Fortuna Liga

Fortuna Liga Transferticker

20.02.20 - 14:02
Bestätigt

Mit 27: Ex-Frankfurter Kadlec beendet Karriere

Vaclav Kadlec

Der frühere Frankfurter Vaclav Kadlec hat mit nur 27 Jahren seine Karriere beendet. Die Knie hielten den Belastungen nicht mehr stand, erklärte der ehemalige Nationalstürmer von Sparta Prag nach Angaben des tschechischen Fußballverbands am Donnerstag. Die Eintracht hatte Kadlec 2013 für 3,5 Millionen Euro von Sparta Prag verpflichtet - der Wechsel entpuppte sich jedoch als Fehlgriff. Zweieinhalb Jahre später war Kadlec nach nur 30 Bundesligaspielen und fünf Toren zum FC Midtjylland weitergezogen.

18.02.20 - 09:34
Im Gespräch

Sparta Prag entlässt Trainer Jilek

Jilek, Vaclav

Sparta Prag hat am Dienstagmorgen Trainer Vaclav Jilek entlassen. Dies meldete der tschechische Ex--Meister via Twitter. Jilek war seit vergangenem Sommer im Amt, er wird durch Vaclav Kotal ersetzt, der bislang die zweite Mannschaft Spartas trainierte. Die sportliche Krise sowie die Spielweise der Mannschaft sei ausschlaggebend gewesen, heißt es auf der Website der Prager. "Es war keine leichte Entscheidung", sagte Sportdirektor und Ex-BVB-Profi Tomas Rosicky, "aber die Resultate und Leistungen der Mannschaften haben unsere Erwartungen nicht erfüllt." Sparta ist nach einer 0:2-Heimniederlage gegen Liberec auf Rang sechs abgerutscht.

27.07.18 - 15:15
Im Gespräch

Sparta Prag entlässt Trainer Hapal

Hapal, Pavel

Sparta Prag trennt sich von seinem Trainer Pavel Hapal. Damit ziehe man die Konsequenzen aus der 0:2-Niederlage gegen Spartak Subotica aus Serbien in der zweiten Qualifikationsrunde für die Europa League, teilte der tschechische Klub am Freitag mit. Vor seiner Trainerlaufbahn war Hapal als Spieler unter anderem von 1992 bis 1995 in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen aktiv. Den Posten bei Sparta hatte der 49-Jährige erst im März als Nachfolger des Italieners Andrea Stramaccioni übernommen. Sparta ist aktuell Dritter in der nationalen Liga.

06.02.18 - 16:35
Bestätigt

Janko wechselt zu Lugano

Marc Janko

Im Sommer war Marc Janko zu Sparta Prag gewechselt, eine Erfolgsgeschichte wurde der Abstecher nach Tschechien nicht. Ein Abschied zeichnete sich schon länger ab, nun ist er perfekt: Der FC Lugano sicherte sich die Dienste des Angreifers, der einen Vertrag bis zum 30.06.2019 unterschrieb. Der 34-Jährige wird beim Klub aus dem Tessin die Trikotnummer 21 tragen.

08.08.17 - 10:50
Bestätigt

Inter verleiht Biabiany an Sparta Prag

Jonathan Biabiany

Inter Mailand hat den Angreifer Jonathan Biabiany an den tschechischen Erstligisten Sparta Prag verliehen. Der Leihvertrag läuft über ein Jahr, Sparta sicherte sich nach Ablauf aber eine Kaufoption auf den Franzosen.

27.06.17 - 13:05
Bestätigt

Rekordtransfer in Tschechien

Sparta Prag hat den teuersten Transfer in der Geschichte der tschechischen Liga getätigt. Für umgerechnet 2,9 Millionen Euro kommt der Israeli Tal Ben Haim für vier Jahre in die Hauptstadt. Der 27-Jährige spielte bisher mit seinem bekannteren Namensvetter, dem 35-jährigen Ex-Chelsea-Verteidiger Tal Ben Haim, für Maccabi Tel Aviv.

06.06.17 - 18:35
Bestätigt

Sechste Auslandsstation: Janko stürmt für Sparta Prag

Marc Janko

Marc Janko wechselt vom FC Basel nach Tschechien und schließt sich Sparta Prag an. In der Goldenen Stadt erhält der 33 Jahre alte österreichische Nationalstürmer (63 Spiele, 28 Tore) einen Zweijahresvertrag bis Juni 2019. Tschechien ist bereits Jankos sechste Auslandsstation. Zuvor spielte er bereits in den Niederlanden (Twente Enschede), Portugal (FC Porto), der Türkei (Trabzonspor), Australien (Sydney FC) und zuletzt in der Schweiz.

01.09.16 - 12:37
Bestätigt

Kadlec kehrt zu Sparta Prag zurück

Vaclav Kadlec

Vaclav Kadlec wechselt vom dänischen Erstligisten FC Midtjylland zu Sparta Prag. Er habe einen Vierjahresvertrag unterschrieben, teilte der neue Verein des Stürmers am Donnerstag mit. Nach dem Ex-Dortmunder Tomas Rosicky kehrt damit ein weiterer früherer Bundesligaspieler zum Traditionsverein zurück. Der 24-jährige Kadlec hatte von 2013 bis 2015 für Eintracht Frankfurt gespielt. Die Ablösesumme wird von dänischen Medien auf 2,7 Millionen Euro geschätzt. Das würde Kadlec zu einem der teuersten Spieler in der Geschichte der tschechischen Liga machen. Kadlec hatte bereits von 2008 bis 2013 für Sparta Prag gespielt.

30.08.16 - 14:43
Bestätigt

Perfekt: Rosicky zurück in die Heimat

Tomas Rosickys Rückkehr zu seinem Heimatklub (siehe Ticker-Eintrag von 10.11 Uhr) ist perfekt. Der 35-Jährige wurde am Dienstagnachmittag offiziell vorgestellt und trainierte bereits erstmals mit seinen neuen Teamkollegen. Der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag bei Arsenal am Saisonende ausgelaufen war, erhält bei Sparta einen Kontrakt über zwei Jahre.

30.08.16 - 10:11
In Verhandlung

Nach 15 Jahren: Rosicky vor Rückkehr nach Prag

Vor 15 Jahren verließ Tomas Rosicky Sparta Prag, um bei Borussia Dortmund (fünf Jahre) und dem FC Arsenal (zehn Jahre) sein Geld zu verdienen. Nun steht die emotionale Rückkehr in die Heimat kurz bevor: Der 35-Jährige soll auf einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag offiziell vorgestellt werden. Rosicky hatte nach dem Auslaufen seines Vertrags zuletzt weiter bei Arsenal trainiert.