1. FC Köln Transferticker

23.03. - 09:59
Im Gespräch

Kölns schwierige Ausgangslage im Cordoba-Poker

Starke Zahlen machen Jhon Cordoba (26) zu einem interessanten Transferobjekt gemacht - dass sein Vertrag 2021 endet, ebenso. Um nicht leer auszugehen, muss der 1. FC Köln mit seinem Stürmer verlängern oder ihn in der nächsten Transferperiode verkaufen. Für den FC ist die Ausgangslage im Poker aber nicht gerade ideal. Es wird zwar sportlich zahlreiche Interessenten für Cordoba geben, doch die Summe, die man auf dem Transfermarkt erlösen könnte, würde sich voraussichtlich deutlich niedriger darstellen als vor der Pandemie. Umso größer, als es ohnehin schon war, ist also das Kölner Bestreben, mit dem Rechtsfuß zu verlängern. Und das dürfte eine kostspielige Angelegenheit werden.

16.03. - 12:36
Im Gespräch

Zieht es KSC-Keeper Uphoff nach Köln?

Wie die "Pforzheimer Zeitung" am Montag berichtete, will Benjamin Uphoff "den nächsten Schritt in meiner Karriere machen". Dieser Schritt lautet Bundesliga. Der 26-Jährige teilte in der vergangenen Woche mit, dass er seinen Vertrag beim KSC nicht verlängern werde. Laut mehreren Medienberichten soll Uphoff im Sommer zum 1. FC Köln wechseln und dort als Nummer zwei hinter Timo Horn fungieren. Diesen Posten hat derzeit noch Thomas Kessler inne - dessen Vertrag läuft im Sommer jedoch nach derzeitigem Stand aus. Allerdings berichtet "Geissblog" von anderslautigen Plänen des FC.

04.03. - 14:40
Vertragsverlängerung

Jakobs: "Automatische" Vertragsverlängerung in Köln

Der 1. FC Köln hat bestätigt, dass sich der Vertrag von Shootingstar Ismail Jakobs "aufgrund von Spieleinsätzen automatisch" um ein Jahr bis 2022 verlängert hat. Das 20-jährige Eigengewächs absolvierte in dieser Saison seine ersten zwölf Bundesligaspiele (zwei Tore, eine Vorlage).

31.01. - 15:06
Bestätigt

Köln verleiht Koziello in die zweite französische Liga

Vincent Koziello kam in der laufenden Saison nur zweimal für die zweite Mannschaft des 1. FC Köln zum Einsatz. Nun verlässt der Mittelfeldmann die Domstädter und geht auf Leihbasis in seine französische Heimat zurück. Beim Zweitligisten Paris FC soll der 24-Jährige Spielpraxis erhalten.

31.01. - 10:42
Bestätigt

Lilien rüsten mit Kölns Bader nach

Darmstadt 98 hat Matthias Bader verpflichtet. Die Lilien reagieren damit auf den Abgang von Mandela Egbo, der sich in die MLS zu den New York Red Bulls verabschiedet hat.

30.01. - 18:37
Bestätigt

Leistner: Auf Leihbasis von QPR nach Köln

Der 1. FC Köln hat Innenverteidiger Toni Leistner unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige wechselt auf Leihbasis für sechs Monaten vom englischen Zweitligisten Queens Park Rangers zum Bundesligisten, der sich eine Kaufoption sicherte. Für QPR bestritt Leistner in dieser Saison 22 Einsätze. "Toni kommt topfit zu uns. Er ist ein schneller und robuster Spieler, extrem kopfball- und zweikampfstark. Mit diesen Qualitäten hat er sich innerhalb kürzester Zeit in England als Stammspieler etabliert und als Kapitän Verantwortung übernommen. Das alles kann er auch bei uns einbringen", meinte FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

30.01. - 17:18
Bestätigt

Offiziell: Köln verleiht Sobiech nach Belgien

Der 1. FC Köln leiht Lasse Sobiech bis Saisonende an Royal Excel Mouscron aus. Beim belgischen Erstligisten wird der Innenverteidiger von Bernd Hollerbach trainiert. "Lasse kam bei uns zuletzt kaum zum Einsatz. Deshalb ist der Wechsel genau der richtige Schritt", sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

30.01. - 15:00
In Verhandlung

Sobiech vor dem Absprung nach Belgien

Die Verpflichtung von Toni Leistner steht beim 1. FC Köln kurz bevor, auf Lasse Sobiech wird der Neue beim FC wohl nicht mehr treffen. Der Innenverteidiger, bei den Kölnern meist nur in der Reservistenrolle, steht einem Bericht des "Express" zufolge kurz vor einem Wechsel zum belgischen Erstligisten Royal Mouscron, der von Bernd Hollerbach trainiert wird.

30.01. - 14:52
Medizincheck

Schon beim Medizincheck: Köln leiht Leistner von QPR aus

Der 1. FC Köln hat den gewünschten Innenverteidiger offenbar gefunden: Toni Leistner (29) soll für sechs Monaten vom englischen Zweitligisten Queens Park Rangers ausgeliehen werden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge befindet er sich bereits beim Medizincheck. Für QPR bestritt Leistner in dieser Saison 22 Einsätze. In Deutschland spielte er zuvor für den 1. FC Union Berlin, den Halleschen FC und Dynamo Dresden.

23.01. - 14:25
geplatzter Transfer

Höwedes wird kein Kölner

Die Verpflichtung von Benedikt Höwedes (31) hat sich zerschlagen. Der Wunschspieler der sportlichen Leitung des 1. FC Köln sah letztlich keine Garantie, über den Sommer hinaus verpflichtet werden zu können und wird nun die Vorbereitung auf die Rückrunde weiter bei Lokomotive Moskau absolvieren. Dabei war Höwedes - er war von Beginn an mit der Bereitschaft in die Verhandlungen gegangen, auf eine Menge Geld zu verzichten - mit den Kölnern einig. Weil eine Leihe aber nicht in Frage kam, platzte der Wechsel. Ob die Kölner nun eine Alternative verpflichten, ist nicht sicher. Der Frankfurter Simon Falette, der aus rechtlichen Gründen sein Engagement bei Fenerbahce Istanbul möglicherweise nicht antreten kann, ist auf keinen Fall mehr ein Kandidat für die Kölner.