Regionalliga

1. FC Köln holt Karbacher Sturmtalent für die U 21

Mekoma wurde im Mainzer NLZ ausgebildet

1. FC Köln holt Karbacher Sturmtalent für die U 21

Wirbelt derzeit noch in Karbach, trainiert aber schon in Köln mit: Jeremy Mekoma (li.).

Wirbelt derzeit noch in Karbach, trainiert aber schon in Köln mit: Jeremy Mekoma (li.). imago images/Tobias Jenatschek

Wie der Bundesligist am Freitag meldet, wird Mekoma zur Saison 2022/23 vom rheinland-pfälzischen Oberligisten FC Karbach kommen - aber schon jetzt zwei Mal pro Woche in den Trainingsbetrieb der U 21 integriert. Der 17-Jährige wurde im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05 ausgebildet und spielt seit dem vergangenen Sommer in Karbach. Für den Oberligisten traf er in 19 Punktspielen acht Mal ins Tor, im Rheinlandpokal zudem dreimal in vier Partien.

Es wird also ein Warmstart werden für den Neuzugang im kommenden Sommer, zumal er bereits mit der U 21 im Wintertrainingslager im spanischen Marbella weilte. "Jeremy ist ein sehr talentierter Stürmer mit einem ausgesprochenen Torriecher", sagt sein künftiger Trainer Mark Zimmermann: "Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat. Die Zusammenarbeit mit dem FC Karbach in der Rückrunde ist eine gute Lösung, um Jeremy bestmöglich weiterzuentwickeln."

Mekoma unterstrich, dass er sich im Trainingslager der Kölner U 21 "sehr gut aufgenommen" fühlte und freut sich auf mehr und intensivere Übungseinheiten.

aho

Beck, Proschwitz & Co.: Die Top-Torjäger in den Regionalligen