3. Liga Analyse

14:41 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (Babelsberg)
Rauch
für Unger
Babelsberg

14:59 - 67. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Dorn
Sandhausen

14:57 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Babelsberg)
A. Müller
für Surma
Babelsberg

15:03 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Babelsberg)
Engler
für Makarenko
Babelsberg

15:05 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
S. Ristic
für Öztürk
Sandhausen

BAB

SAN

3. Liga

Nullnummer zum Saisonausklang

Dorn sieht Ampelkarte

Nullnummer zum Saisonausklang

Der 38. Spieltag

Babelsbergs Trainer Dietmar Demuth änderte seine Startformation im Vergleich zur 1:3-Niederlage in Saarbrücken auf vier Positionen: Surma, Rudolph, Makarenko und Stroh-Engel spielten für Oumari, Paul, Evers und Müller von Beginn an.

SVS-Coach Gerd Dais baute sein Team nach dem 0:0-Remis gegen Unterhaching zweimal um und ersetzte Glibo und Zinnow (Muskelfaserriss) durch Benschneinder und Blum.

Zum lezten Spiel der Saison fanden immerhin 2060 Zuschauer den Weg ins Karl-Liebknecht-Stadion. Diese sahen auch nach 90 gespielten Minuten keinen Torerfolg beider Kontrahenten. Auch trotz Überzahl - Dorn wurde nach seiner zweiten Gelben Karte vom Platz gestellt (67.) - gelang den Filmstädtern nichts Zählbares.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Babelsberg

Unger 2,5 - Jovanovic 3,5, Schütz 2,5, Surma 3,5 , Rudolph 3,5 - Civa 3,5, Prochnow 3, Makarenko 3,5 , Stroh-Engel 3,5, Kocer 3 - Hebisch 3

Sandhausen

Ischdonat 2,5 - Hillenbrand 3,5, Pischorn 3,5 , D. Schulz 3, Sievers 3 - Benschneider 3,5 , Öztürk 4 , Ulm 2,5, Danneberg 3,5, D. Blum 3,5 - Dorn 3,5

Schiedsrichter-Team

Eduard Beitinger Regensburg

2,5
Spielinfo

Stadion

Karl-Liebknecht-Stadion

Zuschauer

2.060

Der Startschuss zur Saison 2011/12 ist am 23. Juli 2011.