2. Bundesliga 2010/11, 22. Spieltag
13:46 - 16. Spielminute

Gelbe Karte
Beister
Düsseldorf

13:47 - 16. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Gerber
für A. Buchner
Ingolstadt

13:54 - 24. Spielminute

Gelbe Karte
O. Fink
Düsseldorf

13:56 - 25. Spielminute

Gelbe Karte
Caiuby
Ingolstadt

14:10 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Biliskov
Ingolstadt

14:17 - 45. + 1 Spielminute

Tor 1:0
Beister
Linksschuss
Vorbereitung Tiago
Düsseldorf

14:36 - 49. Spielminute

Tor 1:1
Leitl
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung T. Fink
Ingolstadt

14:39 - 52. Spielminute

Tor 2:1
Langeneke
Rechtsschuss
Vorbereitung Schwertfeger
Düsseldorf

14:51 - 64. Spielminute

Tor 3:1
Langeneke
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Beister
Düsseldorf

14:53 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Mo. Hartmann
für Buddle
Ingolstadt

14:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Gaus
für Ilsö
Düsseldorf

15:02 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Christ
für Beister
Düsseldorf

15:06 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Dedola
für Gerber
Ingolstadt

15:13 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Torghelle
für Dum
Düsseldorf

F95

FCI

Prekäre Lage für den FCI - Achter Fortuna-Sieg in Folge zuhause

Langeneke sorgt für den Heimrekord

Maximilian Beister

Alles richtig gemacht: Maximilian Beister versetzt dem FCI vor der Pause einen Nackenschlag. picture alliance

Düsseldorfs Trainer Norbert Meier musste im Vergleich zum 1:1-Remis bei 1860 München auf Kapitän Lambertz (Innenbandriss) und Lukimya (Wadenprobleme) verzichten. Tiago und Beister standen dafür in der Startelf der Fortuna. Eine Umstellung nahm FCI-Coach Benno Möhlmann nach dem 1:0-Heimsieg im Kellerduell gegen Bielefeld vor: Für den gelbgesperrten Görlitz verteidigte rechts hinten Bambara.

Vorsichtig gingen beide Teams zunächst ans Werk. Ballkontrolle, keine riskanten Pässe, nur zaghafte Bemühungen Richtung gegnerisches Tor: Torchancen blieben so Mangelware. Der FCI suchte immer wieder Buddle, die Fortunen-Abwehr zeigte sich aber von Beginn an auch ohne Lukimya im Bilde. Auch auf der Gegenseite gab es keine Aufreger. Der FCI stand im Abwehrverbund gut und ließ Rösler und Ilsö keine Freiräume.

Die Gäste, die langsam das Heft in die Hand nahmen, ohne Gefahr auszustrahlen, mussten früh wechseln. Buchner, von Langeneke gefoult, musste verletzt vom Feld, Gerber kam. Düsseldorf hatte weiter Probleme ins Spiel zu finden. Zu behäbig wurden die Aktionen nach vorne getragen, zudem ging Ingolstadt engagiert in die Zweikämpfe.

Der 22. Spieltag

Die Partie plätscherte mit einem leichten optischen Übergewicht für den FCI vor sich hin, der Zug zum Tor fehlte. Ingolstadt erarbeitete sich zwar ein paar Ecken, aber auch das half der Möhlmann-Elf nicht, um sich eine echte Tormöglichkeit zu erarbeiten. Düsseldorf konterte ohne Biss, ging aber dennoch mit einer Führung in die Pause. Erst hatte Tiago einen Warnschuss abgegeben, den Kirschstein mit Mühe parieren konnte (44.). Dann drosch Beister nach einer Bogenlampe von FCI-Akteur Tobias Fink und einer Kopfballvorlage von Tiago den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen.

Ohne großes Abtasten begann der zweite Durchgang, den Ingolstadt mit dem Ausgleich eröffnete. Schwertfeger brachte Tobias Fink im Strafraum zu Fall, Leitl behielt vom Punkt die Nerven (49.). Die Antwort der Fortunen ließ nicht lang auf sich warten. Einen Freistoß von Schwertfeger kurz vor der Torauslinie ließ Oliver Fink geschickt durch, Langeneke versenkte mit gütiger Mithilfe von Biliskov den Ball im Tor.

Es war nun Pfeffer in der Partie, die sich eine Halbzeit lang so zäh gezogen hatte. Der FCI zeigte sich weiter bemüht, musste aber in der 64. Minute einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Beister kam im Strafraum im Zweikampf mit Caiuby zu Fall, Langeneke versenkte den Elfer sicher. Nach dem zweiten Tor des Kapitäns gab es vom FCI kein großes Aufbäumen mehr. Der eingewechselte Hartmann sorgte mit einem Schuss knapp über den Querbalken zwar noch einmal für Gefahr (72.), am Ende blieb es jedoch beim Sieg der heimstarken Düsseldorfer.

Spieler des Spiels

Maximilian Beister Sturm

1,5
Tore und Karten

1:0 Beister (45' +1, Linksschuss, Tiago)

1:1 Leitl (49', Foulelfmeter, Rechtsschuss, T. Fink)

2:1 Langeneke (52', Rechtsschuss, Schwertfeger)

3:1 Langeneke (64', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Beister)

Düsseldorf

Melka 3,5 - Schwertfeger 4,5, Tiago 3, Langeneke 2 , van den Bergh 3 - Bodzek 3, O. Fink 4,5 , Beister 1,5 , Dum 4 - S. Rösler 4, Ilsö 4

Ingolstadt

Kirschstein 3 - Bambara 4, Biliskov 4,5 , Matip 3, T. Fink 3 - Metzelder 4, Karl 3,5, A. Buchner , Caiuby 4,5 - Leitl 3 , Buddle 5

Schiedsrichter-Team

Harm Osmers Hannover

2
Spielinfo

Stadion

Esprit-Arena

Zuschauer

20.700

Düsseldorf muss am kommenden Freitagabend (18 Uhr) in Bochum antreten. Ingolstadt empfängt zur gleichen Zeit die SpVgg Greuther Fürth zum bayerischen Derby.