2. Bundesliga

fürth-fortuna köln

fürth-fortuna köln

Greuther Fürth zum dritten Mal in Folge mit der gleichen Aufstellung. Bei den Kölnern fehlte gegenüber der 1:3-Heimniederlage gegen TeBe Berlin Kirovski (Länderspielreise für USA) und Libero Westerbeek (Muskelfaserriß). Beide Teams begannen aggressiv, Greuther Fürth spielte ein gutes Forechecking, wußte allerdings mit den erkämpften Bällen wenig anzufangen. Durch die anfangs schlechte Abstimmung im zentralen Mittelfeld kam Köln zu Chancen durch Grlic und Konetzke. Die Gastgeber sortierten sich schnell, standen kompakt und das Geschehen spielte sich fortan in der Kölner Hälfte ab.

Mit ihrem stärksten Heimauftritt, sowohl spielerisch als auch kämpferisch, deklassierten die Gastgeber ein zahlenmäßig dezimiertes Kölner Team, das kaum mehr an den Ball kam. Goalgetter van Lent münzte die geschlossene Mannschaftsleistung in Tore um.

Tore und Karten

1:0 van Lent (31')

2:0 van Lent (53')

3:0 van Lent (75')

4:0 van Lent (82', Handelfmeter)

Fürth

Reichold 3 - Sbordone 2,5 , Skarabela 2, Radoki 2 - Hassa 2,5, M. Reichel 2 , Azzouzi 2,5 , Felgenhauer 2,5, Klee 2 , Türr 3 - van Lent 1

F. Köln

Bobel 3,5 - Schütterle 4,5, H. Sarpei 4,5, Dragóner 5 , Spanier 4,5 - Renn 5 , Grlic 5 , Vardanyan 5 , Catic 4,5 - Younga-Mouhani 5 , Konetzke 4,5

Schiedsrichter-Team

Michael Weiner Hasede

1,5
Spielinfo

Stadion

Playmobil-Stadion

Zuschauer

7.500

Es berichtet Bernd Staib