SPIELBERICHT

Wattenscheid mußte auf den verletzten Scholz und Melkam (U 20-WM) verzichten. Korobka übernahm dafür die linke Seite, Simeonov rückte in den Angriff.

Bei Düsseldorf kamen Beckers, Nehrbauer sowie Jack für Cartus (Gelb-Sperre), Pirvu und Bocian (beide verletzt). Tare rückte anstelle von Pizarro wieder in die Sturmformation. Das Düsseldorfer Anfangsfeuer verglimmte jedoch schnell, so daß die taktisch umsichtig agierende SG 09 über Einsatz und Kampfgeist Oberwasser gewinnen konnte. Der Defensiv-Block stand bis auf wenige Ausnahmen kompakt, wobei Mirko Stark seinem Namen alle Ehre machte. Die Fortunen enttäuschten vor allem nach dem Wechsel, ließen sich den Schneid völlig abkaufen.

Für das Bongartz-Team eröffneten sich in der Endphase mehrfach gute Konterchancen, von denen eine schließlich zur Entscheidung durch den Bulgaren Simeonov genutzt wurde.

Tore und Karten

1:0 Feinbier (42')

2:0 Simeonov (80')

Wattenscheid

P. Martin 2 - Kempkens 3, Ristau 3, Schön 2,5, Fengler 3,5 - Stark 1,5, Dikhtiar 3,5, Schmugge 3,5 , Korobka 4 - Simeonov 3,5 , Feinbier 2,5

Düsseldorf

Juric 3 - Bach 4,5, Katemann 4,5 , Jack 4 - D. Addo 5, Beckers 4,5 , Dybek 5 , Nehrbauer 5, K. Zedi 4 - Tare 4, Lesniak 4

Schiedsrichter-Team

Juan Carlos Ortola-Knopp Schwalbach

3
Spielinfo

Stadion

Lohrheidestadion

Zuschauer

4.364

Es berichtet Thomas Tartemann