2. Bundesliga

SPIELBERICHT

SPIELBERICHT

Gütersloh begann mit nur einer Änderung zum jüngsten 1:1 beim 1. FC Köln. Meyer stand wieder in der Anfangself, Canale mußte weichen. Bei der Düsseldorfer Fortuna verdrängte Neuzugang Pirvu auf der linken Außenbahn Dybek. Beeck ersetzte frühzeitig Bocian (Nasenbluten).

Alles in allem trennten sich die Kontrahenten verdient Remis. Die Fortuna hatte den Sieg aufgrund der zweiten Halbzeit nicht verdient, weil sie zwar spielerisch gefiel, aber in der Offensive zu wenig Mut zeigte. Gütersloh verspielte den "Dreier" vor allem durch individuelle Fehler bei den Gegentoren.

Der Teilerfolg von Köln gab Gütersloh zunächst keine Sicherheit. Die Gelsdorf-Elf agierte zu Beginn sehr nervös, fand erst mit zunehmender Spieldauer zu mehr Sicherheit. Die optische Überlegenheit vor allem nach der Pause fand wegen vieler Ungenauigkeiten im Abspiel aber kaum Belohnung. Düsseldorf gefiel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Tore und Karten

0:1 Dobrovolski (42')

1:1 Elberfeld (57')

1:2 Istenic (79')

2:2 Stendel (87')

FC Gütersloh

M. Kraft 2,5 - Meyer 3, Waterink 2,5, Halat 4,5 - Landgraf 3 , Scharpenberg 4 , Choroba 3, Dziwior 4, Weidemann 4 - Stendel 3 , Elberfeld 3

Düsseldorf

Juric 3 - Bocian , D. Addo 3,5 , Bach 3,5 - Istenic 3,5 , Dobrovolski 3 , Shittu 3 , Nehrbauer 3, Parvu 3,5 - Lesniak 3, Tare 2,5

Schiedsrichter-Team

Burkard Hufgard Mömbris

5
Spielinfo

Stadion

Heidewaldstadion

Zuschauer

7.000

Es berichtet Heinz Wessinghage