20:55 - 10. Spielminute

Tor 1:0
Lisandro Lopez
Linksschuss
Vorbereitung Bodmer
Lyon

20:59 - 14. Spielminute

Tor 1:1
Chamakh
Kopfball
Vorbereitung Gourcuff
Bordeaux

21:17 - 32. Spielminute

Tor 2:1
Michel Bastos
Linksschuss
Vorbereitung Pjanic
Lyon

22:07 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Lyon)
Källström
für Pjanic
Lyon

22:08 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Lyon)
Govou
für Michel Bastos
Lyon

22:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Bordeaux)
Jussie
für Wendel
Bordeaux

22:16 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Lyon)
Govou
Lyon

22:19 - 77. Spielminute

Tor 3:1
Lisandro Lopez
Handelfmeter,
Rechtsschuss
Lyon

22:22 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Lyon)
Lisandro Lopez
Lyon

22:24 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Bordeaux)
Henrique
für Chalmé
Bordeaux

22:25 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Bordeaux)
Bellion
für Gouffran
Bordeaux

22:28 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Lyon)
Gonalons
für Delgado
Lyon

LYO

BOR

Champions League

Lisandro Lopez zeigt sich eiskalt im Chancen-Festival

Bordeaux hat viel Pech - Zwei Sperren im Rückspiel

Lisandro Lopez zeigt sich eiskalt im Chancen-Festival

Fußball, Champions League: Lisandro Lopez (Mitte, Olympique Lyon) jubelt über sein 1:0 gegen Girondins Bordeaux

Fingerzeig: Matchwinner Lisandro Lopez feiert sein erstes Tor. imago

Lyons Trainer Claude Puel nahm im Vergleich zum Achtelfinalrückspiel, dem 1:1 in Madrid, zwei personelle Wechsel vor: Boumsong (nach Wadenverletzung) und Govou saßen zunächst nur auf der Bank, Bodmer und Michel Bastos liefen von Beginn an auf. Puels Gegenüber Laurent Blanc musste auf seinen Kapitän Diarra verzichten, der beim 2:1 über Piräus im Achtelfinale die Ampelkarte gesehen hatte. Gouffran ersetzte ihn.

Angesichts der jüngsten Auftritte und den Äußerungen im Vorfeld durften die Zuschauer im voll besetzten Stade Gerland eigentlich nicht unbedingt ein Offensiv-Spektakel erwarten - aber nach nicht einmal einer Viertelstunde stand's schon 1:1! Zunächst lenkte Lisandro Lopez Bodmers scharfe Hereingabe von rechts zur Lyoner Führung ins Netz (10.). Nur vier Minuten später wuchtete dessen Sturm-Pendant Chamakh auf der anderen Seite Gourcuffs optimale Flanke in die Maschen.

Die Zweikämpfe waren hochintensiv, das Tempo mitunter mörderisch, die Stimmung prächtig - und Chancen gab es weiterhin: Binnen einer Minute rettete erst Carrasso gegen den durchgebrochenen Delgado, dann Lloris gegen Gouffrans sehenswerten Hacken-Schuss (25.). Und wenig später hätte Chamakh Lloris' katastrophalen Stellungsfehler fast genutzt (30.). Allerdings durften sich die Offensivreihen auch nur deswegen so entfalten, weil die Viererketten hüben wie drüben immer wieder wackelten. Bestes Beispiel: Lyons Tor zum 2:1: Tremoulinas verschätzte sich bei Pjanics Flanke übel, sodass Michel Bastos nahe des rechten Fünferecks die Kugel stoppen und mit Gewalt ins Netz schlenzen konnte - Traumtor (32.)!

Die Viertelfinalhinspiele

Erst in den letzten Minuten vor der Pause beruhigte sich das Geschehen ein wenig, es ging mit der knappen Führung für "OL" in die Kabinen. Die Gastgeber hatten einfach einen Patzer mehr ausgenutzt als Bordeaux.

Nach dem Seitenwechsel schloss nur Lyon das vor dem Halbzeitpfiff so offene Visier, Bordeaux übernahm bald klar das Kommando auf dem Platz. Lloris verhinderte mit einem Klasse-Reflex gegen den ungedeckten Chamakh den Ausgleich (61.). Und kurz nachdem Makoun noch die Großchance für Lyon liegengelassen hatte - Carrasso hielt stark - (69.), ließ Gouffran nach einem Volley-Kracher die Latte des OL-Tores erzittern (70.). Doch das Tor machte Lyon - weil Referee Felix Brych auf Handelfmeter entschied, als sich Chalmé ohne hinzusehen aus kurzer Distanz in Cissokhos Schuss warf. Eine ganz harte Entscheidung, was Lisandro Lopez egal war: 3:1 (77.). Girondins warf in der Schlussphase verständlicherweise noch einmal alles nach vorne, konnte am Resultat aber nichts mehr ändern.

Tore und Karten

1:0 Lisandro Lopez (10', Linksschuss, Bodmer)

1:1 Chamakh (14', Kopfball, Gourcuff)

2:1 Michel Bastos (32', Linksschuss, Pjanic)

3:1 Lisandro Lopez (77', Handelfmeter, Rechtsschuss)

Lyon

Lloris - Réveillère , Cris , Bodmer , Cissokho - Makoun , Toulalan , Delgado , Pjanic , Michel Bastos - Lisandro Lopez

Bordeaux

Carrasso - Chalmé , Sané , Ciani , Tremoulinas - Plasil , Fernando , Gouffran , Gourcuff , Wendel - Chamakh

Schiedsrichter-Team
Dr. Felix Brych

Dr. Felix Brych München

Spielinfo

Stadion

Gerland

Zuschauer

37.959

Lyon hat sich also eine tolle Ausgangsposition fürs Rückspiel am 7. April erarbeitet - aber zwei Wermutstropfen zu verkraften: Doppeltorschütze Lisandro Lopez holte sich wie Govou eine Gelbsperre ab. Bordeaux wurde für eine starke Leistung nicht belohnt und kassierte so nach sieben Siegen in Folge die erste Niederlage im laufenden Wettbewerb. In der Ligue 1 empfängt die Blanc-Elf am Samstag AS Nancy, Lyon reist zu Stade Rennes.