Bundesliga Elf des Tages
2016/17
3. Spieltag


Spieler des Tages

Forsberg Emil

RB Leipzig

Die ersten beiden Punktspiele erlebte Emil Forsberg (24), der überragende Akteur in der Leipziger Aufstiegssaison, nur als Einwechselspieler. Trainer Ralph Hasenhüttl hatte den Schweden als einen der Sündenböcke für den Pokal-K.-o. in Dresden ausgemacht, fehlende Fitness und mangelnde Bereitschaft im Spiel gegen den Ball angemahnt. "Es reicht nicht, wenn er Qualität nur bringt, wenn er in Ballbesitz ist", so der Coach: "Er muss sich auch die Bälle erarbeiten und erkämpfen. Das brauche ich auf dieser Position." Beim ersten Startelf-Einsatz in der Bundesliga zeigte Forsberg, dass er die Lektion schnell gelernt hat. Er präsentierte sich wieder in der Verfassung des Vorjahres, war an allen vier RB-Toren maßgeblich beteiligt und resümierte sichtlich zufrieden: "Ich denke, ich habe gezeigt, wozu ich in der Lage bin."

Oliver Hartmann

sam