Bundesliga Elf des Tages
2018/19
34. Spieltag


Spieler des Tages

Weghorst Wout

VfL Wolfsburg

Am Dienstag vor dem Saisonabschluss hatte es noch ordentlich gescheppert im Training. Wout Weghorst war (mal wieder) unzufrieden mit sich, Trainer Bruno Labbadia schickte den sichtbar gefrusteten Stürmer vorzeitig in die Kabine - der Niederländer trat (gegen eine Bande) und schrie vor Wut.

Gegen Augsburg (8:1) entlud sich der ganze Ehrgeiz des 26-Jährigen in Form von Toren und einer Vorlage. Das 1:0 erzielte er filigran mit dem Rücken zum Tor, das 2:0 wuchtig mit der Innenseite, das 4:0 mit dem Vollspann. Und das 7:1 legte er auf.

Weghorst arbeitete unermüdlich, lief 10,21 Kilometer, zog 34 Sprints an. "Ich habe alle meine Ziele dieser Saison erreicht", sagt der Torjäger, "das letzte war Europa."

Und die Sache beim Training? "Ich wollte Feuer reinbringen." Das ist ihm gelungen.

Thomas Hiete