1. FSV Mainz 05 Transferticker

18.11. - 13:05
Im Gespräch

Beierlorzer: Eben noch Köln, jetzt schon in Mainz

Das ging schnell: Neun Tage nach seiner Beurlaubung beim 1. FC Köln heuert Achim Beierlorzer beim 1. FSV Mainz 05 an. Dort tritt er die Nachfolge von Sandro Schwarz an. Der Vertrag des 51-Jährigen in Köln war unter der Woche aufgelöst worden. In Mainz unterschrieb Beierlorzer bis Sommer 2022.

16.11. - 20:50
Im Gespräch

Wird Beierlorzer Mainzer?

Der 1. FSV Mainz 05 ist nach der Trennung von Sandro Schwarz auf der Suche nach einem neuen Trainer – und eine Spur führt dabei nach kicker-Informationen zu Achim Beierlorzer. Der 51-Jährige ist erst jüngst vom 1. FC Köln freigestellt worden, hat seinen Vertrag aufgelöst und wäre damit frei für eine sofortige Verpflichtung.

10.11. - 12:07
kein Status

Sandro Schwarz und Mainz trennen sich

Sandro Schwarz ist nicht mehr Trainer des 1. FSV Mainz 05. Die Trennung erfolge "einvernehmlich" und sei "das Ergebnis von intensiven Gesprächen am Samstagsabend und Sonntagmorgen", teilten die Rheinhessen mit.

27.09. - 09:23
Vertragsverlängerung

Mainz bindet auch Tauer

Einen Tag nach Nachwuchstalent Merveille Papela hat der 1. FSV Mainz 05 auch Niklas Tauer mit einem Profivertrag bis 2023 ausgestattet. Der 18-Jährige, der aktuell in der Bundesliga-U-19 der Rheinhessen spielt, ist seit 2012 im FSV-NLZ aktiv. "Niklas Tauer ist ein weiteres großes Talent aus unserem Nachwuchsleistungszentrum, der sein fußballerisches Potenzial bei einigen Einsätzen in der Vorbereitung sowie im Training der Profis bereits zeigen konnte. Auch bei seinen Auftritten in den U-Nationalmannschaften sowie in der U-19-Bundesliga hat Niklas überzeugt und sich einen Profivertrag verdient", sagte 05-Sportvorstand Rouven Schröder.

26.09. - 11:03
Vertragsverlängerung

Mainz stattet Papela mit einem Profivertrag aus

Merveille Papela hat bei Mainz 05 einen bis 2023 datierten Profivertrag unterzeichnet. Der 18-Jährige spielt derzeit für die U 19 der Rheinhessen, nachdem er zuvor mehrere Jugendmannschaft des Bundesligisten durchlaufen hat. Der gebürtige Mainzer, der im zentralen Mittelfeld spielt, absolvierte zudem 26 Partien für Junioren-Auswahlmannschaften des DFB. "Merveille Papela hat in der Sommervorbereitung, bei den Trainingseinheiten sowie bei den Testspielen mit den Profis einen hervorragenden Eindruck hinterlassen", sagte Sportvorstand Rouven Schröder.

27.08. - 15:32
Bestätigt

Perfekt: Szalai stürmt wieder für Mainz

Die Rückkehr von Adam Szalai (31) von 1899 Hoffenheim zum 1. FSV Mainz 05 ist perfekt. Wie die Mainzer vermeldeten, wechselt der Angreifer ablösefrei zum FSV, bei dem er einen Zweijahresvertrag bis 2021 unterschrieb. Szalai läuft mit der Rückennummer 28 auf. "Er könnte das Puzzle-Teil werden, welches uns noch gefehlt hat", hofft Sportvorstand Rouven Schröder.

27.08. - 10:27
Medizincheck

Szalai auf dem Weg zurück nach Mainz

Adam Szalai (31) steht nach kicker-Informationen unmittelbar vor einer Rückkehr zum FSV Mainz 05. Der ungarische Angreifer fehlte am Wochenende bereits im Kader der TSG Hoffenheim und nimmt am Dienstag auch nicht am Training teil. Mainz und Hoffenheim befinden sich in den finalen Gesprächen. Szalai, der trotz eines Vertrags bis 2020 wohl ablösefrei gehen darf, war 2010 von Real Madrid B bereits einmal zu den 05ern gewechselt, ging drei Jahre später für acht Millionen Euro zum FC Schalke, dann wiederum ein Jahr später für sechs Millionen nach Hoffenheim. Für Mainz traf er in 85 Einsätzen 24-mal.

18.08. - 21:36
Bestätigt

José Rodriguez kehrt zu Malaga zurück

Nach seiner Vertragsauflösung in Mainz ist José Rodriguez bei seinem neuen Klub angekommen: Der FC Malaga, für den der Mittelfeldspieler bereits auf Leihbasis gespielt hatte, stellte ihn nun als Neuzugang vor.

16.08. - 14:39
Im Gespräch

Mainz löst Vertrag mit Rodriguez auf

Der 1. FSV Mainz 05 vermeldet die einvernehmlich Vertragsauflösung mit José Rodriguez. Der Mittelfeldspieler, der 2016 zu den Rheinhessen gestoßen war, spielte nach seiner Ankunft in Mainz auf Leihbasis für Malaga, Maccabi Tel Aviv und Fortuna Sittard.

08.08. - 11:07
Bestätigt

Awoniyi soll Mainzer Sturmsorgen beheben

Der 1. FSV Mainz 05 hat wie erwartet auf die langfristigen Ausfälle von Jean-Philippe Mateta (Meniskus-OP) und Dong-Won Ji (Knorpelschaden) reagiert und Taiwo Awoniyi vom FC Liverpool für ein Jahr ausgeliehen. Für den 21-Jährigen Angreifer wird eine Gebühr von 500.000 Euro fällig.