrichter-Team

Olaf Blumenstein Berlin

5
Spielinfo

Stadion

Rheinstadion

Zuschauer

18.000

Es berichten Andreas Hecker und Stephan von Nocks