Bundesliga Transferticker

22.10. - 11:11
Vertragsverlängerung

Fortuna hat mit Hennings verlängert

Fortuna Düsseldorf und Rouwen Hennings haben sich auf einen neue Vertrag geeinigt. Wie lange das neue Arbeitspapier läuft? Der Verein teilte lediglich mit, dass der 32-Jährige über das Saisonende hinaus dem Klub erhalten bleibe. "Rouwen Hennings befindet sich derzeit in absoluter Topform", begründet Sportvorstand Lutz Pfannenstiel. "Neben seiner starken Quote von sechs Toren in neun Pflichtspielen ist die Arbeit, die er für das Team leistet, enorm. Rouwen ist ein unumstrittener Führungsspieler, dessen Stellenwert innerhalb der Mannschaft in den nächsten Jahren noch zunehmen wird."

22.10. - 09:54
Bestätigt

1. FC Köln holt südkoreanischen U-18-Nationalspieler

Der 1. FC Köln hat sich die Dienste von Jae-hwan Hwang gesichert. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler wird zunächst ab Januar für zweieinhalb Jahre von Ulsan Hyundai ausgeliehen. Hwang konnte im Probetraining überzeugen, Matthias Heidrich als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FC unterstreicht: "Jae-hwan ist ein talentierter Mittelfeldspieler mit viel Entwicklungspotenzial. Er ist schnell, hat eine gute Technik und ist stark im Eins-gegen-Eins." Hwang soll zunächst für die U 19 der Kölner in der A-Junioren-Bundesliga West spielen.

17.10. - 14:05
Vertragsverlängerung

Baumgartlinger verlängert bei Bayer um ein weiteres Jahr

Bayer Leverkusen hat wie erwartet den Vertrag mit Julian Baumgartlinger um eine weitere Saison bis Juni 2021 ausgedehnt. Der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft spielt seit Sommer2016 für die Werkself.

17.10. - 13:41
Vertragsverlängerung

Verlängerung fix: Guerreiro bleibt bis 2023

Es hatte sich in den vergangenen Tagen angekündigt, jetzt ist die Verlängerung fix. Raphael Guerreiro, seit 2016 beim BVB, verlängert sein Arbeitspapier bei Borussia Dortmund bis 2023. Der Portugiese (25) kam in dieser Spielzeit in fünf Bundesliga-Partien zum Einsatz (kicker-Notenschnitt 3,33).

17.10. - 08:49
Im Gespräch

Upamecano steht vor dem Absprung

Bald verlängern oder im Sommer 2020 verkaufen? Diese Frage stellt sich bei RB Leipzigs Verteidiger Dayot Upamecano (20), dessen derzeitiges Arbeitspapier bis 2021 befristet ist. Die enthaltene Ausstiegsklausel verringert sich nach Enthüllungen von "Football Leaks" 2020 auf 60 Millionen Euro. Dass Upamecano sie zugunsten einer Vertragsverlängerung mit deutlicher Gehaltserhöhung streichen lässt, ist nicht absehbar. Es zeichnet sich vielmehr ab, dass der begehrte Franzose nach dieser Saison wechseln und RB ihn auch für ein Angebot unterhalb der Klausel ziehen lassen wird, um überhaupt einen wirtschaftlichen Profit zu erzielen.

16.10. - 08:40
Bestätigt

Müller wechselt nach Sydney zu Babbel

Nicolai Müller verlässt Eintracht Frankfurt und wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Western Sydney Wanderers - dem von Markus Babbel trainierten australischen Erstligisten. Dort trifft der 32-Jährige auf zwei ehemalige Adlerträger: Alex Meier und Pirmin Schwegler.

13.10. - 14:18
Im Gespräch

Podolski rechnet mit Japan-Abschied - Rückkehr zum FC?

Lukas Podolski geht von einem Ende seines Japan-Gastspiels aus, wenn sein Vertrag bei Vissel Kobe mit dem Ablauf der Saison 2019 endet. "Bisher ist noch kein Verantwortlicher des Klubs auf mich zugekommen. Von daher wird meine Zeit in Japan am Jahresende wahrscheinlich vorbei sein", sagte der 34-Jährige in einem Interview mit der "Bild am Sonntag". Podolski prüft bereits andere Optionen, eine Rückkehr zum 1. FC Köln schließt er dabei nicht aus. "Dazu gehören immer zwei Seiten, die das wollen", schränkte er aber ein.

04.10. - 09:22
Im Gespräch

Bobic über Kruse: "Wir waren frühzeitig dran"

Eintracht Frankfurt hat sich im Sommer vergeblich um Max Kruse (31) bemüht, der Werder Bremen ablösefrei Richtung Fenerbahce verließ. "Wir waren frühzeitig dran, ich hatte einige Male mit dem Berater von Max Kontakt", verriet Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic dem "Weser-Kurier". "Wir haben ihm auch ein Angebot gemacht und hätten ihn sehr gerne bei uns gesehen. Er hat sich dann für Istanbul entschieden und gegen die anderen Offerten." Bobic weiter: "Am Ende entscheidet sich der Spieler mit seinem Berater, was das Beste für ihn ist, für sein Alter, für seine Lebenssituation."

03.10. - 11:32
Vertragsverlängerung

Werder belohnt Groß mit neuem Vertrag

Werder Bremen hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Christian Groß (30) verlängert, ohne eine neue Laufzeit zu nennen. Der Innenverteidiger ist eigentlich Kapitän der U 23, ist aber seit Vorbereitungsbeginn bei den Profis im Einsatz und spielte angesichts der Verletzungsmisere bereits viermal in der Bundesliga und einmal im DFB-Pokal. "Die Verlängerung hat sich Grosso in den letzten Wochen und Monaten absolut verdient", so Geschäftsführer Frank Baumann. "Zudem haben wir mit ihm eine Vereinbarung getroffen, dass er nach seiner Spielerkarriere weiter bei Werder im sportlichen Bereich beschäftigt wird."

30.09. - 19:31
Im Gespräch

Zorc: "Sancho sicherlich keine fünf Jahre mehr hier"

Viele BVB-Fans gehen davon aus, dass Jadon Sancho (19, Vertrag bis 2022) Dortmund im kommenden Sommer verlassen wird. Zu recht? "Darüber ist noch keine Entscheidung gefallen", betont Sportdirektor Michael Zorc im kicker-Interview. "Man muss kein Prophet sein, um zu sagen, dass Jadon sicherlich keine fünf Jahre mehr hier spielen wird. Aber er weiß ganz genau, dass er bei Borussia Dortmund diese positive Entwicklung genommen hat. Ich bezweifle, dass das bei englischen Topklubs so möglich gewesen wäre. Wir vertrauen den Spielern sehr früh, haben keine Angst davor, sie spielen zu lassen. Das erkennt er an." Die "absoluten Großklubs" seien jedoch natürlich "nicht blind", weiß Zorc.