2. Bundesliga

Die Analyse

Die Analyse

Tore und Karten

1:0 Niestroj (12')

1:1 Spizak (28')

1:2 Smejkal (33')

2:2 Tare (76')

Düsseldorf

Walther 4,5 - Beckers 5 , Katemann 3,5, Bach 4, K. Zedi 3,5 - Jörres 3,5, Nehrbauer 4 , Niestroj 2,5 , Dybek 4 - Lesniak 3, Tare 4,5

Uerdingen

Hollerieth 3 - Grauer 3 , Tomcic 4, Radschuweit 3,5 - Nacev 4 , Civa 4, Scherbe 3,5 , van Buskirk 4, Smejkal 3 - van der Ven 4 , Spizak 3

Schiedsrichter-Team

Thorsten Kinhöfer Herne

2,5
Spielinfo

Stadion

Rheinstadion

Zuschauer

11.000

Trotz drückender Überlegenheit und einer ansehnlichen Leistung reichte es für den früheren Erstligisten Fortuna Düsseldorf am dritten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga gegen den KFC Uerdingen nur zu einem 2:2 (1:2). Die Krefelder feierten am Donnerstag abend im niederrheinischen Derby vor 11 000 Besuchern im Rheinstadion bereits den zweiten Auswärtspunkt, die Fortuna mußte vier Tage nach dem 3:1-Erfolg über Gütersloh einen leichten Rückschlag hinnehmen. Die Düsseldorfer starteten schwungvoll in die Partie und hatten nach dem frühen Führungstreffer durch Niestroj (12.) sogar die Chancen zu weiteren Toren. Im zweiten Abschnitt fand die Fortuna zwar wieder ihren Rhythmus, scheiterte durch Lesniak (54.) und Niestroj (55.) aber im Abschluß. Erst in der stürmischen Schlußoffensive gelang den Düsseldorfern der vielumjubelte Ausgleich durch das zweite Saisontor des Albaners Tare, der mit einem wuchtigen Kopfball zum 2:2 traf.