3. Liga Analyse

19:07 - 20. Spielminute

Tor 1:0
Mann
Kopfball
Vorbereitung Zimmermann
Saarbrücken

19:16 - 31. Spielminute

Gelbe Karte
Kegel
Dresden

19:15 - 32. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
D. Herzig
für T. Franke
Dresden

19:23 - 38. Spielminute

Gelbe Karte
Grgic
Saarbrücken

19:31 - 43. Spielminute

Gelbe Karte
Röttger
Dresden

19:50 - 49. Spielminute

Tor 2:0
Zimmermann
Rechtsschuss
Saarbrücken

20:01 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Solga
für Jungnickel
Dresden

20:11 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
M. Schug
für Grgic
Saarbrücken

20:12 - 72. Spielminute

Tor 2:1
Röttger
Rechtsschuss
Vorbereitung Fiel
Dresden

20:15 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
C. Buchner
für Otto
Saarbrücken

20:15 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Gundersen
für Bührer
Dresden

20:16 - 76. Spielminute

Tor 3:1
Sieger
Kopfball
Vorbereitung Zimmermann
Saarbrücken

20:26 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Özbek
für Kohler
Saarbrücken

20:33 - 84. Spielminute

Gelbe Karte
M. Schug
Saarbrücken

20:34 - 90. + 3 Spielminute

Tor 3:2
Esswein
Linksschuss
Dresden

SBR

SGD

3. Liga

Sieger-Treffer beendet Saarbrückens Negativserie

Dresden verliert trotz Schlussoffensive

Sieger-Treffer beendet Saarbrückens Negativserie

Saarbrückens Coach Jürgen Luginger nahm nach der 0:2-Niederlage in Heidenheim drei Veränderungen vor: Den rotgesperrten Zydko ersetzte Otto, außerdem begannen Kohler und Pisano für Zeitz (Muskelfaserrisse in Oberschenkel und Wade) und Krause. Matthias Maucksch veränderte seine Startformation nach der 0:1-Niederlage in Stuttgart gleich auf vier Positionen: Grossert, Jungwirth, Herzig und Schuppan mussten weichen, für sie starteten Strifler, Kister, Franke und Pfeffer.

In der Partie, die aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens rund um das Stadion mit 15-minütiger Verspätung angepfiffen wurde, kamen die Hausherren besser ins Spiel. Nach 18 Minuten brachte Mann Saarbrücken per Kopfball nach einer Ecke in Führung.

Die Dresdener verloren nach dem Gegentreffer zunächst völlig den Faden, arbeiteten sich aber zurück in die Partie. So kam Kister nach einem Freistoß per Kopfball zu einer guten Chance (32.) und Essweins Schuss aus zweiter Reihe landete neben dem Tor (38.).

Der 24. Spieltag

Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Zimmermann aus zentraler Position per Direktabnahme das 2:0 für die Saarländer, die auch in der Folge immer wieder Gefahr ausstrahlten. Doch Pisano verfehlte nach einem Konter knapp das Tor (50.) und Grgic scheiterte an Kister (54.). Dennoch schafften es die Gäste, noch einmal für Spannung zu sorgen: In der 72. Minute erzielte Röttger nach Zuspiel von Fiel den Anschlusstreffer.

Doch die Hoffnung der Dresdner währte nicht lange: Bereits vier Minuten später stellte Sieger nach einer Ecke per Kopfball ins lange Eck den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Dynamo ließ sich trotz des dritten FCS-Treffers nicht entmutigen und stürmte weiter. Zwar wurden diese Bemühungen durch das 2:3 von Esswein belohnt, letztlich gingen die Sachsen aber als Verlierer vom Platz.

Tore und Karten

1:0 Mann (20', Kopfball, Zimmermann)

2:0 Zimmermann (49', Rechtsschuss)

2:1 Röttger (72', Rechtsschuss, Fiel)

3:1 Sieger (76', Kopfball, Zimmermann)

3:2 Esswein (90' +3, Linksschuss)

Saarbrücken

Marina 2 - Forkel 2,5, Lerandy 3, Gehring 4, Otto 2,5 - Mann 2 , Grgic 3 , Sieger 2 , Zimmermann 1,5 , Kohler 3 - Pisano 2,5

Dresden

Keller 4 - Strifler 3, Kister 4, T. Franke 5 , Bührer 3 - Jungnickel 4 , Fiel 3, Röttger 3,5 , Kegel 3 , Pfeffer 4 - Esswein 2,5

Schiedsrichter-Team

Malte Dittrich Bremen

4,5
Spielinfo

Stadion

Ludwigsparkstadion

Zuschauer

5.898

Saarbrücken empfängt bereits am Dienstag (15.02.) Kickers Offenbach zum Nachholspiel des 21. Spieltags. Anpfiff im Ludwigsparkstadion ist um 19 Uhr. Für Dynamo Dresden geht es erst am kommenden Sonntag (20.02.)um 14 Uhr mit einem Heimspiel gegen den SV Sandhausen weiter.