3. Liga Analyse

14:33 - 32. Spielminute

Tor 1:0
Jänicke
Rechtsschuss
Vorbereitung Pannewitz
Rostock

15:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Albrecht
für Vujanovic
Rostock

15:20 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Koblenz)
O. Laux
für Nottbeck
Koblenz

15:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Lange
für Evljuskin
Rostock

15:31 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Koblenz)
Klasen
für Stahl
Koblenz

15:41 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Koblenz)
Bender
für Steegmann
Koblenz

15:47 - 90. Spielminute

Tor 2:0
Jänicke
Rechtsschuss
Vorbereitung Albrecht
Rostock

15:49 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Bolivard
für von Walsleben-Schied
Rostock

ROS

KOB

3. Liga

Jänicke macht es doppelt

Rostocker schließen zur Tabellenspitze auf

Jänicke macht es doppelt

Rostocks Trainer Peter Vollmann nahm im Vergleich zur 0:3-Pleite bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart zwei Änderungen an seiner Startformation vor: Evljuskin sowie Schied kamen erstmals in der Saison für Rotsünder Gusche und Albrecht von Beginn an zum Zug.

TuS-Coach Petrik Sander sah hingegen keine Veranlassung, die Koblenzer Anfangself nach dem 1:1 gegen Erfurt personell umzubauen.

Bei einsetzendem Regen setzten die Gäste vom Deutschen Eck nach einer kurzen Abtastphase um ein Haar das erste Ausrufezeichen. Angreifer Cannizzaro verpasste eine Brinkmann-Hereingabe allerdings knapp (7.). Fortan entwickelte sich ein von beiden Seiten intensiv und offen geführtes Spiel. In der 32. Minute konnten schließlich die Ostseestädter jubeln: Jänicke brachte Hansa mit seinem ersten Treffer in der laufenden Saison in Front.

Koblenz versuchte zwar vor dem Kabinengang zu antworten und präsentierte sich im Vorwärtsgang durchaus engagiert. Die Vollmann-Elf begegnete den Angriffsbemühungen der TuS jedoch mit einer zweikampfstarken Defensivleistung und brachte so die Minimalführung in die Halbzeitpause.

der 4. Spieltag

Auch nach Wiederanpfiff drängten die Koblenzer auf den Ausgleich. Nottbeck nickte das Spielgerät in der 50.Minute nur knapp am Kasten von Hansa-Schlussmann Hahnel vorbei (50.). Auf der Gegenseite vergab neun Minuten später Schied aus kurzer Distanz die Möglichkeit, die Führung der Gastgeber auszubauen.

In der Schlussphase hatte Cannizzaro in der 76. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, doch der Ex-Erfurter verfehlte das Tor knapp. Koblenz rückte in den letzen Spielszenen verzweifelt auf und warf alles nach vorne, so dass bei einem Konter kurz vor Abpfiff Jänicke seinen zweiten Treffer markieren konnte.

Tore und Karten

1:0 Jänicke (32', Rechtsschuss, Pannewitz)

2:0 Jänicke (90', Rechtsschuss, Albrecht)

Rostock

Hahnel 3,5 - Schyrba 3,5, Wiemann 3,5, R. Müller 3,5, Pelzer 3,5 - Pannewitz 3,5, Lartey 4, Evljuskin 4 , Jänicke 1,5 - von Walsleben-Schied 4 , Vujanovic 5

Koblenz

Paucken 3,5 - Riemer 3,5, Kittner 3, Haben 5, Gentner 4 - Brinkmann 4, Nottbeck 4 , Stahl 3,5 - Steegmann 4,5 , Cannizzaro 3,5 , J. Rahn 4

Schiedsrichter-Team

Robert Hartmann Wangen

3
Spielinfo

Stadion

DKB-Arena

Zuschauer

13.000

Am 5. Spieltag reisen die Rostocker am Samstag (21. August 2010) zur Zweitvertretung von Werder Bremen. Bereits eine Woche zuvor treffen die Mecklenburger im DFB-Pokal auf 1899 Hoffenheim. Koblenz spielt am 15. August im Pokal zu Hause gegen Düsseldorf, in der Liga geht es am Freitag, 20. August, beim VfB II weiter.