3. Liga Analyse

3. Liga 2010/11, 29. Spieltag
14:14 - 14. Spielminute

Tor 0:1
R. Paul
Eigentor, Rechtsschuss
Vorbereitung Zillner
Haching

14:18 - 18. Spielminute

Tor 0:2
Zillner
Linksschuss
Haching

14:26 - 26. Spielminute

Spielerwechsel (Babelsberg)
Koc
für Hahne
Babelsberg

14:26 - 26. Spielminute

Spielerwechsel (Babelsberg)
A. Müller
für Makarenko
Babelsberg

14:34 - 34. Spielminute

Tor 0:3
Amachaibou
Rechtsschuss
Vorbereitung Zillner
Haching

15:25 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Babelsberg)
Stroh-Engel
für R. Paul
Babelsberg

15:33 - 71. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Surma
Babelsberg

15:39 - 78. Spielminute

Tor 0:4
Amachaibou
Kopfball
Vorbereitung Nygaard
Haching

15:44 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Thee
für Balkan
Haching

15:44 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Kadrijaj
für Nygaard
Haching

15:45 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Yilmaz
für Jerat
Haching

BAB

UHA

Augenthaler-Elf verschafft sich Luft nach unten

Zillner stellt die Weichen früh auf Sieg

Babelsbergs Trainer Dietmar Demuth vertraute nach dem 1:1 in Regensburg genau der gleichen Startformation. Hingegen wechselte Unterhachings Coach Klaus Augenthaler nach der 0:1-Pleite gegen Stuttgart II zwei Spieler aus: Hain und Jerat durften für Hoffmann und Yilmaz von Anfang an ran.

Der 29. Spieltag

Die Gäste aus Unterhaching drückten der Partie im Karl-Liebknecht-Stadion vom Start hinweg den Stempel auf. Nach der ersten Ecke des Spiels entstand zwar noch keine Gefahr für den Babelsberger Schlussmann Unger (5.), jedoch zappelte das Leder bereits kurze Zeit darauf im Gehäuse der Filmstädter. Zillners Freistoß bugsierte Robert Paul ins eigene Netz zur 1:0-Führung für die Spielvereinigung. Nur kurz später führte erneut Zillner einen Freistoß aus. Diesmal flog das Leder an Freund und Feind vorbei und zappelte direkt im Netz - 2:0 (18.). Auch ein Doppelwechsel bei den Null-Dreiern (26.) veränderte die Situation nicht. Denn noch vor der Pause stockte Amachaibou, nachdem Schütz das Spielgerät leichtfertig verlor und Zillner erneut vorlegte, auf 3:0 auf (34.).

Direkt nach dem Seitenwechsel hatte Paul eine Doppelchance (51.). Zuerst parierte Kampa seinen Schuss. Bei der anschließenden Ecke setzte der Abwehrspieler einen Kopfball über den Querbalken. Oumaris Treffer in der 57. Minute wurde wegen Abseits die Anerkennung verwehrt. In der Schlussphase wurde es für die Demuth-Elf noch bitterer: Erst sah Surma die Gelb-Rote Karte (70.), dann sorgte Amachaibou per Abstauber mit seinem zweiten Tor für den 4:0-Endstand (78.)

Tore und Karten

0:1 R. Paul (14', Eigentor, Rechtsschuss, Zillner)

0:2 Zillner (18', direkter Freistoß, Linksschuss)

0:3 Amachaibou (34', Rechtsschuss, Zillner)

0:4 Amachaibou (78', Kopfball, Nygaard)

Babelsberg

Unger 5 - Evers 5 , Surma 5 , Oumari 3, R. Paul 4,5 - Schütz 5,5 , Hahne 6 , Kocer 3 , Makarenko 6 , Jovanovic 4 - Herrem 5

Haching

Kampa 3 - T. Schulz 3, Hain 2,5, Hefele 3, Vitzthum 3 - Balkan 3 , Jerat 2 , Zillner 1,5 , Leandro 2 - Amachaibou 2 , Nygaard 3

Schiedsrichter-Team

Dr. Robert Kampka Mainz

4
Spielinfo

Stadion

Karl-Liebknecht-Stadion

Zuschauer

1.893

Babelsberg gastiert am kommenden Samstag um 14 Uhr zur Nachholpartie des 21. Spieltages in München bei der Reserve des FC Bayern. Die SpVgg Unterhaching empfängt am übernächsten Samstag (14 Uhr) Wacker Burghausen.