Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Paarungen Zwischenrunde
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
-
Atalanta Bergamo
Atalanta Bergamo

OGC Nizza
OGC Nizza
-
Lokomotive Moskau
Lokomotive Moskau

FC Kopenhagen
FC Kopenhagen
-
Atletico Madrid
Atletico Madrid

Spartak Moskau
Spartak Moskau
-
Athletic Bilbao
Athletic Bilbao

AEK Athen
AEK Athen
-
Dynamo Kiew
Dynamo Kiew

Celtic Glasgow
Celtic Glasgow
-
Zenit St. Petersburg
Zenit St. Petersburg

SSC Neapel
SSC Neapel
-
RB Leipzig
RB Leipzig

Roter Stern Belgrad
Roter Stern Belgrad
-
ZSKA Moskau
ZSKA Moskau

Olympique Lyon
Olympique Lyon
-
FC Villarreal
FC Villarreal

Real Sociedad San Sebastian
Real Sociedad San Sebastian
-
RB Salzburg
RB Salzburg

Partizan Belgrad
Partizan Belgrad
-
Viktoria Pilsen
Viktoria Pilsen

FCSB Bukarest
FCSB Bukarest
-
Lazio Rom
Lazio Rom

Ludogorez Rasgrad
Ludogorez Rasgrad
-
AC Mailand
AC Mailand

FC Astana
FC Astana
-
Sporting Lissabon
Sporting Lissabon

Östersunds FK
Östersunds FK
-
FC Arsenal
FC Arsenal

Olympique Marseille
Olympique Marseille
-
Sporting Braga
Sporting Braga


   
13:38

Das war's von der Auslosung der Zwischenrunde.

 
13:37

Zwei deutsch-italienische Duelle - darauf können sich die Fans freuen.

 
13:36

Die Hinspiele der Zwischenrunde finden am 15. Februar 2018 statt, eine Woche später steigen die Rückspiele.

 
13:35

Napoli hat in der Liga erst einmal verloren - mit 0:1 gegen Meister Juve.

 
13:34
RB Leipzig
RB Leipzig

Weitaus härter hat es RB Leipzig erwischt, mit dem SSC Neapel hat der Neuling die schwerste Aufgabe aus Topf zwei erwischt.

 
13:33

In der heimischen Serie A läuft es dagegen durchwachsen: Nach 15 Spielen weist Atalanta je fünf Siege, Niederlagen und Remis auf.

 
13:32
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund

Dortmund dürfte gegen Atalanta Bergamo in der Favoritenrolle sein, auch wenn sich die Norditaliener in der Gruppenphase gegen Lyon und Everton durchsetzten.

 
13:30

Die letzte Partie muss dann Olympique Marseille gegen Sporting Braga heißen.

 
13:30

Für Mesut Özil und Per Mertesacker geht es nach Schweden.

 
13:29

Und natürlich Sporting Lissabon vom anderen Ende Europas...

 
13:28

Astana - die weiteste Reise steht an...

 
13:28

Ludogorez Rasgrad darf sich auf Milan freuen.

 
13:27

Lazio Rom muss in der Zwischenrunde gegen FCSB Bukarest antreten.

 
13:25

Salzburg trifft auf Real Sociedad

 
13:24

Lyon vs. Villarreal. Spannende Partie.

 
13:24

In Lyon findet das diesjährige Finale statt.

 
13:23

Alle drei Moskauer Klubs sind vergeben...

 
13:22
RB Leipzig
RB Leipzig

Und es ist tatsächlich Leipzig! Was für ein Hammerlos! Schwerer geht es nicht!

 
13:21

Napoli - der wohl dickste Brocken aus Topf zwei.

 
13:20

Nein, es wird Zenit St. Petersburg.

 
13:20

Celtic Glasgow - das wäre doch ein Los für Leipzig!

 
13:19

AEK Athen trifft auf Dynamo Kiew.

 
13:17

Mit Atletico Madrid ist ein Schwergewicht weg.

 
13:16

Nizza trifft auf den aktuellen russischen Tabellenführer Lokomotive Moskau.

 
13:15

Nicht Milan, nicht Lazio - aber auch nicht zu unterschätzen.

 
13:14
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund

Es wird Atalanta Bergamo.

 
13:14

Bis auf Leipzig ist für Dortmund alles möglich!

 
13:14
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund

Es geht gleich mit Borussia Dortmund los!

 
13:13

Los geht's, die Kugel rollen...

 
13:12

Offiziell heißt RB Salzburg auf Europas Bühnen übrigens FC Salzburg.

 
13:10

Das Prozedere wird erläutert...

 
13:07

Eric Abidal betritt die Bühne. Der Franzose wird die Auslosung vornehmen.

 
13:01

Pedro Pinto ist wieder am Start...

 
12:56

In wenigen Minuten geht es los in Nyon...

 
12:56

Noch nicht möglich ist in der Zwischenrunde übrigens ein Duell zwischen RB Salzburg und RB Leipzig. Beide Vereine befinden sich in Topf eins. Im späteren Verlauf der K.-o.-Phase können beide aber aufeinandertreffen.

 
12:51

In Dortmund ist die Stimmungslage getrübt, der BVB reagierte auf die sportliche Talfahrt mit einem Trainerwechsel. Bei den Schwarz-Gelben soll es nun Peter Stöger richten. Der Österreicher wird damit der erste Coach sein, der zwei Bundesligisten innerhalb einer Europa-League-Saison betreuen wird.

 
12:47

"Wir sind sehr stolz, in der Europa League dabei zu sein und ich freue mich auf jedes Los, das kommt", sagte RB-Coach Ralph Hasenhüttl.

 
12:43

Aber auch Leipzig kann es hart treffen: Besonders das Los SSC Neapel dürften die Sachsen fürchten.

 
12:42

Dementsprechend warten auf die Dortmunder und dem neuen Trainer Peter Stöger namhafte Gegner: Unter anderem der AC Mailand, Lazio Rom oder Atletico Madrid und der FC Arsenal.

 
12:40

Die Leipziger sind im Topf eins der gesetzten Teams gelandet, für den BVB dagegen reichte es nur zu Topf zwei.

 
12:39

Was kommt in der Zwischenrunde nun auf RB Leipzig und Borussia Dortmund zu?

 
12:39

Im Achtelfinale der Champions League trifft der FC Bayern auf Besiktas Istanbul. Bei aller Wertschätzung für den türkischen Meister ein "Traumlos" für den FCB, angesichts der Konkurrenten hätte deutlich schlimmer kommen können.

 
00:31
RB Salzburg
RB Salzburg

Aus deutscher Sicht von geringem Interesse ist damit eine zweite Auslosungs-Regel: Gegner aus der Gruppenphase dürfen in der Zwischenrunde nicht erneut aufeinandertreffen. Bedeutet zum Beispiel: RB Salzburg - im Wettbewerb offiziell FC Salzburg - kann nicht Olympique Marseille zugelost werden.

 
00:25

Ein Novum gibt es aus deutscher Sicht in diesem Jahr in der Europa League: Erstmals überstand kein deutsches Team die Gruppenphase. Nachdem Freiburg schon in der Quali gescheitert war, mussten Hoffenheim, Hertha BSC und am 6. Spieltag auch der 1. FC Köln die Segel streichen.

 
00:24
RB Leipzig
RB Leipzig

RB Leipzig verpasste beim Europapokaldebüt am letzten Gruppenspieltag das Champions-League-Achtelfinale und wurde ebenfalls Dritter. Mit sieben Punkten zählt der Vizemeister aber zu den gesetzten Teams. Ein RB-Duell mit Salzburg ist damit also zunächst nicht möglich.

 
00:21

Aus dem Topf der Gesetzten kann Dortmund nur Leipzig nicht ziehen: Duelle zwischen Mannschaften des gleichen Nationalverbandes sind bei der Auslosung ausgeschlossen. Auch ein Moskauer Stadtduell von Spartak mit ZSKA oder Lok wird es somit in der Zwischenrunde (noch) nicht geben.

 
23:55
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund

Dortmund beendete die Gruppenphase mit nur zwei Punkten - und damit nicht nur als schlechtester Gruppendritter dieser Saison, sondern als schlechtester Gruppendritter aller Zeiten! Es droht also gleich in der Zwischenrunde ein Gegner wie Atletico oder Arsenal.

 
23:45

Bei der Auslosung gibt es zwei Töpfe: Den der gesetzten Teams bilden die zwölf Gruppensieger der Europa-League-Gruppenphase sowie die vier besten Gruppendritten aus der Champions League. Den der Ungesetzten die zwölf Gruppenzweiten der EL-Gruppenphase sowie die vier restlichen CL-Absteiger.

 
23:45

Am Montag um 13 Uhr (LIVE! bei kicker.de) wird die Runde der letzten 32 in der Europa League ausgelost. Borussia Dortmund und RB Leipzig sind als Champions-League-Absteiger dabei.

 
SPIELPLAN 2017/18
Datum Runde
14.09. - 07.12.2017 Gruppenphase
13.02. - 22.02.2018 Zwischenrunde
08.03. - 15.03.2018 Achtelfinale
05.04. - 12.04.2018 Viertelfinale
26.04. - 03.05.2018 Halbfinale
16.05.2018 Finale in Lyon
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine