1. FC Heidenheim Transferticker

17.06. - 16:08
Bestätigt

Andrich verstärkt Union Berlin

Robert Andrich wechselt vom 1. FC Heidenheim zu Union Berlin. Beim FCH kam Andrich zu 27 Einsätzen, in denen er vier Tore schoss und drei vorbereitete. "Mit Union in der Bundesliga zu spielen, ist ein Traum. Ich freue mich sehr darauf, nach Berlin zurückzukehren und gemeinsam mit dem Verein den nächsten großen Schritt zu gehen", erklärte der 24-Jährige. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2022, der für die 1. und 2. Bundesliga gültig ist.

05.06. - 13:01
Bestätigt

Köbbing geht nach Homburg

Der FC 08 Homburg hat Matthias Köbbing vom 1. FC Heidenheim unter Vertrag genommen. Der Torwart, ausgebildet beim 1. FSV Mainz 05, unterschreibt für eine Spielzeit.

31.05. - 18:10
Bestätigt

Darmstadt holt Skarke aus Heidenheim

Der SV Darmstadt 98 hat am Freitag die Verpflichtung von Tim Skarke bekanntgegeben. Der 22-jährige Flügelspieler kommt vom 1. FC Heidenheim und erhält bei den Lilien einen Dreijahresvertrag. "Tim Skarke ist noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen, bringt für sein Alter aber auch schon einiges an Erfahrung mit", beschreibt Carsten Wehlmann, Sportkoordinator beim SVD, den Neuzugang. Skarke wurde in Heidenheim ausgebildet und kommt auf auf 62 Spiele (vier Tore) in Liga zwei.

28.05. - 11:06
Bestätigt

Heidenheim: Linksverteidiger Föhrenbach kommt aus Freiburg

Der 1. FC Heidenheim verpflichtet Jonas Föhrenbach vom SC Freiburg. Der 23-Jährige kann neben seiner Stammposition als Linksverteidiger und auch als Innenverteidiger eingesetzt werden. Föhrenbach unterschreibt beim FCH einen Vertrag über vier Jahre bis zum 30. Juni 2023. Zuletzt war der gebürtige Freiburger an den SSV Jahn Regensburg ausgeliehen und bestritt bei den Oberpfälzern in der vergangenen Spielzeit 26 Partien mit einem eigenen Treffer und einem Assist (kicker-Notenschnitt 3,54).

27.05. - 16:13
Im Gespräch

Augsburg hat Dorsch auf dem Zettel

Auch Niklas Dorsch (21) ist beim FC Augsburg ein Thema. Der beim FC Bayern ausgebildete Mittelfeldspieler steht bis 2021 bei Zweitligist Heidenheim unter Vertrag, wo er sich im vergangenen Jahr mit 30 Einsätzen (zwei Tore) als Stammkraft etablierte.

27.05. - 11:20
Im Gespräch

FCH bestätigt Anfrage für Glatzel

Mit einem Dreierpack beim großen FC Bayern im DFB-Pokal (4:5) machte Robert Glatzel seinen Namen weit über Heidenheim hinaus bekannt. Aber auch in der 2. Liga erzielte er 13 Tore. Der Stürmer hat zwar noch einen Vertrag bis 2020 auf der Schwäbischen Alb, doch Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald bestätigte, dass es "eine konkrete Anfrage" gebe. Doch die kommt nicht wie zuletzt spekuliert vom VfB Stuttgart. Mehr wollte Sandwald indes nicht verraten.

20.05. - 16:04
Bestätigt

TSG verleiht Otto nach Heidenheim

Die TSG Hoffenheim verleiht U-20-Nationalspieler David Otto (20) in der kommenden Saison an den 1. FC Heidenheim. Der Stürmer kam in der abgelaufenen Saison dreimal in der Bundesliga zum Einsatz und erreichte mit der U 19 das Youth-League-Halbfinale. "Gemeinsam mit David und seinem engsten Umfeld haben wir die Entscheidung getroffen, dass er sich aktuell am besten weiterentwickeln kann, wenn er mehr Spielzeit auf dem höchstmöglichen Niveau erhält", so Alexander Rosen, TSG-Direktor Profifußball. Die Heidenheimer Verantwortlichen hätten sich "bemerkenswert intensiv" um Otto bemüht.

13.05. - 16:32
Bestätigt

Ramaj und Brändle werden Profis

Nachwuchstorwart Diant Ramaj und der defensive Außenbahnspieler Jonas Brändle erhalten einen Profivertrag beim 1. FC Heidenheim.

13.05. - 16:31
Bestätigt

Ramaj und Brändle werden Profis

Nachwuchstorwart Diant Ramaj und der defensive Außenbahnspieler Jonas Brändle erhalten einen Profivertrag beim 1. FC Heidenheim.

07.05. - 14:36
Bestätigt

Hüsing unterschreibt in Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim hat sich die Dienste von Oliver Hüsing gesichert. Der Innenverteidiger hatte ein Angebot seines aktuellen Arbeitgebers Hansa Rostock ausgeschlagen, um eine neue Herausforderung annehmen zu können. Bei Zweitligist FCH erhält der 26-Jährige einen Dreijahresvertrag bis 2022. "Wir freuen uns, dass sich Oliver, trotz einiger anderer Möglichkeiten in der 2. Liga, für den FCH entschieden hat", erklärte der Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald.