2. Bundesliga

F. köln - Gütersloh

F. köln - Gütersloh

Köln begann unverändert zur Vorwoche. Für eine große Überraschung sorgte FC-Trainer Brei, der Torhüter Langerbein zu seinem ersten Einsatz im Profi- Fußball verhalf (für Kraft). Ebenfalls neu in Güterslohs Startformation: Choroba, Elberfeld und Konerding.

Noch bis kurz vor Spielbeginn war unklar, ob der leicht gefrorene und zudem schneebedeckte Platz überhaupt bespielbar wäre. Letztlich wurde gespielt, wobei die Gastgeber vor enttäuschender Kulisse lange Zeit eine gute und engagierte Partie zeigten.

Unachtsamkeiten in der Fortuna-Verteidigung sorgten aber dafür, daß Köln nach vier Auftritten in Folge ohne Gegentor erstmals wieder Treffer der Kontrahenten zulassen mußten.

In der Schlußminute hatten die Gastgeber sogar noch Glück, als Bozinov für den FCG traf, das Tor jedoch wegen einer Abseitsposition des Schützen zurecht keine Anerkennung fand.

Tore und Karten

1:0 Kranz (18')

2:0 Brdaric (34')

2:1 Stendel (50')

3:1 Younga-Mouhani (72')

3:2 Scharpenberg (73')

F. Köln

Bobel 4 - Schneider 3, Westerbeek 3,5, Dragóner 3,5 - Renn 4, Grlic 4, Schütterle 3,5 , Kranz 2 , Kirovski 4 - Younga-Mouhani 3,5 , Brdaric 2,5

FC Gütersloh

Langerbein 3,5 - Konerding 3,5 , Reekers 5 , Scharpenberg 4 - Landgraf 3, Meyer 4,5 , Choroba 4,5, Waterink 3,5 , Dziwior 4 - Elberfeld 4,5 , Stendel 3

Schiedsrichter-Team

Olaf Blumenstein Berlin

3
Spielinfo

Stadion

Südstadion

Zuschauer

1.000

Es berichtet Andreas Morbach