3. Liga Analyse

14:19 - 18. Spielminute

Tor 1:0
C. Haas
Linksschuss
Vorbereitung Lechleiter
Aalen

14:25 - 25. Spielminute

Tor 1:1
Schweinsteiger
Rechtsschuss
Vorbereitung Temür
Regensburg

14:41 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Regensburg)
Maul
Regensburg

15:20 - 64. Spielminute

Tor 1:2
Erfen
Rechtsschuss
Vorbereitung Temür
Regensburg

15:25 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Hörnig
für Nachreiner
Regensburg

15:25 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Aalen)
Kempe
Aalen

15:28 - 73. Spielminute

Tor 2:2
Lechleiter
Linksschuss
Vorbereitung Bauer
Aalen

15:33 - 75. Spielminute

Rote Karte (Aalen)
Lechleiter
Aalen

15:34 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Dausch
für Schön
Aalen

15:38 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Klauß
für Binder
Regensburg

15:38 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Traut
für Valentini
Aalen

15:39 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Soriano
für C. Haas
Aalen

15:42 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Formento
für Stoilov
Regensburg

15:49 - 90. Spielminute

Tor 2:3
Schweinsteiger
Rechtsschuss
Regensburg

AAL

REG

3. Liga

Schweinsteiger beendet Jahns Durststrecke

Lechleiter trifft und fliegt

Schweinsteiger beendet Jahns Durststrecke

Aalens Trainer Rainer Scharinger stellte seine Startelf nach dem 3:1-Auswärtserfolg in Wiesbaden auf einer Position um. Scheuring fehlte gesperrt. Valentini bekam stattdessen das Vertrauen geschenkt.

Auf der gegnerischen Seite veränderte Regensburgs Coach Markus Weinzierl seine Anfangsformation im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen RW Ahlen viermal. Binder kehrte nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre wieder zurück und verdrängte Laurito in der Viererkette. Außerdem begannen Hein, Nachrheiner und Stoilov anstelle von Jarosch (Gelbsperre), Hörnig und Formento.

Nach kurzer Abtastphase kamen die Aalener zur ersten guten Gelegenheit der Partie. Schön lupfte das Leder in den Strafraum, wo Lechleiter jedoch einen Moment zu lange mit dem Abschluss zögerte, so dass Hofmann klären konnte (6.). Nur sechs Minuten später verpasste der VfR-Stürmer die nächste dicke Chance zur Führung, nachdem Bauer auf der linken Seite Nachrheiner überlaufen hatte (12.). Die Hausherren hatten das Geschehen weitestgehend im Griff und ließen die verunsicherten Regensburger kaum zur Entfaltung kommen. Der Jahn half teilweise kräftig mit. So vertändelte Zellner das Spielgerät und leitete eine gute Gelegenheit für Lechleiter ein. Hofmann konnte zwar parieren, lenkte den Ball aber vor die Füße von Haas, der ohne Mühe zur Führung vollstreckte (18.).

Der 16. Spieltag

Die Antwort des Jahn ließ aber nicht lange auf sich warten. Temür bugsierte den Ball im Fallen noch in die Strafraummitte, wo Schweinsteiger VfR-Schlussmann Bernhardt keine Abwehrchance gab und das 100. Tor des SSV in der 3. Liga erzielte (25.). In der Folge verflachte die Partie aber, da auf beiden Seiten die Zuspiele nicht mehr ihr Ziel fanden und somit der Spielfluss häufig unterbunden wurde. Aalen blieb dennoch das gefährlichere Team. So verpasste nach einer Schön-Hereingabe erneut Lechleiter in der Mitte (33.). Bis zum Pausentee passierte kaum mehr etwas Nennenswertes in der Scholz-Arena.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich vorerst nichts am Spielverlauf. In einer mittlerweile mäßigen Partie bei schwierigen äußeren Bedingungen blieb der Gastgeber das aktivere und gefährlichere Team auf dem Rasen. Selimbegovic warf sich gerade noch in einen Valentini-Schuss vom Elfmeterpunkt (53.). Den nächsten Treffer erzielten aber die Gäste. Temür spielte das Spielgerät steil in die Spitze. Erfen ließ sich die Chance nicht nehmen und brachte den Jahn in Führung (64.). Die Regensburger hatten nun viel Selbstvertrauen und wollten die Vorentscheidung. Der VfR setzte aber zum nächsten Schlag an und kam durch Lechleiters strammen Schuss zum 2:2 (73.). Nur vier Zeigerumdrehungen später sah der Torschütze nach einem Foul im Mittelfeld von Schiedsrichter Stieler die Rote Karte (75.). In den letzten Minuten drängte Regensburg auf den Siegtreffer und Schweinsteiger besorgte diesen in der Nachspielzeit - 3:2 (90.).

Tore und Karten

1:0 C. Haas (18', Linksschuss, Lechleiter)

1:1 Schweinsteiger (25', Rechtsschuss, Temür)

1:2 Erfen (64', Rechtsschuss, Temür)

2:2 Lechleiter (73', Linksschuss, Bauer)

2:3 Schweinsteiger (90', Rechtsschuss)

Aalen

Bernhardt 5 - Mössmer 3, Kempe 2,5 , Sulu 2,5, Bauer 2 - B. Barg 4,5, A. Hofmann 2,5 , Valentini 4 , Schön 3 - Lechleiter 2,5 , C. Haas 2,5

Regensburg

M. Hofmann 3 - Nachreiner 3 , Selimbegovic 2, Maul 2,5 , Binder 2,5 - Zellner 3, Hein 4, Erfen 2,5 , Temür 3 - Schweinsteiger 2,5 , Stoilov 4

Schiedsrichter-Team

Tobias Stieler Hamburg

4
Spielinfo

Stadion

Scholz-Arena

Zuschauer

2.514

Für beide Teams geht es am nächsten Samstag weiter: Der VfR Aalen muss um 14 Uhr bei RW Ahlen antreten. Jahn Regensburg empfängt zeitgleich Rot-Weiß Erfurt.