Bundesliga

1. FC Köln geht Kooperation mit japanischem Erstligisten ein

Verein will "Bekanntheit im asiatischen Raum steigern"

1. FC Köln geht Kooperation mit japanischem Erstligisten ein

Der 1. FC Köln kooperiert künftig mit Sanfrecce Hiroshima.

Der 1. FC Köln kooperiert künftig mit Sanfrecce Hiroshima. imago images/motivio

Wie der Verein am Mittwoch bekanntgab, ist die Zusammenarbeit auf zweieinhalb Jahre angelegt. In dieser Zeit sollen Trainerschulungen, Trainingslager sowie ein "intensiver Austausch im Jugend- und Scoutingbereich an beiden Standorten" stattfinden. Zudem sind Management-Seminare in Köln und Hiroshima geplant.

"Ziel ist es, ein Netzwerk aufzubauen, von dem beide Klubs dauerhaft profitieren - sportlich und wirtschaftlich", wird FC-Präsident Werner Wolf in der Pressemitteilung des Vereins zitiert. Geschäftsführer Alexander Wehrle will "die Kooperation nutzen, um unsere Expertise im Sport- und Managementbereich zu teilen, die Bekanntheit des FC im asiatischen Raum zu steigern und neue Partner zu akquirieren". Bereits 2021 hatte der 1. FC Köln Partner-Veranstaltungen mit japanischen Fußballverbänden und Ausbildungsstätten abgehalten.

1. FC Köln - Vereinsdaten
1. FC Köln

Gründungsdatum

13.02.1948

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Sanfrecce Hiroshima - Vereinsdaten
Sanfrecce Hiroshima

Sanfrecce Hiroshima wurde bislang dreimal japanischer Meister, zuletzt 2015. Aktuell liegt das Team in der J1 League auf Tabellenplatz zwölf.

mib

Klub für Klub: Diese Bundesliga-Verträge laufen 2022 aus