Bundesliga Elf des Tages
2014/15
34. Spieltag


Spieler des Tages

Ginczek Daniel

VfB Stuttgart

Beim 1. FC Nürnberg sind sie jetzt erst recht überzeugt: Mit ihm wäre der Club in der Saison 2013/14 nicht abgestiegen. Mit sieben Treffern im Saison-Endspurt und als Krönung mit dem siegbringenden 2:1 in Paderborn zog Daniel Ginczek den VfB aus dem Abstiegsstrudel. Dabei wurde der Zwei-Millionen-Euro-Neuzugang lange Zeit als Fehlinvestition abgestempelt, weil seine Gesundung nach dem im FCN-Trikot erlittenen Kreuzbandriss im Februar 2014 nicht wie erwünscht verlief. In der Rückrunde meldete sich der bullige Stürmer fit, im Endspurt der Saison unterstrich er das mit Toren, am letzten Spieltag rettete er den VfB. Ein Tor, das er in Person von Maxim kommen sah. "Alex und ich verstehen uns sehr gut. Als er eingewechselt wurde, wusste ich, dass ich noch eine Chance von ihm durchgesteckt bekommen würde."