Bundesliga Elf des Tages
2013/14
4. Spieltag


Spieler des Tages

Ibisevic Vedad

VfB Stuttgart

Eigentlich könnte an dieser Stelle auch Alexandru Maxim stehen. Doch der Ex-Hoffenheimer Vedad Ibisevic war am Sonntag, beim 6:2 gegen Hoffenheim, fast noch einen Tick wertvoller für den VfB. Der Bosnier schnürte einen Dreierpack, zum dritten Mal in seiner Karriere (einen für 1899 gegen Hertha, zwei für den VfB – jetzt und im Dezember 2012 gegen Schalke). Der neunte Treffer im neunten Pflichtspiel dieser Saison, sein 28. Tor im 49. Spiel für den VfB – Traumwerte. Doch die Nummer 9 ist nur auf dem Platz egoistisch. "Gut, dass wir gewonnen haben – für uns und den neuen Trainer", lautete sein mannschaftsdienlicher Kommentar. An seinem Auge entsteht ein schönes Veilchen, weil ihn Hoffenheims Strobl mit dem Stollenschuh im Gesicht traf. An der Reise zum Länderspiel gegen die Slowakei hindert es ihn nicht.

Martin Messerer